Rosenöl – die Pflege der königlichen Blume

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Sie ist die Königin der Blumen – die Rose. Mit ihren zarten Blüten und ihrem wohlriechenden Duft verkörpert sie Schönheit und Sinnlichkeit. Auch in der Kosmetik ist die Rose beliebt – ihre Inhaltsstoffe schmeicheln Körper, Geist und Seele. Sie pflegen unsere Haut und sorgen mit  zartem Odeur für ein sinnliches Wohlbefinden.

Bei GALERIA Kaufhof finden Sie im Bereich Naturkosmetik Extrakte der Rose in Reinigungs- und Pflegeprodukten für Gesicht und Körper – in wertvollen Ölen und geschmeidigen Cremes und Lotions oder als verführerische Essenz in Parfums.

Die Herstellung von Rosenöl erfordert auch in der heutigen Zeit viel Arbeit. Zu sehr früher Stunde werden Sie gepflückt und sofort weiterverarbeitet. Mittels Wasserdampf wird das Blütenöl aus der Rose gewonnen – das Verfahren ist aufwendig und bringt nur wenig Ausbeute. Für ein Kilogramm Rosenöl sind etwa 4000 Kilogramm Blütenblätter nötig.

Vor allem bei der Pflege trockener und empfindlicher Haut kommt die Blütenessenz zum Einsatz. Falten- und Feuchtigkeitscremes mit Rosenöl von Weleda zum Beispiel fördern die hauteigenen Regenerationsmechanismen, straffen und wirken zugleich entzündungshemmend. Daneben schützen die Extrakte vor freien Radikalen und stärken den Selbstschutz der Haut. Als Bodylotion oder Körperbalsam von lavera oder Dr. Hauschka verwöhnt Rosenöl den Körper mit einer Extra-Portion Duft – so kann man sich das Parfum auch einmal getrost sparen. Wer Stress und Sorgen verfliegen und die Seele einmal baumeln lassen möchte, nutzt die zarten Blüten auch als Badezusatz oder Duschgel – für einen entspannten Start in den Morgen oder einen angenehmen Ausgleich am Abend.

The following two tabs change content below.

Beauty Magazin

Neueste Artikel von Beauty Magazin (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *