Glamourös geschmückt mit Roségold

Frisch & sanft, edel & modern, dezent & doch ein Highlight: Schmuck in Roségold ist einfach bezaubernd und liegt absolut im Trend. Vor allem auf zarter Bräune, kommt der Schmuck so richtig zum Strahlen. Ist die Urlaubsbräune schon verflogen, helfen unsere Selbstbräuner-Tipps nach. Aber egal welcher Hautton – Roségold ist die neue Farbe in der Schmuckwelt und dieser Trend wird garantiert noch länger anhalten als der Sommer. Dabei wirkt nicht nur Schmuck in Roségold super schick, sondern auch Accessoires wie Taschen, Gürtel oder Tücher in zarten Rosétönen bezaubern uns. Am besten passen die Schmuckstücke zu warmen Farben wie Bordeauxrot, Cremeweiß oder Braun. Getragen zu schwarzen oder weißen Kleidungsstücken fallen Uhren, Ketten und anderer Schmuck in Roségold besonders auf und sorgen für einen glamourösen Hingucker.

Was überhaupt hinter Roségold steckt? Der rötliche Farbton ergibt sich aus einem erhöhten Kupferanteil. Da reines Gold zu weich ist, wird dem Gold bei der Schmuckanfertigung in der Regel Silber und Kupfer beigefügt, um somit die nötige Materialhärte zu erzeugen. Das warme Roségold entsteht daher durch das Hinzufügen von Kupfer.

Fossil hat den Trend schnell erkannt und bietet wunderschöne Produkte in der Roségold auf den Markt gebracht. Ob Handtasche, Armbanduhr oder Ohrringe – die Schmuckstücke sehen edel aus und wirken dabei total modern.

Fossil-Gewinnspiel: Sicher dir ein exklusives Schmuck-Set in Roségold

Wir verlosen 1 exklusives Fossil-Schmuck-Set mit einer Damenuhr, einer Handtasche, ein Fossil Armband mit roségoldfarbener Edelstahlplakette sowie ein Paar Fossil Vintage Glitz Creolen rosévergoldet. Sende uns bis zum 29.09.2014 eine E-Mail mit dem Stichwort “Fossil” an blog@kaufhof.de und beantworte uns folgende Frage: “Welches Jubiläum feiert die GALERIA Kaufhof in diesem Jahr?”.*

*Teilnahmebedingungen für das Fossil-Gewinnspiel. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, muss eine Email mit der richtigen Antwort an die Emailadresse blog@kaufhof.de geschickt werden. Einsendeschluss ist der 29.09.2014. Unter allen Teilnehmern, die die richtige Antwort gesendet haben, verlosen wir 1 Fossil Schmuck-Set. Teilnahmeberechtigt ist jeder ab 18 Jahren. Mitarbeiter der GALERIA Kaufhof GmbH dürfen nicht teilnehmen. Die Gewinne können nicht bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme über Teilnahme- und Eintragungsdienste, automatisierte Teilnahmen sowie Mehrfachteilnahmen sind ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach der Ziehung per E-Mail benachrichtigt. Deine Daten werden vertraulich behandelt und zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels gespeichert. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden Deine Daten gelöscht.

Gourmet-Menü zum 135-jährigen Jubiläum

Schon mein ganzes Leben lang beleitet mich GALERIA Kaufhof. Als Kind habe ich dort nach der Grundschule mit meiner Oma zu Mittag gegessen, um danach in der Spielwarenabteilung Keyboards und Videospiele auszuprobieren und vor den Malen-nach-Zahlen Bildern zu stehen.


Als Teenager habe ich mit meiner besten Freundin Stunden in der Kosmetikabteilung verbracht und verschiedene Lippenstifte und Lidschatten ausprobiert. Die Gourmet-Abteilung fand ich schon immer spannend und heute ist sie ohne Frage meine Lieblingsabteilung. Zum 135-jährigen Jubiläum habe ich euch deswegen aus feinen Zutaten ein festliches Gourmet-Menü mit der passenden Weinbegleitung zusammengestellt.

Als Vorspeise gibt es eine cremige Ziegenkäsemousse mit samtigem Rote Bete Püree und einer frischen Apfel-Vinaigrette. Dazu passt mein Lieblings-Riesling.

Der Zwischengang ist eine wahre Aromen-Explosion. Ein Risotto mit Mandeln, Aprikosen, Curry und Safran braucht einen kräftigen Begleiter, z.B. diesen Sauvignon Blanc.

Rinderfilet, Trüffel, Rotwein – mit dieser Kombination kann man nichts falsch machen. Ein Shiraz rundet den edlen Hauptgang ab – geschulte Gaumen entdecken sogar das Aroma von Trüffel darin wieder.

Nach so einem opulenten Menü ist ein leichtes Dessert genau das Richtige. Luxuriös und exquisit wird es trotzdem, denn es gibt Sorbet mit Champagner – herrlich prickelnd und erfrischend.

Vielleicht steht ja auch bei euch in Kürze ein Jubiläum oder ein Geburtstag an. Verwöhnt euch und eure Familie und Freunde mit diesem besonderen Menü und lasst es euch gutgehen.

Eure Denise von Foodlovin’

Vorspeise: Ziegenkäsemousse mit rote Bete Püree und Apfel-Vinaigrette

Für 4 Personen

Für die Mousse:
2 Blatt Gelatine
150 ml Sahne
250 g Ziegenfrischkäse
1 TL Zitronensaft
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Salz

Für die Apfelvinaigrette:
1 Apfel
20 g Haselnüsse
2 EL Speckwürfel
1 EL Apfelessig
1 EL Rapsöl
1/2 TL Honig
4 Stängel Schnittlauch

Für das rote Bete Püree:
200 g gegarte rote Bete
1 EL Rapsöl
1 kleine Zwiebel
2 EL frischer Orangensaft
1 TL Créme Fraîche
1 Prise gemahlener Chili
Salz und Pfeffer

Den Frischkäse mit dem Zitronensaft glatt rühren und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Gelatine gut ausdrücken und mit 3 EL Sahne in einem Topf erhitzen. Glatt rühren und unter den Ziegenkäse heben. Im Kühlschrank etwa 15 Minuten kalt stellen. Die Sahne steif schlagen und unter den Ziegenkäse heben. Die Masse in kleine Förmchen füllen und für mindestens 3 Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Für die Vinaigrette den Apfel entkernen und fein würfeln. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. In ein Küchentuch geben und zwischen den Händen reiben, damit sich die braune Haut löst. Die Nüsse grob hacken und die Speckwürfel ebenfalls in einer Pfanne ohne Fett anbraten. Den Schnittlauch fein hacken. Den Apfelessig mit dem Rapsöl und Honig zu einer Vinaigrette aufschlagen. Mit den übrigen Zutaten mischen und ziehen lassen.

Die Zwiebel schälen und würfeln. Die gekochte rote Bete grob würfeln. Das Rapsöl in einem Topf erhitzen, rote Bete und Zwiebeln darin anbraten. Mit dem Orangensaft ablöschen und auskühlen lassen. Mit einem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Créme Fraîche unterrühren und mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Chili abschmecken.

Zum Anrichten die Ziegenkäsemousse auf 4 Teller stürzen. Jeweils ca. 1 EL rote Bete Püree dazugeben und die Vinaigrette drum herum träufeln.

Vanille-Garnelen auf Mandel-Aprikosen-Risotto

Für 4 Personen

8 Garnelen
1 EL Butter
½ Vanilleschote
½ Bio-Zitrone

200 g Risottoreis
2 EL Butter
1 Schalotte
100 ml Weißwein
700 ml Gemüsebrühe
1 EL helles Mandelmus
50 g getrocknete Aprikosen
50 g blanchierte Mandeln
1 Prise Curry
1 Messerspitze Safran
1 Zweig Koriander

Die getrockneten Aprikosen in feine Würfel schneiden. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und grob hacken. Beiseite stellen.
Die Gemüsebrühe auf einer Herdplatte warm halten. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen, die Schalotte darin anschwitzen. Den Risottoreis dazugeben und kurz mit anrösten. Mit dem Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Die Herdplatte auf niedrige bis mittlere Temperatur herunterdrehen und eine große Kelle Gemüsebrühe dazugeben. Unter Rühren einkochen lassen. So weitermachen, bis die Gemüsebrühe aufgebraucht und das Risotto gar ist.
Dann das Mandelmus, die Aprikosen und gehackten Mandeln unterrühren. Mit einer Prise Curry und einer Messerspitze Safran abschmecken.
1 EL Butter in einer Pfanne zum Schäumen bringen. Das Mark einer halben Vanilleschote und die Schale einer halben Bio-Zitrone dazugeben und kurz anrösten. Dann die Garnelen in die Pfanne geben und kurz in der Vanillebutter schwenken, bis sie gar sind.
Auf dem Mandelrisotto anrichten und alles mit frisch gehacktem Koriander garnieren.

Rinderfilet mit Sellerie-Trüffelpüree und Rotweinschalotten

Für 4 Personen

Für das Fleisch:
650 g Rinderfilet
2 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
2 EL Butterschmalz

Für die Schalotten:
3 EL Zucker
200 g Schalotten
1 EL Butter
50 ml Portwein
200 ml Rotwein
1 Zweig Thymian
1 Lorbeerblatt

Für die Soße:
1 EL Butter
1 Zwiebel
250 ml Rotwein
100 ml roter Portwein
2 EL Balsamicoessig
150 ml Rinderfond
1 Thymianzweig
1 Rosmarinzweig
½ TL schwarze Pfefferkörner
30 g eiskalte Butter

Für das Püree:
400 g Sellerie
100 g Kartoffeln
150 ml Milch
30 g Butter
20 g Trüffelbutter
Salz und Pfeffer

Den Ofen auf 120 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Das Rinderfilet zusammen mit dem Rosmarin und dem Thymian in einer Pfanne mit heißem Butterschmalz rundum anbraten. Herausnehmen, gut salzen und pfeffern, auf ein Stück Alufolie legen und im vorgeheizten Ofen ca. 60 Minuten garen, bis eine Kerntemperatur von ca. 55 °C (medium) erreicht ist.

Die Schalotten schälen und evtl. halbieren. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin anbraten. Den Zucker darüber streuen und karamellisieren lassen, dann mit dem Portwein ablöschen. Den Rotwein, Thymian und das Lorbeerblatt dazugeben und alles bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten einkochen lassen. Die Schalotten dann beiseite stellen.

Die Zwiebel schälen und vierteln. In einen kleinen Topf mit 1 EL Butter kurz anbraten. Mit dem Rotwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Den Portwein, Balsamicoessig, Rinderfond, Pfefferkörner und die Kräuter zugeben und einkochen lassen, bis etwa 100 ml übrig sind. Die Rotweinsauce durch ein Sieb passieren und beiseite stellen.

Die Kartoffeln und den Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden. In Salzwasser weich kochen. Abtropfen lassen, zurück in den Topf geben und gut stampfen. Die Milch mit der Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Zum Gemüse geben und nochmals gut stampfen. Zum Schluss die Trüffelbutter unterrühren und das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Die Rotweinreduktion nochmals aufkochen lassen und 30 g eiskalte Butter unterrühren. Die Rotweinschalotten dazugeben und mit der Soße überziehen.
Das Fleisch aufschneiden und mit dem Püree und den Rotweinschalotten auf 4 Tellern anrichten.

Champagnersorbet auf exotischem Obstsalat

Für 4 Personen

1 Mango
8 Stück Physalis
1 Passionsfrucht
1 Sternfrucht
1 Zweig Minze
1 EL Zucker
1 Bio-Zitrone
100 g Zucker
250 ml Champagner
1 Eiweiß

Die Mango schälen und in ca. 1 x 1 cm große Stücke schneiden. Die Physalis halbieren, die Sternfrucht in dünne Scheiben schneiden. Die Passionsfrucht halbieren und die Kerne herauslösen. Die Minze mit dem Zucker in einen Mörser geben und gut vermischen. Den Minzzucker mit dem Obst mischen. Beiseite stellen
Die Zitrone waschen, schälen, die Schale aufbewahren und den Saft auspressen.
Den Zucker mit 100 ml Wasser, dem Zitronensaft und der Schale in einem Topf aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Zitronenschale entfernen und den Sirup auskühlen lassen.
Das Eiweiß steif schlagen. Den Champagner in den Zuckersirup rühren, dann das Eiweiß unterheben. Die Masse nach Anleitung in eine Eismaschine füllen.
Zum Servieren den Obstsalat auf 4 Cocktailgläser aufteilen und eine Kugel Champagnersorbet darauf geben.

 

 

 

Film ab für die ersten 135 Sekunden!

Nachdem wir mit unserem Video den 135 Sekunden Video-Contest eröffnet haben, waren wir total gespannt auf eure Einsendungen. Denn wenn unsere GALERIA Kaufhof Mitarbeiter in 135 Sekunden so einiges vor der Kamera zeigen können (überzeugt euch selbst: Unser 135 Sekunden Video), dann könnt ihr das bestimmt auch! Dabei ist es nicht wichtig ein perfektes Video einzureichen, sondern allein die Idee zählt. Die ersten Videos wurden nun hochgeladen und wir möchten sie euch natürlich nicht vorenthalten.

Achtung: Der Video-Contest ist damit noch nicht beendet und dies sind nicht die Gewinner-Videos, sondern wir möchten euch einen ersten Eindruck der eingereichten 135 Sekunden Videos geben. Lehnt euch zurück, schaut euch die ersten Videos an und lasst eurer Kreativität freien Lauf! Überlegt euch eine witzige, kreative oder schöne Aktion, die ihr filmt und ladet euer Video auf unserer Facebook-Seite hoch. Der Countdown läuft: Noch bis zum 28.09.2014 könnt ihr euer Video hochladen. Es locken Geschenkkarten im Wert von 300 € (1. Platz), 150 € (2. Platz) und 50 € (3. Platz).

“Lustige Modellierballons” von Arne

Kameramann Arne war nach unserer Video-Aktion so angetan, dass er sich selbst vor die Kamera stellt und zeigt, was er Tolles in 135 Sekunden kann. Natürlich ist dieses Video vom Wettbewerb ausgeschlossen, aber wir möchten euch Arnes Luftballontierchen-Bastel-Talent nicht vorenthalten:

“Happy Birthday, Kaufhof!” von Karina

Karina bringt zu Papier, wie sie uns zu 135 Jahren GALERIA Kaufhof gratuliert:

 ”Kleine Geburtstagsüberraschung” von Florian

Ganz schön einfallsreich ist Florian, der in 135 Sekunden ein Gedicht aufsagt:

Und nun ihr! Ladet euer Video bis zum 28.09.2014 auf Facebook hoch und gewinnt mit etwas Glück 1 von 3 Geschenkkarten im Gesamtwert von 500 €.

 

Liebling in Leder: die Bikerjacke

Die coolste Jacke der Modegeschichte? Klarer Fall: sie ist kurz, schwarz und aus Leder! Die Bikerjacke ist spätestens mit ihrem Auftritt an Marlon Brando im Film „Der Wilde“ zur Fashion-Ikone geworden. Seit 1954 hat sie also sehr treue Fans und einen festen Platz im Kleiderschrank all jener, die die souveräne Mischung aus Style und Rebellion zu schätzen wissen.

Weiterlesen

Entspannung pur in der Natur – ein Wochenende auf dem Eifelsteig

Wandern ist nur was für Rentner? Von wegen! Das etwas angestaubte Image des Outdoor-Sports ist nun endgültig passé. Persönlichkeiten wie Hape Kerkeling, der seiner Wanderung auf dem Jakobsweg sogar ein Buch widmete, hat das Thema auf die Agenda gesetzt. So wird das Wandern immer mehr zum Trend-Sport quer durch alle Altersstufen. Rund 35 Millionen Deutsche zieht es immer wieder in die Natur, um sich dort zu Fuß durch wunderschöne Landschaften treiben zu lassen. Dabei hat Deutschland so einiges zu bieten! Bekannt als  Wanderparadies gibt es hierzulande unzählige Wanderwege mit verschiedensten Landschaften und Schwierigkeitsgraden. Weiterlesen

MYNY – der Duft der Großstadt

New York – diese Stadt ist einfach der absolute Wahnsinn und zieht jeden Besucher sofort in seinen Bann. Ich kann gar nicht genau beschreiben, was es ist, das den “Big Apple” so einzigartig macht – einmal da gewesen, will man immer wieder zurück und Teil dieser bunten, hippen und doch so ausgeglichenen Stadt sein.

Dieses unbeschreibliche „New York-Gefühl“ gibt es jetzt auch zu kaufen, verpackt in einen kleinen, herzförmigen Flakon. MYNY ist die neueste Kreation von DKNY, die schon mit der super erfolgreichen Reihe Be Delicious gezeigt haben, dass sie wissen, wie guter Duft funktioniert. Weiterlesen

Was kannst du in 135 Sekunden?

135 Jahre GALERIA Kaufhof – eine stolze Zahl, die es zu feiern gilt! Und da das ganze Unternehmen im Jubiläumsfieber ist, haben wir uns eine besondere Aktion überlegt: Wir Mitarbeiter von GALERIA Kaufhof zeigen euch, was wir in 135 Sekunden können und eröffnen damit einen Video-Contest.

Weiterlesen

Kuschelweiche Herbst-Trends aus Kaschmir

Es gibt kaum ein Kleidungsstück, das ich im Herbst und Winter lieber trage als meinen Kaschmirpullover. Das Material ist einfach so wunderbar weich und kuschelig. Anders als Cardigans und Sweater aus Wolle ist es so leicht und hält immer schön warm. Das feine Material wird aus dem Fell der Kaschmir-Ziege gewonnen. Diese ist ursprünglich in Tibet beheimatet und weiß daher, wie man sich in sehr kalten Regionen warm hält. Die Tiere werden geschoren und die besten Fasern dann zu weichem Kaschmir verarbeitet, das sich, anders als zum Beispiel Wolle, ganz zart und weich auf der Haut anfühlt.
Weiterlesen

Die Einköchin

Klassentreffen sind doch was Feines. Mein Auto, mein Haus, mein Boot. Meine Wampe, meine Krähenfüße, meine verzogenen Abkömmlinge… Dieses Schicksal wird mich vielleicht in zwei Jahren ereilen, denn dann ist das Abi schon zwanzig Jahre her (Oh mein Gott!). Auch ohne offiziellen Anlass finde ich es immer spannend zu sehen, wohin sich ehemalige Weggefährten so entwickeln.

Weiterlesen