Bikini Trends 2016: Die angesagtesten Modelle

Bikini Trends 2016: Die angesagtesten Modelle

Dir gefällt dieser Artikel20
| gastblogger Tags: , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

UPDATE: Die neuesten Bikini-Trends 2017 findet ihr in unserem aktuellen Blogbeitrag!

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen und der langerwartete Sommer steht eindeutig in den Startlöchern. Das bedeutet: Auch die Bade-Saison naht bereits mit großen Schritten. Ob im Freibad, am Baggersee oder Traum-Strand: Echte Fashion-Queens wissen, dass in den heißen Monaten nichts ohne einen stylischen Zweiteiler geht.

Im folgenden Beitrag verrate ich euch die großen Bikini Trends 2016 – mit diesen modischen Modellen macht ihr jetzt garantiert eine gute Figur! Ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken! : – )

Bikini Trends 2016: Lässige Ethno-Bikinis

Verspielte Ethno-Bikinis sind definitiv DER wichtigste Bademoden-Trend des Jahres 2016. Die hippie-esquen Modelle wecken Assoziationen an die wilden 60er und dürfen diesen Sommer genauso wenig in eurer Garderobe fehlen, wie luftige Maxi-Dresses oder coole Plateau-Sandalen.

Die herrlich retro-angehauchten It-Pieces wirken wunderbar lässig und gleichzeitig ultra-feminin und sind ein Highlight für jede echte Fashionista.

Ihr erhaltet übrigens zusätzliche Trend-Punkte, wenn euer ausgewähltes Designer-Modell nicht nur mit Ethno-Print glänzt, sondern darüber hinaus auch mit Details wie Volants, Fransen oder gar bunten Perlen-Verzierungen daherkommt.

Diese Zweiteiler ziehen definitiv Blicke auf sich und sind fast zu schön, um nur zum (sonnen)baden getragen zu werden

Bikini Trends 2016: Das kleine Weiße

Ob als Neckholder, Triangel-Ausführung oder Bandeau-Variante: Der klassische weiße Bikini wirkt immer zeitlos edel und sleek. Der Bademoden-Klassiker, der von Ursula Andress 1962 im James Bond-Klassiker 007 jagt Dr. No unsterblich gemacht wurde, feiert diese Saison ein fulminantes Comeback und ist 2016 so angesagt wie lange nicht mehr.

Dabei wirkt der schicke Oldie jetzt aus festem Neopren gefertigt extra cool und fashion-forward. Das extravagante Material haucht dem bekannten Essential neues Leben ein und macht es frisch und zeitgemäß.

Bikini-Trends 2016: Süße Früchte

Ob knackiges Tangerine, liebliches Zitronengelb, softes Pfirsisch oder saftiges Himbeerrot: Die Trend-Bademoden-Töne des Jahres 2016 erinnern an unwiderstehlich süße Früchte.

Die zarten Nuancen wirken zwar in jeder Zweiteiler-Form stylisch, werden von Fashion-Queens jetzt aber am liebsten als Triangel-Bikinis oder raffinierte Neckholder getragen.

Und: Zeitlose Polka Dots, Marine-Streifen oder verführerische Details wie Schnürungen oder Drappierungen machen sich in Kombination mit den soften It-Farben wunderbar.

Diese unverschämt süßen Haben-Wollen-Stücke solltet ihr euch 2016 nicht entgehen lassen!

Bikini Trends 2016: Metallic-Modelle

Metallic-Nuancen machen nicht nur auf unseren liebsten It-Bags oder Kleidern eine gute Figur, sondern dürfen dieses Jahr auch gerne im kühlen Nass glänzen. Bikinis und auch Badeanzüge mit Metallic-Oberflächen gehören zu den größten Trends der Saison und lassen jede Trägerin leuchten.

Dabei habt ihr jetzt die Wahl zwischen kühlem Silber, kostbaren Gold in Gelb- oder Rosé-Variante oder warmer Bronze. Das Beste: Die schimmernden Wow-Töne leuchten auf zart gebräunter Haut besonders schön und sind absolut einzigartige Eyecatcher. Ausführungen mit raffinierten Cut-Outs sind jetzt übrigens extra-cool und aktuell schwer begehrt. Also schnappt euch eines der glänzenden Must-Haves und freut euch auf neidvolle Blicke!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar