Splitterfasernackt…

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Wer kennt das nicht?!

Vielversprechend lockt uns der Aufdruck der schönen Nagellackfläschchen: „kein Splittern“, „mindesten 8 Tage Halt“ usw. Wenn Sie aber zu weichen und brüchigen Nägeln neigen, nützt Ihnen der beste Nagellack reichlich wenig. Denn das Absplittern des Lacks, nach nur wenigen Stunden, ist Ihnen sicher.

Aber es gibt Lösungen! Hier unsere Tipps:

  • Bereiten Sie den Nagel gut vor. Eine professionelle Maniküre hilft bei sensibler Nagelhaut und dünnen Nägeln.
  • Nehmen Sie ein wenig Nagellackentferner auf einem Wattepad auf und reiben Sie den Nagel damit ab. So wird das Fett vom Nagel genommen.
  • Tragen Sie den Nagellack immer dünn auf. Sollte er beim ersten Anstrich nicht decken, lassen Sie die erste dünne Schicht gut trocknen und pinseln dann die zweite Schicht dünn auf.
  • Versiegeln Sie den Nagel ganz vorsichtig an der Vorderkante mit etwas Nagellack.
  • Nutzen Sie einen klaren Überlack!
  • Verwenden Sie nach dem Trocknen eine gute Handcreme oder ein Nagelöl. Massieren Sie es gut in die Nagelhaut ein. Dies können Sie täglich wiederholen.
The following two tabs change content below.

Gast-Blogger

Neueste Artikel von Gast-Blogger (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.