Judiths Schminktipps: Tolles Sommer Make-Up

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Bildschirmfoto 2014-06-23 um 09.53.38Hallo, ich bin Judith vom Beautyblog „Fräulein Feigenbaum“ und von mir gibt es nun regelmäßig ein paar Schminktipps und Make-Up Tutorials. Starten wir mit einem Sommer Make-Up-Tipp mit einem Farbtupfer sowohl im Augen Make-Up als auch auf den Lippen. Entweder könnt ihr es genauso tragen wie ich, da der Farbtupfer im Augen Make-Up wirklich sehr dezent ist, oder ihr könnt die Lippen mit einem nudefarbenen Lippenstift ein wenig unauffälliger betonen.

Ich wünsche euch viel Spaß mit meinen Schminktipps!

Judiths Schminktipps für euch: Ein frisches Make-Up für den Sommer

Foundation

1. Da ich im Sommer kein großer Fan von Foundation bin, bevorzuge ich getönte Tagescreme oder BB-Cream. Ich habe hier den Tinted Moisturizer von Laura Mercier verwendet und ihn mit einem Foundation Brush von Real Techniques aufgetragen. Ihr könnt jede beliebige Foundation wählen mit der ihr euch wohl fühlt. Ich trage sie bevorzugt mit dem Pinsel auf, aber auch die Hände sind eine gute Alternative.

Judiths Schminktipps 1-4

2. Anschließend pudere ich mein Gesicht mit der ARTDECO Hydra Mineral Compact Foundation ab, da ich zu öliger Haut neige und somit sehr leicht glänze. Der Schritt ist also optional. Wenn ihr sehr gute Haut habt die nicht großartig abgedeckt werden muss, könnt ihr auch nur die Puder-Foundation nutzen. Ich habe mit ihr sehr gute Erfahrungen gemacht, sie deckt alle Unreinheiten gut ab und trocknet gleichzeitig nicht aus. Ich bin sehr zufrieden,

Concealer

3. + 4. Ich nutze den Benefit Erase Paste Concealer zum abdecken meiner Augenringe. Dazu tupfe ich diesen in einem Halbkreis unter meinem Auge auf und nutze einen Real Techniques Defining Brush – eine Auswahl an Make-Up-Pinseln bei GALERIA Kaufhof findet ihr hier – um ihn zu verteilen. Die Fläche unter dem Auge sollte anschließend hell und frisch aussehen, sodass ihr richtig wach ausschaut.

Judiths Schminktipps 5-8

Definition

5. + 6. Normalerweise würde ich diesen Punkt „Konturieren“ nennen, aber da ich ein Sommer Make-Up schminke, setzen wir den Bronzer nicht unter die Wangenknochen, sondern auf die Wangenknochen, auf die Stirn, auf die Nase und auf das Kinn. Überall dort, wo die Sonne uns natürlicherweise auch zuerst bräunen würde. Ich nutze den Öl freien Bronzer von Shiseido, der nicht so rotstichig wie manch anderer Bronzer ist und deswegen viel gesunde Wärme ins Gesicht zaubert, was mir total gut gefällt.

Augenbrauen

7. + 8. Ich nutze Augenbrauenpuder, weil ich Stifte viel zu hart finde. Ich möchte meine Augenbrauen zwar betonen und optisch hervorheben, da sie mein Gesicht sozusagen umrahmen, aber ich möchte sie nur dezent in das Gesamtbild einbetten. Zuerst kämme ich meine Brauen mit einem Spoolie, das ist das Werkzeug links im Bild, nach oben. Nicht zur Seite, sondern wirklich nach oben. Das lässt die Brauen später schön natürlich und nicht zu künstlich und akkurat aussehen. Dann dippe ich meinen angeschrägten Pinsel in meinen Puder und fahre die Augenbrauen erstmal an der Unterseite vorsichtig nach und „flicke“ den Pinsel dann anschließend in kurzen, ruckartigen Bewegungen nach oben hin aus. In Bild sechs habe ich übrigens eine bereits nachgefahrene Braue und eine ungemachte Braue, nicht dass ihr euch wundert.

Judiths Schminktipps 9-12

Frische

9. Um etwas Frische ins Gesicht zu zaubern nutze ich einen knalligen Blush von Sleek und einen sehr fluffigen, großen Puderpinsel. Wer die Sleek Blushes kennt, weiß dass diese sehr gut pigmentiert sind und man sie äußerst sparsam anwenden sollte. Um das Blush aufzutragen lächelt man am besten einfach mal richtig sein Spiegelbild an und pinselt über die entstandenen Apfelbäckchen.

10. Um den Look abzurunden gebe ich etwas Highlighter auf meine Wangenknochen, damit erreicht man einen makellosen Look mit einem goldigen Finish.

Augenmake-Up

11. + 12. Für die Basis meines Augen Make-Ups wähle ich einen hellen matten Ton aus der Nude Eyeshadow-Palette von NYX und gebe ihn über das ganze bewegliche Lid.

Judiths Schminktipps 13-16

13. + 14. Als nächstes wähle ich einen etwas dunkleren matten Ton und gebe es mit einem fluffigen Lidschatten-Pinsel in die Lidfalte um dem Auge etwas Tiefe zu verleihen. Am besten setzt ihr dazu mit dem Pinsel im äußeren Augenwinkel an und zieht ihn zur Mitte des Auges. Achtet darauf, dass ihr das Produkt gut ausblendet sodass keine harte Linie entsteht, sondern ein ganz weicher Look.

15. + 16. Weiter geht es mit einem noch dunkleren Ton und einem flachen kleinen Pinsel. Diesen setze ich ganz nah am Wimpernrand an und fahre diesen nach. Das hat den Effekt, dass meine Wimpern letztendlich dichter aussehen, der Look aber nicht so hart wirkt, als wenn ich einen liquid Liner benutzen würde.

Judiths Schminktipps 17-20

17. + 18. Jetzt kommt Farbe ins Spiel. Dazu nutze ich die Shimmering Cream Eye Color von Shiseido und setzte einen kleinen „Flick“ oder „Wing“ am äußeren Augenwinkel. Hierzu nutze ich wieder einen abgeschrägten Pinsel, ihr könnt aber auch einen Fineliner nutzen, das macht jeder auf seine Art. Am besten gelingt der Flick wenn ihr dazu geradeaus in den Spiegel schaut und die untere Wasserlinie einfach weiterfährt. Achtet darauf, dass der Punkt an dem ihr den Flick ansetzt in einer Linie zu dem äußersten Punkt eurer Augenbraue ist. Klingt erstmal kompliziert, aber mit etwas Übung klappt das schon.

19. + 20. Zuletzt tusche ich meine Wimpern mit der Lash Queen Mascara von Helena Rubinstein. Allerdings tusche ich nur die oberen Wimpern, ich finde das für ein Tages Make-Up einfach schöner und dezenter. Die Mascara von Helena Rubinstein ist einfach klasse, da sie schön viel Farbe abgibt, die Wimpern aber gleichzeitig nicht verklebt. Für meinen Sommer Look genau das richtige.

Lippen

Und zu guter Letzt unterstreiche ich mit dem Lip Lover von Lancôme meinen Look in einer knallig orangeroten Farbe, die quasi nach Sommer schreit. Durch das glossige Finish und die tolle Farbe wird aus dem einfachen Sommer-Look ein richtiger Statement-Look, findet ihr nicht auch?

Judiths Schminktipps Ergebnis

Ich hoffe euch gefällt die erste Ausgabe meiner Schminktipps zum Thema „Sommer Make-Up“ und ihr habt viel Freude beim Nachschminken. Wenn ihr einen besonderen Wunsch oder eine Idee für meinen nächsten Look habt, dann schreibt es mir doch einfach in die Kommentare. Ich freue mich drauf. Wenn ihr den Look nachgeschminkt habt ladet doch ein Bild auf Instagram unter dem Hashtag #GaleriaKaufhofSummerLook hoch und verlinkt mich mit @fraeulein_feigenbaum – dann kann ich all eure Looks sehen. Ich bin gespannt und freue mich auf euer Ergebnis. Wer mag, kann auch mal auf meinem Youtube-Kanal „Fräulein Feigenbaum“ vorbeischauen. Dort gibt es weitere Schmink-Tutorials von mir.

Bis dahin, alles Liebe

Judith // 

The following two tabs change content below.
Judith

Leidenschaftliche Beauty-Bloggerin und Social Media Junkie mit einer Schwäche für Lippenprodukte und Notizbücher.

In drei Worten bin ich: Herzlich, kreativ und begeisterungsfähig.

Mein liebstes Beauty-Produkt ist: Lippenstifte – jede einzelne Nuance, Textur und jedes Finish.

Zu meiner Daily Routine gehört auf jeden Fall: Meine Augenbrauen! Die müssen immer gemacht sein. Und Concealer, sonst sehe ich aus wie der Tod persönlich.

Ohne dieses Produkt in der Handtasche verlasse ich morgens auf keinen Fall das Haus: Da bin ich pflegeleicht: Lippenstift zum nachtragen. Geht zur Not auch mal auf die Wangen um den Look wieder aufzufrischen.

Bei diesem Produkte werde ich immer wieder schwach: Highlighter! Egal in welcher Ausführung, in welcher Nuance…solange es glitzert und einen glowigen Look zaubert, muss ich es kaufen.

Mein größter Beauty-Fauxpas: Smokey-Eyes zu roten Lippen und blonden Haaren – A bit too much!

Judith

Neueste Artikel von Judith (alle ansehen)

2
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *