Das perfekte Wellness-Programm

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Wenn wir im Alltag viel Stress haben und von Termin zu Termin hetzen, ist es wichtig, dass wir uns ab und zu eine kleine Auszeit gönnen – zum Beispiel mit einem Wellnesstag. Bei Massagen, Sauna und einem Verwöhnprogramm für die Haut könnt ihr entspannen und neue Kraft tanken. So ein Wellnesstag eignet sich übrigens auch sehr gut für ein wenig Quality-Time mit den Liebsten. Einfach die beste Freundin oder den Partner mitnehmen und die gemeinsame Auszeit doppelt genießen. Wir verraten euch, worauf ihr nicht verzichten solltet, um so richtig zu entspannen.

Saunabesuche – gut für Herz und Kreislauf

Saunabesuche zählen zu den absoluten Klassikern bei einem ausgiebigen Wellness-Programm. Kein Wunder: Regelmäßige Saunagänge stärken das Immunsystem, sind gut für das Herz-Kreislauf-System und reinigen die Haut. Wenn ihr euren Wellnesstag also in einem Hotel oder in einer Therme verbringt, solltet ihr auf die Sauna nicht verzichten. Was ihr für den Saunabesuch braucht, falls es nicht vor Ort vorhanden ist: zwei Badetücher als Unterlage und zum Abtrocknen, einen Bademantel, Badelatschen und Duschgel, Shampoo und Bodylotion.

Neben der richtigen Ausstattung gibt es, vor allem für Neulinge oder seltene Saunagänger, noch ein paar Dinge zu beachten. Nach der Dusche vor dem ersten Aufguss ist es wichtig, dass ihr eure Haut gut abtrocknet. So kann sie besser entschlacken und gereinigt werden. In der Regel macht man bis zu drei Saunagänge. Beim ersten Mal empfiehlt es sich 8-10 Minuten in der Sauna zu bleiben. Wenn ihr weiter oben liegt, solltet ihr euch zumindest für die letzten 1-2 Minuten auf eine der unteren Bänke setzen, um den Kreislauf zu stabilisieren. Danach folgt, so wie nach jedem Gang, die Abkühlungsphase. Wer besonders schonend für Herz und Kreislauf vorgehen möchte, sollte das kalte Wasser langsam vom rechten Fußgelenk über die Beine und Arme fließen lassen. Um den Körper nach dem Wechsel von heiß und kalt zu entspannen, folgt nun die Ruhephase. Diese könnt ihr mindestens genauso lang halten wie den Saunagang selbst. Eingemummelt in eine Decke oder einen Bademantel sorgt ihr dafür, dass der Körper nicht auskühlt, und könnt es euch auf einer Liege bequem machen. Und danach geht es wieder von vorne los. Bei den weiteren Gängen kann die Zeit auch auf bis zu 15 Minuten erhöht werden – hier muss jeder seine ideale Zeit finden.

Ein Ausflug ins Wellnesshotel

Besonders toll ist es, wenn wir aus dem Wellnesstag gleich ein ganzes Wochenende machen können, das wir als Paar oder mit einer lieben Freundin in einem Wellnesshotel verbringen. Denn hier können wir richtig abschalten müssen uns nach der Anreise um nichts mehr kümmern. Es gibt in der Regel verschiedene Massagen zur Auswahl, Gesichtsbehandlungen, Pediküre und Maniküre, Sauna und zahlreiche weitere tolle Möglichkeiten, um Körper und Geist zu entspannen. Auch für kleine Snacks wird hier gesorgt und abends könnt ihr bei einem Besuch im Hotelrestaurant ein leckeres Essen genießen und Zeit mit den Liebsten verbringen. Wer nicht gleich die Möglichkeit hat, ein ganzes Wochenende im Hotel zu verbringen, für den gibt es zahlreiche Alternativen. Wellnesshotels haben oftmals auch ein Dayspa oder bieten die Möglichkeit an, einzelne Leistungen, wie eine entspannende Ganzkörpermassage zu buchen. Dies ist übrigens auch ein tolles Geschenk für eine Freundin. Verbunden mit einer anschließenden Shoppingtour oder einem Kinobesuch verbringt ihr einen tollen Tag zu zweit und habt mal wieder richtig Zeit, um ausgiebig zu quatschen. Oder ihr besucht eine Therme in eurer Nähe. Neben einer Sauna und Beautyanwendungen, gibt es hier häufig auch noch ein Spaß- und Erlebnisbad falls ihr neben der Ruhe doch noch ein wenig Action braucht.

Entspannungsprogramm für Zuhause

Ihr möchtet euren Wellnesstag lieber in die eigenen vier Wände verlegen? Kein Problem – mit der richtigen Vorbereitung könnt ihr euch auch hier super entspannen und kommt deutlich kostengünstiger davon. Bevor ihr loslegt, ist es wichtig, dass ihr eine beruhigende und entspannende Atmosphäre schafft. Dazu gehören: Ein angenehmes Licht, wenn ihr mögt Duftkerzen und schöne Musik. Auch für euer leibliches Wohl will gesorgt sein, also haltet ein leckeres Erfrischungsgetränk oder auch ein Gläschen Sekt bereit, ein paar gesunde Obst- und Gemüsesnacks und natürlich etwas Süßes zum Naschen. Die sozialen Netzwerke haben jetzt ebenfalls erst einmal Pause. Störfaktoren wie euer Handy solltet ihr also am besten ausmachen oder zumindest auf lautlos stellen. Dann kann es auch schon losgehen und ihr könnt richtig relaxen. Ein entspannendes Schaumbad ist für den Start in das Wellness-Programm ideal. Hierbei könnt ihr die Seele baumeln lassen und einfach die Zeit für euch genießen. Anschließend will die Haut natürlich so richtig verwöhnt werden. Mit einem Ganzkörperpeeling reinigt ihr die Poren und belebt eure Haut. Auch das Gesicht könnt ihr mit einem speziellen Gesichtspeeling reinigen. Danach einfach noch eine Gesichtsmaske auftragen und den Körper mit einer reichhaltigen Bodylotion eincremen. So versorgt ihr die Haut mit Feuchtigkeit und macht sie geschmeidig. Wenn ihr den Wellnesstag zu Hause als Paar verbringt, hat das einen entscheidenden Vorteil – ihr müsst nicht auf eine ausgiebige Massage verzichten. Ausgestattet mit einem hochwertigen Aromaöl könnt ihr euch gegenseitig massieren und die gemeinsame Zeit genießen. Doch keine Sorge, auch wenn ihr den Tag alleine verbringt, gibt es noch zahlreiche Beautyanwendungen, über die sich euer Körper freut. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Fuß- und Handbad und anschließender Pediküre und Maniküre? Oder ihr pflegt eure Haare mal wieder mit einer intensiven Kur. Schließlich habt ihr an einem Wellnesstag für all das Zeit, was im stressigen Alltag oft zu kurz kommt. Zum Ausklingen des Tages könnt ihr es euch in eurem Bademantel oder einer Kuscheldecke bei einem DVD-Abend auf dem Sofa bequem machen.

The following two tabs change content below.
Sabrina F.

Sabrina F.

Die neugierige Beauty-Bloggerin hat ein Faible für Produkte auf Naturbasis und ist vor allem interessiert an den Menschen, die hinter den neusten Beauty- und Fashiontrends stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.