Der AHAVA-Effekt

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Am tiefsten Punkt, wo alles begann…

Das Tote Meer, am tiefsten Punkt der Erde gelegen, ist das Zuhause von AHAVA. Es ist ein bestechend schöner und friedvoller Ort – ein geologisches Wunder voller Kontraste, die nur von der Natur selbst geschaffen sein können.

Es ist geheimnisvoll: Eine Oase mitten in der Wildnis; ein einzigartiger salziger See mit schlammigen Ufern birgt der Erde größte Konzentration an feuchtigkeitsspendenden Mineralien für die Haut; Wasser, das gefüllt ist mit einer außergewöhnlichen, die Hautalterung verzögernden Alge; und hautpflegenden Pflanzen, die unter trockensten Wüstenbedingungen gedeihen.

1988 begann die klinische Forschung zur Wirkweise der Mineralien auf die Hauterneuerung. Dies war die Geburtsstunde der AHAVA Dead Sea Laboratorien. Seit der Gründung wurde nie aufgehört, den Reichtum dieser natürlichen, die Haut nährenden Schätze zu entdecken und sie mit wissenschaftlicher Präzision zu verfeinern und die von der Natur inspirierten Tote Meer Gesichts- und Körperpflegeprodukte zu optimieren.

Über die Jahre hinweg wurde eine einzigartige Markenidentität kultiviert, die ein Synonym für Reichhaltigkeit, Reinheit und natürliche Schätze ist.

AHAVA erhält internationale Zustimmung von ergebnisorientierten Kunden, welche die authentisch hautfreundlichen Eigenschaften wertschätzen.

Erleben Sie es selbst…

The following two tabs change content below.
Lena

Lena

Die passionierte Lifestyle-Bloggerin und Redakteurin würde ihre Wohnung am liebsten jede Woche auf den Kopf stellen.

In drei Worten bin ich: Verträumt, verspielt, aber absolut verlässlich.

Mein liebstes Beauty-Produkt ist: Mein Lieblings-Parfüm: Hugo Boss Orange.

Zu meiner Daily Routine gehört auf jeden Fall: Eindeutig schwarze Mascara. Da ich blonde Wimpernspitzen habe, sehe ich ohne Mascara leider immer viel zu müde aus – Ohne schwarze Wimperntusche geht bei mir daher gar nichts!

Ohne dieses Produkt in der Handtasche verlasse ich morgens auf keinen Fall das Haus: Deo und Lippenpflegestift gehören zu meiner absoluten Grundausstattung. Da habe ich sogar in jeder einzelnen Handtasche ein Exemplar gebunkert. 😉 Und da ich ein kleiner Handcreme-Junkie bin, ist davon auch immer eine Tube am Start.

Bei diesem Produkte werde ich immer wieder schwach: Roter Nagellack – in allen erdenklichen Farbnuancen und von tausend unterschiedlichen Marken. „Mal schnell in den Drogeriemarkt“ heißt bei mir: Der hundertste Nagellack landet im Einkaufswagen... Um Zuhause festzustellen: Mist, diesen Rotton besitzt du bereits...!

Mein größter Beauty-Fauxpas: Definitiv mein erster Lidschatten in Babyblau. Ich habe ihn geliebt und war super stolz, mich endlich schminken zu dürfen. Damals war ich 15 Jahre und dachte, mit Babyblau liege ich total im Trend. Heute kann ich diese Farbe nicht mehr sehen. Nicht an mir und auch nicht an anderen.

Lena

Neueste Artikel von Lena (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *