7 dezente Hinweise auf Valentinstag

7 dezente Hinweise auf Valentinstag

Dir gefällt dieser Artikel41
| Steffi Tags: , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Ob Valentinstag nun von Blumenhändlern und Konditoreien erfunden wurde oder nicht – ein bisschen traurig ist „Frau“ ja doch, wenn der Herzensbub ihr seine Liebe am 14. Februar nicht wenigstens mit einer klitzekleinen Aufmerksamkeit kund tut. Dieses Glück können wir mit ein paar Hinweisen dezent lenken, so ist uns die Überraschung sicher.

Der Kalendereintrag
Ist nicht besonders dezent, aber wirkungsvoll. Einfach heimlich Handy oder Kalender des Freundes schnappen und eine kleine Nachricht reinschreiben. Am besten ein paar Tage vor dem 14. Februar, sonst gerät euer Traumprinz nachher noch in stressige Situationen.

Die Nörgel-Taktik
… muss „frau“ schon dezent anwenden, sonst gibt´s Meinungsverschiedenheiten. Wir könnten ja mal wieder etwas rumnörgeln, z.B. wie lange es eigentlich schon her ist, dass uns etwas Nettes geschenkt wurde. Das birgt allerdings auch die Gefahr, dass „er“ es dann erst recht nicht macht.

Die Frage
Schatz, was hälst Du davon, am 14. Februar essen zu gehen? Kann auch durch einen Wellness-Abend, einen Kurz-Trip nach Paris oder ein romantisches Picknick ersetzt werden. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Vorhaben sollte aber schon besonders sein, sonst fällt´s vielleicht doch nicht auf.

Die Deko-Mission
Frauen haben ein Händchen für´s Dekorieren – wir machen das sehr gern und vor allen Dingen – saisonal! Das bedeutet, dass wir natürlich rechtzeitig damit beginnen, Herz-Girlanden, Teelichter und rosarote Blumen in der Wohnung zu verteilen. Müsste unserem Liebsten eigentlich auffallen.

Der Film
Ein paar Tage vor dem „Tag der Liebe“ den Film „Valentinstag“ aus dem DVD-Regal raus suchen und sichtbar hinlegen. Sollte das nicht ausreichen, vielleicht auch schon mal nachfragen, ob „er“ nicht Lust hat, ihn am 14. Februar mit anzusehen. Wenn auch das nicht hilft, ist man in jedem Fall gut unterhalten – immerhin spielen unsere Lieblings-Jungs Patrick Dempsey, Jamie Foxx, Ashton Kutcher und Eric Dane mit.

Das Geheimnis
„Du darfst nicht reinkommen, ich bereite gerade etwas vor! Ist geheim!“, ein paar Abende angewendet, wird der Liebste schon darauf kommen, dass es etwas mit diesem besonderen Datum zu tun hat. Klappt nur nicht, wenn er an diesem Tag auch Geburtstag hat. Ihr solltet übrigens wirklich eine Kleinigkeit vorbereiten, nachher ist eure große Liebe enttäuscht und alles läuft verkehrt herum.

Die Anderen
„Hast Du gehört? Tony hat Emma ins neue 5-Sterne-Restaurant zum Valentins-Dinner eingeladen. Wie romantisch!“. Einfach mal von den Liebeleien der anderen schwärmen. Dabei kann auch geblufft werden, ihr solltet eure eigenen Wünsche in den Vordergrund stellen. Vorsicht aber, wenn euer Liebster eure Freunde gut kennt. Nachher ist „er“ mit Tony aber ohne Emma in seiner Lieblingsbar verabredet.

Mädels, ihr merkt schon – ganz so einfach ist es nicht, dezent auf den rosaroten Tag hinzuweisen und fraglich bleibt, ob die Zeichen auch wirklich richtig gedeutet werden.. Am besten ist es immer noch, gerade heraus drüber zu sprechen, denn dann versteht auch jeder jeden. Außerdem hat es auch etwas Besonderes, den „Tag der Liebe“ zu Zweit zu planen und ihr könnt euch sicher sein, dass der Liebste sicher noch eine kleine Überraschung im Ärmel haben wird.

Ich freue mich auf Eure Berichte!

 

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Ein Kommentar

  1. Es heisst übrigens Teelichte … 😉

Schreibe einen Kommentar