Wasserfestes Make-Up: So bleibt euer Look makellos

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Ob Hitze, plötzliche Sommer-Schauer oder ein Sprung ins kühle Nass: Unsere Schminke muss in den schönsten Monaten des Jahres einiges aushalten. Doch: Zum Glück gibt es wasserfestes Make-Up, dem all diese Risiko-Faktoren absolut nichts anhaben können.

Aber welche Waterproof-Produkte gibt es überhaupt, wie trägt man die raffinierten Must-Haves auf und wie entfernt man sie am Ende des Tages wieder? Im folgenden Beitrag habe ich alles Wissenswerte rund um das Thema wasserfestes Make-Up kompakt für euch zusammengefasst! 

Wasserfestes Make-Up: Die Produkte

Wir alle kennen wasserfesten Mascara. Der smarte Make-Up-Klassiker hat mich schon so einige Male vor verwischten Panda-Augen bewahrt und findet sich bestimmt auch in eurem Beauty-Case. Tatsächlich gibt es aber noch viele weitere Waterproof-Optionen, die genauso wischfest daherkommen und auch am heißesten Tag des Jahres garantiert nicht verlaufen.

So könnt ihr neben der bekannten Tusche mittlerweile auch Waterproof-Eyeliner und Kajalstifte erstehen. Und: Spezielle Eyeshadow Bases, die vor dem Lidschatten aufgetragen werden, sorgen dafür, dass eure liebste Farbe selbst bei plötzlichem Regen nicht verblasst.

Zusätzlich dazu bietet der Beauty-Markt jetzt auch smarte Puderlidschatten an, die durch ihre trockene und mattierende Textur nicht so leicht verwischen.

Das Besondere an all diesen Augen-Make-Up-Produkten: Die Schönheitshelfer sind nicht auf Wasser- oder Creme-Basis konzipiert.

Aus diesem Grund verflüchtigen sich die Texturen selbst bei hohen Temperaturen oder plötzlicher Feuchtigkeit nicht.

Wenn ihr sicher stellen wollt, dass auch eure Foundation einen Sprung in den Pool übersteht, dann solltet ihr in sogenanntes Fixierpuder investieren.

Dieser transparente Puder wird nach dem Fluid aufgestäubt und macht eure Foundation sofort wasser- und schweißresistent, ohne den Farbton eures Make-Ups zu verändern.

Ein weiteres Highlight sind Waterproof-Concealer, die einen wachen Strahle-Blick schenken und extra gut halten, ohne die dünne Haut unter den Augen auszutrocknen.

Für einen unwiderstehlichen Kussmund empfehle ich euch sogenannte Lip Stains. Diese tollen Lippenfarben sind wasser- und schmierfest und halten bis zu acht Stunden. Umrahmt den Lip Stain eurer Wahl am besten noch mit Waterproof-Lipliner und ihr könnt sicher sein, dass die Farbe selbst einen Sprung ins Meer übersteht.

Zu guter Letzt möchte ich euch noch ein ganz besonderes Make-Up-Highlight ans Herz legen. Dieses Must-Have kaschiert problemlos Rötungen, Pigmentflecken und sogar Narben am ganzen Körper. Die Rede ist von sogenannter Camouflage Cream. Dieses extrem deckende, wasserfeste Make-Up wird mit einem Schwämmchen aufgetragen und sorgfältig eingearbeitet. Das Ergebnis: Eine makellose Haut, der weder Wasser noch Schweiß etwas anhaben können.

Wasserfestes Make-Up: Das richtige Abschminken

Im Gegensatz zu gewöhnlichem Make-Up lassen sich wasserfeste Alternativen natürlich nicht mit Wasser oder einfacher Reinigungsmilch entfernen. Um die extra-haltbaren Texturen schonend und vollständig vom Gesicht zu lösen, solltet ihr auf zwei verschiedene Helfer setzen.

Produkt Nummer Eins ist eine 2-Phasen-Wasser-in-Öl-Emulsion.

Dieser spezielle Waterproof-Entferner löst Eyeshadow und Mascara extra-sanft von eurer empfindlichen Augenpartie.

Achtet beim Abschminken aber darauf, dass ihr die Mascara mit einem getränkten Pad vorsichtig von oben nach unten abwischt.

Lidschatten und Eyeliner lassen sich hingegen am besten entfernen, wenn ihr das Pad vom äußeren Augenwinkel in Richtung der inneren Augenwinkel führt.

Um das fixierte Fluid und eure Lippenfarbe zu lösen, greift ihr hingegen zu Waterproof-Reinigungstüchern oder sogenanntem Mizellenwasser, das mit einem Wattepad aufgetragen wird. Diese Reiniger trocknen eure Haut nicht aus und reinigen sie porentief.

The following two tabs change content below.

Gast-Blogger

Neueste Artikel von Gast-Blogger (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.