Barbour: Die Traditions-Brand für Trendsetter

Barbour: Die Traditions-Brand für Trendsetter

Dir gefällt dieser Artikel00
| Ola Tags: , |
Tags: ,
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Wer kennt sie nicht? Die kultigen Wachsjacken von Barbour sind echte Klassiker, die in jede Garderobe gehören.

Die britische Traditionsbrand produziert seit über hundert Jahren hochwertigste Outdoor-Wear für Männer und Frauen und gehört damit zu den renommiertesten Labels der Modeszene.

Vor einigen Jahren erlebte dieser altehrwürdige Fashion-Oldie einen zweiten Frühling, als die Marke quasi über Nacht zur angesagten Trend-Brand avancierte. Wie der plötzliche Mega-Hype zustande kam?

Erfahrt jetzt alles über das englische Mode-Phänomen und entdeckt, wie ihr die legendären Kult-Pieces von Barbour perfekt pflegt. So habt ihr garantiert lange Freude an euren wärmenden Begleitern!

Barbour: Eine Traditionsmarke wird zur It-Brand

Was einst als glanzlose Manufaktur für robuste Outdoor-Wear begann, gehört heute zu den angesagtesten Namen der schillernden Mode-Welt. Tatsächlich verkaufte John Barbour, der Gründer der heutigen Kult-Marke, seine erste Wachsjacke vor genau 121 Jahren. Aufgrund ihrer einzigartigen Wetterbeständigkeit fanden die Kreationen der jungen Firma aus South Shields schnell reißenden Absatz und machten sich auch außerhalb der Grenzen Groß Britanniens einen Namen.

Entdeckt Barbour jetzt bei GALERIA Kaufhof! Heute produziert Barbour weit mehr als nur die zeitlosen Jacken, mit denen das Label einst die Welt eroberte.

Dennoch haben ausgerechnet diese ikonischen Must-Haves dem Unternehmen vor einigen Jahren zu einem radikalen Image-Wandel verholfen.

Der Ursprung dieser einzigartigen Verwandlung: Das angesagte Glastonbury-Musikfestival. Nachdem It-Girl Alexa Chung und Sängerin Lilly Allen 2008 auf dem Festivalgelände in ihren Barbour-Jacken fotografiert worden waren, schnellten die Verkäufe der wärmenden Kult-Pieces über Nacht in die Himmel.

Das Ergebnis: Aus dem erfolgreichen aber leicht angestaubten Traditionslabel wurde plötzlich eine coole, angesagte Trend-Marke. Während die Brand bis dahin primär mit ihren bekanntesten Fans, den britischen Royals, assoziert worden war, galt das renommierte Label plötzlich als neuer Liebling junger Stil-Ikonen.

Und heute, sieben Jahre nach dem Hype? Ob Kate Middleton, Olivia Palermo oder Kate Moss: Die aktuelle Liste prominenter Barbour-Liebhaber liest sich wie ein Who-is-Who der glitzernden Celebrity-Welt. Mit solch namhaften Fans wird die englische Traditionsbrand ihren wohl verdienten Platz auf dem Trend-Olymp ganz zweifellos noch viele Jahre halten können!

Barbour: So pflegt ihr eure Wachsjacke

Obwohl Barbour heute neben robusten Wachsjacken auch stylische Mäntel, Parkas und tolle Accessoires, wie Schals und Mützen produziert, so sind die wetterbeständigen Klassiker doch nach wie vor das Aushängeschild der britischen Kult-Brand. Kein Wunder: Mit einer Wachsjacke des englischen Labels erhaltet ihr ein zeitloses Must-Have, das euch ein Leben lang begleiten wird.

Entdeckt Barbour jetzt bei GALERIA Kaufhof!Vorausgesetzt ihr pflegt es richtig! Denn: Auch wenn das beliebte Fashion-Essential als robustes Outdoor-Piece gilt, so solltet ihr es doch regelmäßig und richtig pflegen, um wirklich lange Freude an dem Klassiker zu haben.

Hier gilt zuallererst: Vermeidet in jedem Fall Seife oder Chemikalien mit der Oberfläche eurer Jacke in Berührung kommen zu lassen!

Die schützende Wachsschicht des Key-Pieces kann durch diese Substanzen irreparabel zerstört werden. Auch heißes Wasser schädigt die dünne isolierende Schicht.

Ihr solltet die Jacke stattdessen stets mit kaltem Wasser und einer weichen Bürste von eventuell vorhandenem Schmutz befreien. Denkt auch daran, die Jacke im Anschluss keinesfalls auf eine Heizung oder in die unmittelbare Nähe ähnlicher Hitzequellen zu legen! Das Key-Piece solltet stattdessen locker in einem warmen, trockenen Raum aufgehängt und luftgetrocknet werden.

Entdeckt Barbour jetzt bei GALERIA Kaufhof!Da die feine Wachschicht bei regelmäßigem Tragen an gewissen Stellen (wie Ellenbogen oder Taschenkanten) besonders beansprucht wird, können sich hier Risse in der isolierenden Oberfläche bilden.

Aus diesem Grund solltet ihr eure Jacke alle 4-6 Wochen mit einem speziellen Wachs einreiben.

Regelmäßig angewendet, garantiert dieses pflegende Produkt, dass euer kultiges Must-Have viele Jahre wind- und wasserabweisend bleibt!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar