Mascara: Tipps und Tricks für perfekte Wimpern

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Ein hinreißend verführerischer Augenaufschlag – wer träumt nicht davon?

Perfekt getuschte Klimper-Wimpern krönen jeden Look und machen aus jeder Frau eine Diva. Ein hochwertiger Mascara ist hierbei natürlich unersetzlich. Es gibt allerdings noch weitere kleine Helfer, die euch auf dem Weg zum perfekten Augenaufschlag helfen können.

Damit Ihr eure Wimpern in Zukunft garantiert immer ins beste Licht rückt, habe ich im Folgenden ein paar hilfreiche Tipps und Tricks für euch zusammengestellt. Ich wünsche euch an dieser Stelle schon einmal viel Spaß beim Klimpern!

Mascara richtig vorbereiten: Die perfekte Basis

Die richtige Basis ist der erste Schritt auf dem Weg zu perfekten Klimper-Wimpern. Bevor Ihr also mit dem Auftragen der Mascara beginnt, solltet Ihr eure Wimpern zuallererst mit etwas losem Transparentpuder bestäuben. Der Grund: Durch den Puder wirken die feinen Härchen sofort voluminöser.

Entdeckt tolle Mascara bei Galeria KaufhofDie Wimpern nehmen die Tusche ausserdem besser auf. Im Anschluss solltet Ihr zu einem weichen Kajalstift greifen, mit dem Ihr eine feine Linie entlang des oberen Wimpernkranzes zeichnet.

Die Härchen wirken sofort fülliger und eventuelle Lücken im Wimpernkranz werden ganz subtil weggezaubert. Die Farbe des Kajals sollte natürlich dem Mascara-Ton entsprechen.

Frauen mit geraden Wimpern, zu denen auch ich gehöre, schwören ausserdem noch auf die magischen Fähigkeiten einer Wimpernzange.

Mein Tipp: Wärmt diesen praktischen Helfer einige Sekunden mit einem Föhn auf niedrigster Stufe an, bevor Ihr eure Wimpern bearbeitet. Dieser einfache Trick garantiert, dass die Härchen ihren Schwung wirklich den ganzen Tag halten.

Die Wahl der passenden Mascara

Nachdem Ihr eure Wimpern perfekt präpariert habt, geht es an die Wahl des richtigen Produkts. Ganz gleich, ob Ihr von tollem Volumen, Extra-Länge oder verführerischem Schwung träumt – für jeden Wunsch gibt es garantiert die perfekte Mascara. Frauen, die von betörend dichten Wimpern träumen, sollten zu Produkten mit großen XXL-Bürstchen greifen. Die großen, buschigen Bürsten zaubern im Handumdrehen aufsehenerregendes Volumen.

Entdeckt tolle Mascara bei Galeria KaufhofWenn Ihr eure Härchen optisch verlängern wollt, solltet Ihr Mascaras mit präzisen Gummi-Applikatoren wählen. Diese Bürsten, die an Miniatur-Kämme erinnern, kreieren lange Mega-Wimpern.

Zusätzlich dazu trennen und definieren sie die feinen Härchen mühelos. Unschöne Fliegenbeine sind mit diesen Produkten ausgeschlossen.

Auffällig gebogene Applikatoren sind für widerspenstige Härchen ideal, da sie jede noch so kurze Wimper erwischen und verführerischen Schwung schenken.

Übrigens: Frauen mit brüchigen Wimpern sollten von wasserfester Mascara Abstand nehmen, da diese Tusche austrocknend wirkt und die sensiblen Härchen strapazieren kann.

Ich persönlich kombiniere übrigens sehr gerne mehrere Mascaras miteinander. Diesen einfachen Trick habe ich mir von erfahrenen Make-up-Profis abgeschaut. So fange ich beispielsweise mit einem Volumen-Mascara an und verlängere und definiere meine Härchen im zweiten Tusche-Gang mit einem Länge-spendenden Kamm-Applikator. Probiert es aus! Kleine Patzer lassen sich übrigens mit einem Wattestäbchen, das Ihr zuvor kurz mit Make-up-Entferner tränkt, am elegantesten beseitigen.

Das richtige Auftragen

Nach der Vorbereitung und der Auswahl der Mascara geht es schließlich ans Auftragen. Bei diesem Vorgang gibt es nur eine wirklich wichtige Regel: Fangt immer in den äußeren Augenwinkeln an und arbeitet euch nach innen durch. Setzt das Bürstchen also zunächst ganz nah am äußeren Wimpernkranz an und zieht es anschließend langsam mit Zick-Zack-Bewegungen bis in die Spitzen.

Entdeckt tolle Mascara bei Galeria KaufhofAnschließend wiederholt Ihr diese Bewegung mit den restlichen Härchen bis zum inneren Augenwinkel.

Mein Tipp: Wiederholt diese Prozedur etwa 2-3 Mal, um ein wirklich perfektes Ergebnis zu erzielen. Zwischen den einzelnen Durchgängen lasst Ihr die Tusche jeweils etwa 30 Sekunden antrocknen.

Um die Augen wirklich puppenhaft wirken zu lassen, solltet Ihr die unteren Wimpern übrigens ebenfalls tuschen. Achtet hier aber immer darauf, maximal ein Mal zu tuschen und haltet die Bürste während des Vorgangs parallel zum Auge, um ein natürliches Ergebnis zu erzielen.

Mein Trick für einen extra-glamourösen Augenaufschlag: Tuscht den oberen Wimpernkranz einmal von oben. Das bedeutet: Ehe Ihr die Härchen wie gewohnt von unten tuscht, fahrt Ihr mit dem Bürstchen ein mal von oben über die Härchen. Haltet dafür am besten ein Kosmetiktuch unter das Auge und schließt das Lid. Das Ergebnis: Super-voluminöse Traum-Wimpern, die jeden verzaubern.

The following two tabs change content below.
Ola

Ola

Die Mode- und Beauty-Bloggerin liebt es ständig neue Kosmetika, Fashion-Labels und Beauty-Tricks zu entdecken.

In drei Worten bin ich: Chaotisch, neugierig und immer für einen Spaß zu haben.

Mein liebstes Beauty-Produkt ist: Mandelöl für das Gesicht. Nichts macht einen schöneren strahlenderen Teint.

Zu meiner Daily Routine gehört auf jeden Fall: Ein kleiner einfacher Trick, den ich nie mehr missen möchte: Morgens die Wimperzange mit einem Föhn anwärmen und dann erst benutzen. Durch die Wärme hält der Wimpernschwung den ganzen Tag. Probiert es aus – es funktioniert!

Ohne dieses Produkt in der Handtasche verlasse ich morgens auf keinen Fall das Haus: Pflegenden Lippenbalsam.

Bei diesem Produkte werde ich immer wieder schwach: Dem Chubby Stick von Clinique. Ich habe mittlerweile ein halbes Dutzend der bunten Stifte angesammelt und werde nicht müde immer neue Lieblingstöne zu entdecken.

Mein größter Beauty-Fauxpas: Ich vergesse unmöglicherweise hin und wieder mich abends abzuschminken, was mir meine Haut jedes mal kurz darauf mit Unreinheiten dankt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *