Ombré Hair – der Haartrend im eleganten Look

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Ombré-Hair – der Look zählt zu den angesagtesten Haar-Trends der Saison, sowohl in Hollywood als auch bei uns zu Hause. Wir lieben den warmen Mokka-Ton im Ansatz und das Spiel der Blond-Nuancen in sanften Latte-Macchiato-Schattierungen in der Länge. Ombré Hair schafft Volumen und Tiefe ins Haar. Der Look gehört mittlerweile zu den echten Haar-Klassikern. Hier finden Sie die neuesten Trendvarianten von Ombré Hair – bei GALERIA Kaufhof erhalten Sie im Onlineshop auf GALERIA-Kaufhof.de im Bereich „Parfümerie“ unter der Kategorie „Haarpflege die perfekten Pflegeprodukte von Shampoo über Spülung und Kur für lang anhaltende Farbe und einen gesunden Glanz.

Bis vor kurzen war Ombré Hair eher noch eine Variante des Dip Dye – in harten Kontrasten wurden die Längen und Spitzen in eine hellere Nuance des Ansatzes „getunkt“ – der Übergang war sehr kräftig und auffällig. Der Look ähnelte mehr einem herausgewachsenen Haaransatz. Mittlerweile gehen die Farben viel softer ineinander über – das wirkt besonders elegant und erwachsen. Diese besonders natürliche Variante kann individuell an jede Ausgangshaarfarbe angepasst werden –wirklich jede Frau kann den angesagten Look tragen.

„Ombré Hair“ lässt sich mit „Schatten-Haar“ übersetzen und beschreibt einen Farbverlauf von dunkel zu hell – ausgehend vom Oberkopf. Für diesen Look sollten die Haare mindestens 45 Zentimeter lang sein, so kommt der Verlauf der einzelnen Nuancen am besten zur Geltung. Bis etwa auf Höhe der Ohren bleibt die natürliche Haarfarbe bzw. der dunkelste Farbton als Ansatz – in den Längen geht die Farbe dann sanft in hellere Blondtöne bis in die Spitzen über. Die Nuancen sollten ein bis drei Töne heller sein als der Ausgangston, auch die Spitzen sollten etwa in den letzten 10 Zentimetern noch einen Tick heller sein. Für besonders weiche Übergänge können zudem unauffällig einzelne Strähnchen ausgespart werden.

So lässig der Look aussieht, so schwierig ist es auch Ombré Hair besonders natürlich wirken zu lassen. Von daher: Finger weg vom Selbstversuch! Am besten vom Friseur oder Stylisten professionell umsetzen lassen. Dabei ist besonders die Folien-Methode empfehlenswert. Hier werden verschiedene Nuancen ineinander gepinselt – das sorgt für eine tolle Schattierung und ein besonders weiches Ergebnis.  Es reicht, die Haare alle drei bis vier Monate die Farbe aufzufrischen, denn es müssen nur die Längen nachgefärbt werden. Der perfekte Sommerlook – wie von der Sonne geküsst nach einem langen Strandurlaub.

Für die perfekte Pflege eignen sich bei diesem Look vor allem Shampoos, die eine extra Portion Feuchtigkeit und Glanz spenden – vor allem für langes Haar. Wie zum Beispiel das SANTE Shampoo Jojoba Care aus Bio-Jojoba, Bio-Ringelblume und Seidenprotein für Glanz und Elastizität oder das neue lavera Apfel Shampoo mit Bio-Apfelextrakt und milden Tensiden auf Pflanzenbasis für intensive Feuchtigkeit und ein einzigartiges Duft- und Frischeerlebnis.

The following two tabs change content below.

Beauty Magazin

Neueste Artikel von Beauty Magazin (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *