Tipps für das perfekte Festival Make-Up

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch der Beginn der Festival-Saison. Ihr habt Tickets für Rock am Ring, Hurricane oder Summer Jam und fragt euch, welches Festival Make-Up das Passende ist? Generell gilt: Erlaubt ist, was gefällt. Ein paar Dinge solltet ihr jedoch beachten, damit euer Look auch bei den widrigen Umständen auf einem Festival ein Hingucker bleibt. Hier erfahrt ihr, welche Produkte nicht fehlen sollten und wie ihr sie am besten zum Einsatz bringt.

Vorbereitung auf das Festival

Starke Hitze, Regen, Zeltplatz und durchgerockte Nächte – auf einem Festival müsst ihr auf viele verschieden Umstände eingestellt sein. Die Herausforderung eines Festival Make-Ups ist, dass es trotz aller möglichen Wetterbedingungen und fehlendem Badezimmer den ganzen Tag halten und natürlich gut aussehen soll. Mit den richtigen Produkten und ein paar Tipps klappt’s! Zunächst Blotting Paperssollten möglichst viele Produkte wasserfest sein und einen Lichtschutzfaktor enthalten. So halten sie länger und schützen zusätzlich vor der Sonne. Außerdem ist es ideal, wenn zum Beispiel beim Puder bereits ein Spiegel vorhanden ist. Alternativ könnt ihr auch einen Klappspiegel mit integrierter Bürste einpacken. Dieser ist handlich, hilfreich wenn ihr nochmal nachschminken möchtet und bändigt zerzauste Haare. Um euch zwischendurch zu erfrischen und gleichzeitig euer Make-Up zu fixieren, einfach ein Aqua-Spray mitnehmen und nach Bedarf versprühen. Wie zu Hause gilt auch beim Festival: Abschminken vor dem Schlafen gehen. Packt also auf jeden Fall Abschminktücher ein. Diese können auch in der Handtasche nicht schaden, wenn auf den Konzerten doch mal etwas verschmiert und ihr ein wenig korrigieren müsst. Bevor wir euch verraten, was genau ihr für ein schönes Festival Make-Up braucht, gibt es noch einen Tipp gegen Augenringe und geschwollene Augen, denn kurze Nächte und wenig Schlaf gehören zu einem Festival dazu. Bevor ihr also am nächsten Tag euer Make-Up auftragt, schnappt euch zwei Metalllöffel und haltet sie kurz unter die Augen. So könnt ihr leichte Schwellungen lindern und startet frisch in den Tag.

Natürliches Festival Make-Up

Wenn ihr nicht komplett auf Schminke verzichten möchtet, empfiehlt sich ein leichtes und natürliches Make-Up. Flüssiges Make-Up als Basis solltet ihr vermeiden, da es sehr schnell fleckig werden kann. Stattdessen lieber eine getönte Tagescreme, idealerweise mit Lichtschutzfaktor, verwenden. Diese pflegt und schützt die Haut und sorgt gleichzeitig für einen frischeren Look. Zusätzlich könnt ihr noch ein Kompaktpuder auftragen und euren Teint mit einem Bronzer zum Strahlen bringen. Das Mascara wasserfestverläuft nicht und reduziert unschöne Glanzflecken, zum Beispiel bei fettiger Haut. Die Mascara sollte in jedem Fall wasserfest sein, so dass sie Regen und Schweiß standhalten kann. Achtet hier darauf, dass ihr nur den oberen Wimperkranz tuscht. Am unteren Wimperkranz besteht die Gefahr, dass die Wimperntusche, auch wenn sie wasserfest ist, nach einiger Zeit verschmiert. Wenn ihr zusätzlich Lidschatten benutzen möchtet, greift lieber auf helle Farben zurück. Diese wirken besonders sommerlich und werden nicht so schnell fleckig wie dunklere Töne. Auch hier gibt es wasserfeste Produkte, die länger halten als herkömmliche Lidschatten. Lippenstift und Lipgloss können in dezenten Tönen grundsätzlich auch verwendet werden. Allerdings müssen sie oft erneuert werden und nicht immer ist ein Spiegel parat. Alternativ bietet sich hier ein getönter Lippenbalsam an. Dieser sollte nach Möglichkeit auch einen Lichtschutzfaktor haben. So trocknen auch die Lippen nicht so schnell aus und sind vor der Sonne geschützt. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr den natürlichen Look durch Accessoires wie Schmuck oder Haarbänder noch etwas aufpeppen – das funktioniert bei jedem Wetter.

Hippie Make-Up

Ihr möchtet trotz aller Umstände nicht auf ein stärkeres Make-Up verzichten? Natürlich ist auch das auf Festivals erlaubt. Vor allem das Coachella-Festival ist bekannt für ausgefallene Hippie-Looks. Ein farbenfrohes Make-Up mit auffälliger Augenbemalung sollte dabei nicht fehlen. Im Gegensatz zum natürlichen Make-Up kommen hier auch Eyeliner und Lidschatten in knalligen Gelbtönen oder einem dunklen Lila zum Einsatz. Ein Risiko des Looks ist, dass die Farben natürlich ebenso schnell verlaufen können, wenn es beispielsweise zu warm wird. Ein Accessoire, das auch bei Hitze, Regen und allen weiteren Umständen problemlos getragen werden kann und zum Hippie-Look passt, ist ein Haarkranz z.B. mit Federn oder aus Blumen.
Noch ein Tipp zum Schluss: Vor dem Festival könnt ihr in jedem Fall schon mal eure Nägel zum Hingucker machen. Tragt einen Nagellack nach eurer Wahl auf, versiegelt ihn mit einem Topcoat und eure Nägel werden das Festival-Wochenende gut überstehen!

The following two tabs change content below.

Gast-Blogger

Neueste Artikel von Gast-Blogger (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.