Augen-Make-Up, Gloss und Rouge: Kosmetik-Trends 2015

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Das neue Jahr hat begonnen und viele Monate voller wunderbarer Kosmetik-Neuheiten warten nur auf euch! Damit ihr 2015 garantiert gut ausgerüstet seid, habe ich hier einmal die wichtigsten Beauty-Trends des neuen Jahres kompakt für euch zusammengefasst.

Entdeckt jetzt, wie ihr mit Augen-Make-Up, Gloss und Rouge trendsicher punkten könnt. Ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken und Ausprobieren!

Augen-Make-Up: Die großen Trends

Wenn ihr mit eurem Augen-Make-Up richtig begeistern wollt, dann solltet ihr dieses Jahr unbedingt auf geheimnissvolle, dezente Töne setzen. Die Zeiten von knalligem Disco-Neon-Make-Up sind 2015 nämlich definitiv vorbei. Stattdessen dominieren zarte Soft-Nuancen aktuell die Catwalks dieser Welt und werden von Stylisten und Fashionistas gleichermaßen gefeiert.

Entdeckt tolles Augen-Make-Up jetzt bei Galeria Kaufhof! Zu diesen angesagten Farben gehören beispielsweise liebliches Creme und Braun, sowie verführerisches Flieder und Lila.

Diese It-Töne wirken wunderbar mystisch und sinnlich und stehen sowohl hellen als auch dunklen Hauttypen hervorragend.

Mein Tipp: Ich schminke meine Wimpern zu diesen Farben immer mit braunem Mascara, da dieser Ton am schönsten mit den Trend-Lidschatten harmoniert.

Tagsüber schmücken diese Nuancen eure beweglichen Lider und wirken edel und natürlich. Abends könnt ihr die Farben aber auch für raffinierte Smokey Eyes verwenden. Hierfür grundiert ihr die beweglichen Lider zunächst mit einem hellen Creme- oder Flieder-Ton. Anschließend setzt ihr an den äußeren Augenwinkeln mit dunklem Lila oder einem glamourösen Bronze-Ton elegante Akzente.

Verblendet dann beide Farben mit einem Wattestäbchen. Als perfektes Finish krönt ihr zum Schluss die unteren Augenlider mit einer schmalen braunen oder lila Linie. Benutzt hierfür am besten einen weichen Kajalstift, den man toll mit den Fingern verwischen kann.

Übrigens: Ein Hauch weißer Lidschatten in den inneren Augenwinkeln sorgt für einen wachen Strahleblick und schenkt eurem Look das gewisse Etwas!

Lippen-Make-Up: Rot gibt den Ton an!

Während sich euer Augen-Make-Up dieses Jahr in Zurückhaltung übt, werden eure Lippen nun dank satter, glänzender Farben zum absoluten Highlight eures Looks! Investiert also in jedem Fall in einen Lippenstift oder Gloss in einem tiefen Rot-Ton. Die klassische Lippenfarbe ist 2015 wieder schwer angesagt und ein absolutes Must-Have in jedem Beauty-Case.

Entdeckt tolles Make-Up bei Galeria Kaufhof! Wenn ihr euch bisher nicht an die Signalfarbe gewagt habt, lasst euch versichern: Es gibt für jede Frau garantiert die perfekte Nuance, die euren Teint zum Strahlen bringt und super natürlich und edel wirkt.

Die goldene Regel lautet: Wählt den Rot-Ton passend zu eurem Hauttyp! Wenn ihr zu den kalten Hauttypen mit hellem Haar und blassem Teint gehört, dann solltet ihr zu blaustichigen Nuancen greifen. Hierzu gehören alle Beerentöne wie Kirsche oder Brombeere, sowie Fuchsia.

Wenn ihr zu den warmen Typen mit dunklem Haar und einem mediterranen Teint gehört, dann solltet ihr zu Rot-Nuancen mit Gelb-Anteil greifen. Mohn-, Rubin- und Ziegelrot sind für euch perfekt!

Um mit dem Wow-Ton eurer Wahl richtig zu punkten, sollte dieser jetzt übrigens verführerisch glänzen. Benutzt also einen Lipstain oder krönt euren Lippenstift mit transparentem Gloss, um den gewünschten Wet-Effekt zu erzielen.

Der Teint: Nude ist in!

Euer Teint sollte sich dieses Jahr, ähnlich wie eure Augen, dezent im Hintergrund halten und durch einen natürlichen, wie ungeschminkt wirkenden Look überzeugen. Dieses sogenannte No-Make-Up feierte letztes Jahr auf den Catwalks dieser Welt Premiere und wird jetzt von Stylisten auf der ganzen Welt kopiert. Wenn ihr mit diesem angesagten Nude-Look begeistern wollt, dann solltet ihr eure Foundation jetzt sehr sparsam einsetzen.

Für das No-Make-Up nehmt ihr am besten nur einen Hauch Fluid, das ihr anschließend mit einem größeren Klecks BB-Cream vermischt. Auf diese Weise erhaltet ihr ein ganz zartes, nur leicht deckendes Make-Up, das garantiert nicht maskenhaft wirkt.

Euer Teint sollte an Wangen und Stirn ganz dezent glänzen, damit er natürlich und gesund wirkt. Puder ist bei diesem Trend-Style also verpönt! Streicht stattdessen einen Hauch Highlighter auf eure Wangenknochen für einen tollen Glow und ein natürliches Strahlen. Das perfekte Finish ist hier ein wenig bräunliches Rouge, das Farbe in euer Gesicht zaubert und es so wunderbar dezent modelliert.

The following two tabs change content below.
Ola

Ola

Die Mode- und Beauty-Bloggerin liebt es ständig neue Kosmetika, Fashion-Labels und Beauty-Tricks zu entdecken.

In drei Worten bin ich: Chaotisch, neugierig und immer für einen Spaß zu haben.

Mein liebstes Beauty-Produkt ist: Mandelöl für das Gesicht. Nichts macht einen schöneren strahlenderen Teint.

Zu meiner Daily Routine gehört auf jeden Fall: Ein kleiner einfacher Trick, den ich nie mehr missen möchte: Morgens die Wimperzange mit einem Föhn anwärmen und dann erst benutzen. Durch die Wärme hält der Wimpernschwung den ganzen Tag. Probiert es aus – es funktioniert!

Ohne dieses Produkt in der Handtasche verlasse ich morgens auf keinen Fall das Haus: Pflegenden Lippenbalsam.

Bei diesem Produkte werde ich immer wieder schwach: Dem Chubby Stick von Clinique. Ich habe mittlerweile ein halbes Dutzend der bunten Stifte angesammelt und werde nicht müde immer neue Lieblingstöne zu entdecken.

Mein größter Beauty-Fauxpas: Ich vergesse unmöglicherweise hin und wieder mich abends abzuschminken, was mir meine Haut jedes mal kurz darauf mit Unreinheiten dankt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *