Schminktipp: Anleitung für den Nude Look

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

So schminken Sie sich dezent und betonen dennoch Ihre Gesichtskonturen. Der so genannte „Nude Look“, also ein möglichst natürlich gehaltenes Make-Up mit leichtem Fluid und Foundation, ist im Frühjahr 2013 erneut angesagt.

GALERIA Kaufhof führt in der Parfümerie sowohl beliebte Makeup-Klassiker als auch Neuheiten bekannter Marken wie Chanel, YSL oder Clinique und vielen mehr. Wir haben für Sie die Beauty-Trends 2013 bei Make-Up, Pflege und Duft auf einen Blick zusammengestellt.

Auch wenn „natürliches Makeup“ einfach klingt, erfordert es etwas Übung. Denn weniger Produkte bedeuten mehr Präzision beim Auftragen. Deshalb geben wir Ihnen nun praktische Schminktipps, mit denen Sie Ihre natürliche Schönheit unterstreichen und „frisch“ aussehen.

Schritt 1: Feuchtigkeitspflege für die Haut

Bevor Sie sich schminken, sollten Sie das Gesicht und Dekollettee mit Reinigungsmilch sanft säubern. Nun wird mit einem leichten Fluid die Haut aufs Makeup vorbereitet. Die Beauty-Experten bei GALERIA Kaufhof von der Hautpflege „Yves Saint Laurent TOP SECRETS“ begeistert. Der Pinsel gleitet über die Haut, glättet die Textur und verkleinert Poren sofort.

Schritt 2: Concealer für einen frischen Blick

Ein korrekt platzierter Concealer gilt als „Wunderwaffe“ für strahlende Augen. Den aufhellenden Stift rund um Augenpartie und entlang der Nasenflügel strichelweise in kleinen Linien auftragen, dann verwischen oder sanft mit einem Pinsel verblenden. Nicht zu viel Abdeckstift verwenden, sonst droht ein „Panda“-Effekt.

Schritt 3: Foundation für ebenmäßigen Teint

Für den Nude Look benötigen Sie eine Foundation mit Leuchtkraft bei ausgleichender Wirkung. Wir empfehlen ein Fluid mit feinen Puderpartikeln. Die leichte Textur verhindert, dass sich das Makeup in kleinen Mimikfältchen festsetzt oder maskenhaft wirkt. Ein Makeup-Schwamm mattiert beim Auftrag, mit Fingern oder Pinsel wirkt der Teint seidiger.

Schritt 4: Rouge & Puder für mehr Kontur

Beim Nude Look wird ein cremiges Rouge in Bronze oder Pink direkt nach dem Makeup von der Mitte der Wangenknochen bis zu den Schläfen hin aufgeklopft und verwischt. Wer trockene Haut hat, kann aufs Fixieren danach verzichten. Bei normaler, öliger und Mischhaut ist ein mattierendes Finish empfehlenswert. Dafür losen Puder verwenden, vorab leicht abklopfen.

Wissenswertes zum Nudelook

Wichtig ist bei diesem Beauty Trend, dass die Haut schimmern darf. Verzichten Sie folglich auf deckendes Makeup und nutzen Sie lieber Highlighter. Diese schimmernden Cremes erzielen auf den Wangen oberhalb des Rouge und auf dem Nasenrücken die schönsten Effekte. Weniger ist aber auch hier mehr.

Weder Augen noch Mund werden bei diesem Look stark betont, sondern sind in Rosé bis Braun gehalten. Beige als Lippenstift vermeiden, da der Teint fahl wirken kann! Mit braunem Lidschatten die Lidfalte zunächst konturieren, dann mit Bronze oder Gold den Brauenbogen betonen. Mascara ist nur erlaubt, wenn die Wimpern dezent wirken.

The following two tabs change content below.

Beauty Magazin

Neueste Artikel von Beauty Magazin (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *