Für freie Füße – Tipps zur Pediküre

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Endlich ist es soweit – unser Füße müssen sich nicht mehr in warmen Stiefeln bedeckt halten – es beginnt die Sandalen-Saison! Aber: Jetzt ist es natürlich auch an der Zeit für eine Pediküre. Damit die Füße und vor allem auch die Zehen fantastisch aussehen und das freie Beinkleid ideal abrunden. Bei GALERIA Kaufhof erhalten Sie im Onlineshop im Bereich „Parfümerie“ auf GALERIA-Kaufhof.de eine umfassende Auswahl an Cremes und Lotions für weiche Füße sowie eine vielfältige Auswahl an Nagellack für die richtigen Farbakzente – hier finden Sie zudem ein paar praktische Tipps für die Pediküre zu Hause.

Zuerst sollten Sie Ihre Füße verwöhnen. Am besten etwa 10 Minuten ein entspannendes Fußbad nehmen – dann kann die Haut kommende Pflegestoffe gut aufnehmen. Die Zusammensetzung von Fußcremes ist anders als von klassischen Bodylotions, da die Haut an den Fußsohlen dicker ist und keine Talgdrüsen besitzt. Sie enthalten daher speziell auf diese Bedürfnisse abgestimmte Wirkstoffe – wie zum Beispiel der Dr. Hauschka Rosmarin Fußbalsam, der nicht nur mit ähterischem Rosmarinöl pflegt und stärkt, sondern durch Seide und Salbei auch noch übermäßige Schweißproduktion und Geruch lindert.

Im Anschluss an die Pflege die Fußnägel mit einer Schere, einer Feile oder einem Knipser kürzen (hier reichen Utensilien der Maniküre völlig aus) und in Form bringen. Die Nageloberfläche lässt sich dazu mit einer Polierfolie bei Bedarf glätten. Die Zehennägel am besten immer etwas länger als die Nagelkuppe lassen, das sieht harmonischer aus, lässt die Zehen schlanker wirken und verhindert zudem das Einwachsen des Nagels in der Haut. Wer will, kann die Nägel noch mit einem feuchtigkeitsspendenden Nagelöl  – z. B. mit dem Neem Nagelöl Stift von Dr. Hauschka – oder Nagelserum kräftigen. Zum Schluss noch einen Nagellack in den angesagten Farben der Saison von der Mitte aus zu den Seiten in langen Strichen komplett auf den gesamten Nagel auftragen – hier verhindert ein Zehentrenner unschöne Patzer.

The following two tabs change content below.

Beauty Magazin

Neueste Artikel von Beauty Magazin (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *