Kosmetik-Trends Frühjahr 2013

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Erfahren Sie mehr zum schönsten Makeup der Saison. Unsere Experten von Kosmetik.de haben für Sie die aktuellen Highlights vorbereitet.

Außerdem erklären wir anschaulich, wie Sie die Looks vom Laufsteg für den Alltag adaptieren und sich für Arbeit oder Freizeit schminken.

Vom natürlichen bis dramatischen Makeup: Lesen Sie jetzt, welche Trends neu sind und was bei Lidschatten, Eyeliner und Lippenstift im Frühjahr 2013 wiederkehrt!

Lidschatten

Metallic ist ein Muss. Was sich bereits in den textilen Kollektionen der Designer und Modehäuser zeigte, ist auch fixer Bestandteil beim Augen-Makeup. Setzen Sie auf eine Palette, die Silber mit Schimmer beinhaltet. Der Ton wird großzügig auf dem Lid verteilt.

Neu: Mehrfarbige Looks sind im Frühjahr 2013 gefragt! Das erfordert etwas Übung beim Verblenden der Übergänge, doch ein Trio aus den Trendfarben Rosa, Lila und Blau sieht unglaublich raffiniert aus.

Eyeliner

Retro lautet das Motto bei Kajal & Co. Wenn Sie originelle Looks mögen, ziehen Sie mit einem flüssigen Eyeliner in Stiftform einen Schwung nach oben in Richtung äußere Augenbraue. Geübte nutzen dafür auch gern Pinsel und Gel, mit dem Sie präziser arbeiten.

Neu: Kajal umrahmt die Innenwinkel der Augen auf der „Wasserlinie“. Das war in den 1980ern bereits Thema. Harte Linien vermeiden, stattdessen mit Pinselspitze oder Wattestäbchen verwischen. Noch angesagter ist für Mutige der Lidstrich in Grün oder Türkis!

Lippenstift

Der Mund darf grell in Orangerot und Pink leuchten – wenn die Konturen sorgfältig mit gleichfarbigem Liner fixiert sind. Dann sieht der Hingucker auch nach Stunden noch gut aus. Der herbstliche Trend von dunkler Beere und Bordeaux zieht sich noch in die Saison hinein.

Neu: Matte Lippenstifte sind für den nahenden Frühling angesagt. Moderne Texturen verhindern ein Austrocknen der empfindlichen Lippenhaut. Als Tipp empfehlen wir Ihnen Lippenstifte und Lippgloss mit blauer Nuance, das sorgt optisch für weiße Zähne.

Swinging Sixties als Inspiration

Die großen Beauty-Marken wie Clinique, Estée Lauder und Yves Saint Laurent haben sich vom Aussehen des berühmten Models Twiggy aus den 1960er Jahren inspirieren lassen und ab sofort sind entsprechene Neuheiten zum modernen Nachstylen verfügbar.

Mit Eyeliner lässt sich entlang der Lidfalte das Auge außergewöhnlich betonen, dann Wimpern zwei Mal tuschen, fertig. Auf üppige Fake Lashes oder die damals üblichen Schnörkel beim Makeup verzichten, der adaptierte Sixties Look ist nicht mehr so verspielt.

The following two tabs change content below.

Beauty Magazin

Neueste Artikel von Beauty Magazin (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *