Make-Up Herbst-Trends 2015: Coole Looks für Augen und Lippen

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Traurig aber wahr: Der heiße Sommer hat sich endgültig verabschiedet und die kalte Saison steht vor der Tür. Der Wechsel der Jahreszeiten ist aber definitiv kein Grund, Trübsal zu blasen. Echte Beauty-Profis freuen sich stattdessen lieber über neue It-Farben und angesagte Kosmetik-Must-Haves.

Entdeckt jetzt die schönsten Make-Up Herbst-Trends und erfahrt, wie ihr Augen und Lippen in den kommenden Monaten absolut stilsicher schminkt. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und Nachstylen! 🙂

Make-Up Herbst-Trends 2015: Dramatische Augen

Im Herbst 2015 darf euer Augen-Make-Up gerne dramatisch ausfallen. Scheut euch also nicht mit kreativen, verspielten Styles aufzufallen. Passend dazu feiert der Kajal diese Saison ein fulminantes Comeback und darf nun in keiner Beauty-Routine fehlen. Setzt dabei nach Möglichkeit auf ein Produkt in Stift-Form, da die auffälligen Styles mit der weichen Textur leichter zu kreiieren sind, als mit flüssigen Varianten.

Entdeckt die Make-Up Herbst-Trends jetzt bei Galeria Kaufhof! Besonders trendy sind jetzt die sogenannten Balken dh. extra-dicke XXL-Lidstriche im Stil der 50er Jahre. Dieser aufsehenerregende Look darf auch gerne an den äußeren Augenwinkeln mit sogenannten Wings auslaufen, also nach oben hin geschwungen sein.

Außerdem dürft ihr jetzt auch gerne auf doppelte Striche setzen und zwei parallel übereinander laufende Linien am oberen Wimpernrand zaubern – dieses außergewöhnliche Design wirkt extravagant und edgy.

Ihr erhaltet übrigens einen großen Trend-Bonus, wenn ihr zu Kajal in sattem Rot oder Blau greift. Diese It-Nuancen eignen sich besonders gut für abendliche Anlässe.

Ein weiterer großer Hype dieser Saison sind verwischte, sogenannte washed out Smokey-Eyes. Im Gegensatz zur klassischen Variante soll dieser It-Style betont unsauber und verblasst wirken – quasi wie am Vorabend geschminkt. Um diesen Effekt zu erreichen, solltet ihr den Lidschatten am oberen und unteren Lid sanft mit den Fingern einklopfen und anschließend unbedingt mit einem Wattestäbchen zusätzlich verwischen. So wirkt die Farbe leicht durchscheinend und nicht deckend oder leuchtend.

Besonders stylisch wirkt dieser Trend vor allem mit Eye-Shadows in Braun und Pfirsich. Greift hier zu möglichst sanften Nuancen, um den gewollten Washed Out-Effekt zu verstärken. Diese lässige Smokey Eyes-Variante könnt ihr auch tagsüber zu entspannten Casual-Outfits tragen.

Make-Up Herbst-Trends 2015: Sinnliche Lippen

Auch auf den Lippen darf es im Herbst 2015 gerne auffällig zugehen. Einer der Gründe hierfür ist das langersehnte Revival eines altes Bekannten aus den 90er Jahren. Die Rede ist von den sogenannten Frosted Lips. Während in den letzten Jahren matte Farben das absolute Nonplusultra waren, dürfen eure Lippen jetzt wieder sinnlich glänzen.

Entdeckt die Make-Up Herbst-Trends jetzt bei Galeria Kaufhof! Bei diesem raffinierten Make-Up grundiert ihr euren Mund zunächst mit einer matten nude-farbenen Basis. Anschließend tupft ihr schimmernden Gloss über die Lippen.

Wenn ihr deckende Texturen bevorzugt, könnt ihr auch gleich zu Metallic-Lipstick greifen. Das Wichtigste bei diesem Look ist der Glanz. Das Ergebnis ist ein voll wirkender Mund, der Aufsehen erregt. Besonders schön wirkt der Frost-Look in soften Korall- und Rosé- Tönen.

Wenn ihr es matt liebt, solltet ihr diesen Herbst zu intensiv dunklen Farben greifen.

Bläuliche Rot-Nuancen wie Rubin oder Magenta sind 2015 besonders beliebt. Mein Tipp: Tupft die Farbe mit den Fingern nur auf die Lippenmitte auf und verblendet sie sanft zu den Seiten hin. So wirkt der Look natürlich edel.

Für ganz besondere Auftritte, dürfen selbstbewusste Beauty-Profis jetzt übrigens auch zu Gothic-inspirierten schwarzen Lipsticks greifen. Ja, richtig gelesen! Der außergewöhnliche Lippen-Ton zeigte sich dieses Jahr auf zahllosen Catwalks und ist aktuell wieder schwer gefragt. So ein Wow-Mund ist sicherlich nichts für jeden Tag, aber ein absoluter Garant für zahllose Blicke. Ihr dürft die Farbe übrigens gerne mit schickem Dunkelrot mixen, um die Härte dieser extravaganten Nuance etwas abzuschwächen. Tragt hierfür am besten Gloss im Signal-Ton über einer matt-schwarzen Base auf – dieser Look sorgt in jedem Fall für Aufsehen!

The following two tabs change content below.

Gast-Blogger

Neueste Artikel von Gast-Blogger (alle ansehen)

1
Kommentar
  1. hallo danke für deine „herbstlichen“ Tipps!!! mir fällt auf dass du sehr sanfte Töne vorschlägst. Ich habe im Herbst sehr oft „knallrotes“ Töne“ verwendet. Findest du das zu krass oder was meinst du dazu ? danke für deinen tollen Beitrag. lg renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.