Im Test: Aktivkohle-Pflegereihe von Sephora Collection

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Die Beautywelt sieht Schwarz, denn ein neuer Trend erweitert unsere Beautyroutine: Aktivkohle. Was ist daran so besonders? Aktivkohle wird schon seit Jahrtausenden als natürlicher Inhaltsstoff in der Medizin verwendet. Hier wird sie vor allem dafür benutzt, Giftstoffe im Körper zu binden und auszuleiten. In der Industrie kommt Aktivkohle zur Luftreinigung oder zur Aufbereitung von Trinkwasser zum Einsatz und in der Kosmetik zum Beispiel als natürlicher Zahnaufheller. Wegen seiner heilenden und reinigenden Eigenschaften ist Aktivkohle auch in Hautpflegeprodukten immer beliebter. Denn sie hat dank ihrer großen Oberfläche und porösen Struktur die Fähigkeit Schmutzpartikel und überschüssiges Fett wie ein Magnet an sich zu binden und die Haut gründlich zu klären. Vor allem für unreine und ölige Haut ein Segen.

So baut ihr Aktivkohle in eure Beauty-Routine ein

Mit der Sephora Charcoal Collection können wir uns die perfekte Pflegeserie für ein reines Hautbild nun auch nach Hause holen. Die Sephora Collection mit Aktivkohle umfasst vier Produkte: Mizellen-Reiniger, Abschmink- und Peelingtücher, Nasen-Strips sowie Abschmink- und Peelingcreme.

sephora-collection-charcoal-aktivkohle-kaufhof

Sephora Charcoal Mizellen-Reiniger mit Aktivkohle

Besonders praktisch für unterwegs und auf Reisen ist das Mizellenwasser. Mit 100 ml darf es auch mit ins Handgepäck. Die schwarze Flüssigkeit vor Gebrauch gut schütteln, auf ein Wattepad geben und über das Gesicht streichen. Dank der Mizellen-Technologie wird die Haut sanft gereinigt und von Make-up und Rückständen befreit. Die Haut fühlt sich danach frisch und geklärt an. Ich verwende Mizellenwasser sowohl am Morgen als auch am Abend.

sephora-collection-aktivkohle-mizellenwasser-kaufhof

Sephora Charcoal Abschmink- und Pflegetücher

Auch eine praktische Alternative, wenn ihr unterwegs seid oder gerade kein Wasser zur Hand habt, sind die Abschminktücher. Diese hier kommen mit einer 2-in-1-Lösung: Eine Seite ist für die sanfte Reinigung verantwortlich, die andere Seite hat einen Peelingeffekt. Kleiner Hinweis: Tastet euch mit der groben Seite vorsichtig heran, nicht jede Haut kann mit so viel Power umgehen.

sephora-collection-aktivkohle-abschminktücher-kaufhof

Sephora Charcoal Nasen-Strips mit klärendem Kohle-Extrakt

Mit dem Nasen-Strip sagt ihr Mitessern und Unreinheiten den Kampf an. Dafür den schwarzen Streifen von der Schutzfolie abziehen und auf eurer gereinigten, feuchten Haut platzieren. Nach 15 Minuten hat er seine Magie getan, der Strip kann vorsichtig entfernt und etwaige Rückstände mit lauwarmem Wasser entfernt werden. Et voilà, die Poren sind geklärt, Unreinheiten und überschüssiger Talg entfernt. Für eine optimale Wirkung empfiehlt es sich, den Nasen-Strip einmal in der Woche anzuwenden.

beauty-magazin-sephora-collection-aktivkohle-nasen-strip-kaufhof

 Sephora Charcoal Abschmink- und Peelingcreme

Für das ultimative Detox-Gefühl gibt es in dieser Pflegereihe noch eine Abschmink- und Peelingcreme. Sie hat eine cremige, leicht kühlende Textur, die sich bei Wasserkontakt mit der Haut verbindet. Die enthaltenen Peelingkügelchen helfen die Poren zu reinigen, abgestorbene Hautschüppchen wegzufegen und das Hautbild zu verfeinern. Probiert auch hier zunächst an einer unempfindlichen Stelle aus, ob eure Gesichtshaut damit umgehen kann. Die Abschminkcreme kommt ebenfalls in einer praktischen Reisegröße mit 50 ml daher.

beauty-magazin-sephora-collection-aktivkohle-peelingcreme-kaufhof

Effektives Tiefenreinigungs-Programm für die Haut

Aktivkohle hat also einiges zu bieten und die tiefschwarzen Kosmetikprodukte bieten Abwechslung in der Beautyroutine. Für alle mit Problemhaut ist die Sephora Collection Charcoal mit Tiefenreinigungswirkung einen Versuch wert auf dem Weg zu reiner und feinporiger Haut.

Habt ihr die Produkte mit Aktivkohle schon ausprobiert? Wie findet ihr diesen Trend?

Übrigens gibt es von Sephora u.a. auch eine eigene Nagellack-Linie, die wir hier im Blog schon einmal vorgestellt haben.

The following two tabs change content below.
Stephie

Stephie

... Ur-Berlinerin mit einem großen Herz für Mopshunde und ästhetische Beautyprodukte.

In drei Worten bin ich: zart wie eine Elfe, herzlich, gewissenhaft.

Mein liebstes Beauty-Produkt ist: Mascara für einen wachen Blick auch bei Schlupflidern.

Zu meiner Daily Routine gehört auf jeden Fall: Sonnenschutz - mein bester Anti-Aging-Tipp und bei meiner Rosazea ein Muss.

Ohne dieses Produkt in der Handtasche verlasse ich morgens auf keinen Fall das Haus: Handcreme, die oft auch ein Retter ist für die Hände meiner Begleiter.

Bei diesem Produkt werde ich immer wieder schwach: Alles, was schön von außen und innen ist. Ich lasse mich zu gerne von wundervollen Designs und Produktverpackungen verführen.

Mein größter Beauty-Fauxpas: In der Jugend habe ich zu sehr an den Augenbrauchen gezupft, so dass jetzt kaum etwas nachwächst und sich die Augenbrauchen eher wie Schwestern statt wie Zwillinge verhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.