Gesichtspflege für den Herbst: Einfache Tipps

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Ab heute ist es offiziell – der Sommer ist zu Ende und der stürmische Herbst steht vor der Tür!

Die bunte Jahreszeit stellt die Gesichtshaut vor echte Herausforderungen – Regen, Wind und Wetter beanspruchen sie jeden Tag und zehren an ihrem natürlichen Schutzmantel. Wenn Ihr euren Teint top gepflegt und strahlend durch die kommenden Monate bringen möchtet, solltet Ihr eure Gesichtspflege nun also umstellen.

Um euch bei eurer täglichen Beauty-Routine zu helfen, habe ich im Folgenden ein paar einfache Tipps für die richtige Herbst-Pflege für euch zusammengestellt!

Gesichtspflege im Herbst: Sanfte Reinigung ist ein Muss

Die stürmische feuchtkalte Herbst-Witterung ist für die Haut eine echte Tortur. Der Grund: Durch den ständigen Wechsel zwischen kalter Außen- und trockener Heizungsluft, leidet der natürliche Säureschutzmantel der Haut. Die Folge sind trockene Stellen, Rötungen und Spannungsgefühle.

Gesichtspflege für die Haut bei Galeria KaufhofDie herbstliche Gesichtspflege beginnt daher schon bei der täglichen Reinigung. Während Ihr euer bevorzugtes Hautreinigungsprodukt für den Herbst nicht zu ändern braucht, so solltet Ihr euer Gesicht jetzt doch definitiv nicht mit heißem Wasser abwaschen.

Durch die Hitze wird der Säureschutzmantel der Haut beansprucht und sie verliert zusätzlich Feuchtigkeit. Euer Gesicht sollte in den kalten Monaten des Jahres daher mit maximal lauwarmem Wasser in Berührung kommen. Wenn Ihr euren Teint besonders strahlen lassen wollt, gönnt Ihr ihm im Herbst zusätzlich zur normalen Reinigung 1-2 Mal die Woche ein wohliges Dampfbad.

Hierfür braucht Ihr lediglich eine Schüssel mit heißem Wasser zu füllen und euer Gesicht einige Minuten in den Dampf zu halten. Durch diese Prozedur werden die Poren extra-sanft geöffnet und die folgenden Reinigungsprodukte können besonders tief eindringen. Alternativ zum Reinigungsschaum oder Gel, benutzt Ihr nach diesem Prozess ein sanftes Peeling. Die mikrofeinen Peeling-Partikel lösen abgestorbene Hautschüppchen und helfen der Haut so bei der Regeneration.

Mein Tipp: Ich selbst bevorzuge bei meiner Gesichtspflege Produkte mit Meersalz, da die feinen Salz-Kristalle sehr sanft zur Haut sind. Achtet bei Peeling-Produkten aber immer darauf, sie maximal zweimal die Woche anzuwenden.

Die richtige Pflege: Seren und Masken schenken Feuchtigkeit

Feuchtigkeit ist definitiv das wichtigste für Herbst-geplagte Haut. Während leichte Cremes und Fluids im Frühjahr und Sommer völlig ausreichen, um den Feuchtigkeitshaushalt der Haut aufrecht zu erhalten, braucht Ihr im Herbst reichhaltigere Helfer.

Gesichtspflege für die Haut bei Galeria KaufhofAchtet bei der Wahl euer Pflege jetzt also vor allem auf Produkte, die über pflanzliche Öle verfügen. Ganz gleich, ob Mandel-, Aprikosen- oder Jojoba-Öl – diese Schönheitshelfer beseitigen trockene Stellen im Nu und lassen euren Teint strahlen.

Zusätzlich zur normal dosierten täglichen Gesichtspflege, solltet Ihr im Herbst auch hochkonzentrierte Seren und Masken in euer Beauty-Programm integrieren. Während Ihr die nährenden Seren morgens oder abends auftragt und auf der Haut belasst, werden pflegende Masken nach wenigen Minuten mit lauwarmen Wasser abgenommen.

Seren eignen sich auch hervorragend als kleine Anti-Aging-Helfer, da sie über viele Stunden in die Haut einwirken und ihre regenerativen Wirkstoffe bei regelmäßiger Verwendung feine Linien und Falten reduzieren können.

Mein Tipp: Achtet bei eurem Pflegeprogramm immer darauf, Hals und Dekolleté ebenfalls einzucremen. 

Diese sehr sensiblen Körperpartien werden bei der täglichen Pflege gerne vergessen, obwohl sie besonders im Herbst durch dicke Wollstoffe viel Reibung und somit Reizungen ausgesetzt sind. Behandelt diese dünnen Hautpartien also immer gemeinsam mit dem Gesicht, um wirklich rundherum zu strahlen.

The following two tabs change content below.
Ola

Ola

Die Mode- und Beauty-Bloggerin liebt es ständig neue Kosmetika, Fashion-Labels und Beauty-Tricks zu entdecken.

In drei Worten bin ich: Chaotisch, neugierig und immer für einen Spaß zu haben.

Mein liebstes Beauty-Produkt ist: Mandelöl für das Gesicht. Nichts macht einen schöneren strahlenderen Teint.

Zu meiner Daily Routine gehört auf jeden Fall: Ein kleiner einfacher Trick, den ich nie mehr missen möchte: Morgens die Wimperzange mit einem Föhn anwärmen und dann erst benutzen. Durch die Wärme hält der Wimpernschwung den ganzen Tag. Probiert es aus – es funktioniert!

Ohne dieses Produkt in der Handtasche verlasse ich morgens auf keinen Fall das Haus: Pflegenden Lippenbalsam.

Bei diesem Produkte werde ich immer wieder schwach: Dem Chubby Stick von Clinique. Ich habe mittlerweile ein halbes Dutzend der bunten Stifte angesammelt und werde nicht müde immer neue Lieblingstöne zu entdecken.

Mein größter Beauty-Fauxpas: Ich vergesse unmöglicherweise hin und wieder mich abends abzuschminken, was mir meine Haut jedes mal kurz darauf mit Unreinheiten dankt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *