Reine Haut: Hilfreiche Tipps für einen makellosen Teint

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Der langersehnte Frühling steht vor der Tür und was gibt es Schöneres als ihn mit offenen Armen willkommen zu heißen? Nach dem strapaziösen Winter muss die Haut aber zunächst einmal wieder auf Vordermann gebracht werden, damit sie die ersten Sonnenstrahlen makellos leuchtend begrüßen kann.

Erfahrt jetzt, wie euer Teint mit der richtigen Gesichtsreinigung pünktlich zum Start der wohligen Saison wieder klar wird! Mit diesen einfachen Tipps dürft ihr euch schon in wenigen Wochen über eine wunderbar reine Haut freuen!

Reine Haut: Die wichtigsten Basics

Etwa ein Drittel aller erwachsenen Frauen neigt auch viele Jahre nach der Pubertät hin und wieder zu Unreinheiten. Hartnäckige Pickelchen und Mitesser können den allmorgendlichen Blick in den Spiegel schon mal trüben. Dabei klagen viele Frauen besonders während der frostigen Wintermonate über problematische Haut.

Es gibt zum Glück ein paar einfache Tricks mit denen ihr eurem Teint schnell auf die Sprünge helfen könnt. Dabei solltet ihr aber zunächst auf ein paar wichtige Basics achten, ehe ihr euch an die eigentliche Behandlung eurer Haut macht.

Entdeckt hochwertige Gesichtsreinigung bei Galeria Kaufhof! Zuallererst solltet ihr daran denken, euer Gesicht jeden Tag zweimal zu reinigen. Diese zwei Einheiten braucht die Haut, um sich vom Talg und Schweiß, der die Poren verstopfen kann, zu befreien.

Besonders essenziell ist hier die abendliche Reinigung, da sich die Haut nachts regeneriert und für diesen Prozess im Vorfeld sorgfältig geklärt werden muss.

Ganz wichtig: Vergesst abends niemals zusätzlich zu Reinigungsprodukten auch spezielle Make-Up Entferner zu benutzen.

Die richtige Wassertemperatur ist ebenfalls ein wichtiges Beauty-Basic, das oftmals vernachlässigt wird. Hierbei gilt: Wenn ihr zu trockener Haut neigt, wascht euer Gesicht immer mit lauwarmen Wasser ab. Heißes und eiskaltes Wasser entziehen eurem Teint sonst zusätzliche Feuchtigkeit.

Normale und fettige Haut verträgt dagegen jede Temperatur. Mischhaut profitiert von eiskaltem Wasser, da dieses die Durchblutung anregt und die Poren so verfeinert.

Entdeckt hochwertige Gesichtsreinigung bei Galeria Kaufhof!Einmal die Woche gönnt ihr eurem Gesicht zudem ein heißes Dampfbad.

Das verdunstete Wasser öffnet eure Poren, sodass Reinigungsprodukte tiefer eindringen können.

Alle zwei bis drei Wochen reinigt ihr euren Teint zusätzlich mit einem sanften Peeling. Dieses Produkt entfernt überschüssige, tote Schüppchen, die sich im Laufe der Zeit auf der Haut ansammeln.

Wenn ihr all diese Basics beachtet, braucht ihr nur noch perfekt auf euch abgestimmte Reinigungsprodukte, um Mitessern und Pickeln für immer Lebewohl zu sagen. Da eure Haut aber je nach Typ gewisse Texturen und Zusätze besser oder schlechter verträgt, stimmt ihr diese Beauty-Helfer ganz auf euren individuellen Typ ab.

Lediglich „normale“ Haut, die sich durch eine ideale Balance aus ausreichender Talgproduktion und einem stabilen Feuchtigkeitshaushalt auszeichnet, verträgt problemlos jedes Produkt.

Reine Haut: Die richtigen Produkte für jeden Hauttyp

Mischhaut:

Die weit verbreitete Mischhaut erkennt ihr am schnellsten an ihrer charakteristischen T-Zone. Mit diesem Begriff ist die Einheit aus Stirn, Nase und Kinn gemeint. Diese Hautpartien neigen beim Typus Mischhaut besonders gerne zu großen Poren und erhöhter Talgproduktion. Aus diesem Grund tummeln sich in der T-Zone gerne mal Pickel oder Mitesser. Der Rest des Gesichts fällt dagegen durch einen feinen Teint und einen normalen Feuchtigkeitshaushalt auf.

Frauen diesen Typs sollten bei ihrer Reinigung nach Möglichkeit auf minimal bis sanft fettende Texturen zurückgreifen. Reinigungsgel oder -milch wären hier also die richtige Wahl. Unterstützend sollte ein Gesichtswasser oder Tonic benutzt werden. Diese Produkte entfernen Rückstände von Leitungswasser wie Kalk oder Chlor von eurer Haut.

Trockene Haut

Frauen, die trockene Haut haben, klagen häufig über Rötungen, sowie schuppige und raue Stellen. Unreinheiten zeigen sich bei diesem Typ dagegen selten. Um diesen vorzubeugen reinigt ihr eure Haut aber natürlich dennoch täglich sorgfältig und schonend. Euer Reinigungsprogramm besteht nach Möglichkeit aus nährenden Produkten, um eurer Haut dringend benötigte Feuchtigkeit von außen zuzuführen.

Hierzu gehören vor allem reichhaltige Lotionen und milchige Texturen. Bei Tonic oder Gesichtswasser sollte dieser Hauttypus unbedingt darauf achten, dass  kein Alkohol enthalten ist. Dieser würde die trockene Haut nur zusätzlich strapazieren.

Fettige Haut

Fettige Haut neigt am häufigsten zu lästigen Unreinheiten. Der Grund hierfür ist eine übermäßige Talgproduktion. Diese sorgt für den charakteristischen fettigen Glanz, der sich vor allem auf Stirn und Nase zeigt. Wenn ihr zu diesem Typ gehört, dann besteht eure Reinigung aus möglichst fett- und ölfreien, leichten Texturen.

Greift also zu Reinigungsgel oder -mousse. Ergänzend bietet sich auch hier Gesichtswasser oder Tonic an. Dieses darf Alkohol enthalten, da dieser der Haut überschüssiges Fett entzieht. Ich selbst schätze zudem Zink als Zusatz sehr. Dieser Inhaltsstoff hemmt Entzündungen und hilft der Haut dabei, sich selbst zu heilen.

The following two tabs change content below.
Ola

Ola

Die Mode- und Beauty-Bloggerin liebt es ständig neue Kosmetika, Fashion-Labels und Beauty-Tricks zu entdecken.

In drei Worten bin ich: Chaotisch, neugierig und immer für einen Spaß zu haben.

Mein liebstes Beauty-Produkt ist: Mandelöl für das Gesicht. Nichts macht einen schöneren strahlenderen Teint.

Zu meiner Daily Routine gehört auf jeden Fall: Ein kleiner einfacher Trick, den ich nie mehr missen möchte: Morgens die Wimperzange mit einem Föhn anwärmen und dann erst benutzen. Durch die Wärme hält der Wimpernschwung den ganzen Tag. Probiert es aus – es funktioniert!

Ohne dieses Produkt in der Handtasche verlasse ich morgens auf keinen Fall das Haus: Pflegenden Lippenbalsam.

Bei diesem Produkte werde ich immer wieder schwach: Dem Chubby Stick von Clinique. Ich habe mittlerweile ein halbes Dutzend der bunten Stifte angesammelt und werde nicht müde immer neue Lieblingstöne zu entdecken.

Mein größter Beauty-Fauxpas: Ich vergesse unmöglicherweise hin und wieder mich abends abzuschminken, was mir meine Haut jedes mal kurz darauf mit Unreinheiten dankt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *