Blumentöpfe marmorieren

Blumentöpfe marmorieren

Dir gefällt dieser Artikel10
| Kreativfieber Tags: , , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Heute haben wir eine DIY-Idee, die extra viel Farbe in euer Haus oder euren Garten bringt. Wir zeigen euch, wie man schlichte Blumentöpfe mit knalligen Farben marmoriert.

Das braucht ihr zum Marmorieren

  • Marmorierfarbe (3 verschiedene Farbtöne)
  • Terrakotta-Blumentöpfe
  • weißer Sprühlack
  • Pinsel
  • Unterlage für euren Tisch
  • Unterlage für das Ansprühen
  • Gefäß mit Wasser (Schale, Eimer)
  • Maskingtape oder Malerkrepp
  • Holzstäbchen (zum Beispiel Schaschlikspieß)
  • eventuell Einmalhandschuhe
  • eventuell Schürze
  • Mundschutz für das Ansprühen

Tipp: Marmorierfarbe bekommt ihr im Bastelladen. Alternativ könnt ihr auch Nagellack verwenden, mit der Marmorierfarbe wird das Ergebnis jedoch gleichmäßiger. Wir haben für einen extra leuchtenden Effekt Neon-Marmorierfarben genutzt.

Blumentöpfe marmorieren

Blumentöpfe marmorieren – so geht’s

Das Marmorieren ist wirklich kinderleicht und geht super schnell. Bevor ihr loslegt, solltet ihr eure Blumentöpfe weiß grundieren. So habt ihr eine bessere Basis für ein schönes Endergebnis.

Schritt 1: Blumentöpfe grundieren

Lackiert die Blumentöpfe mit zwei Schichten Sprühlack. Haltet beim Sprühen ca. 20 Zentimeter Abstand zum Blumentopf, damit keine Farbnasen entstehen. Lasst die erste Farbschicht ca. eine halbe Stunde trocknen, bevor ihr die zweite Schicht sprüht. Nun sollte alles schön weiß sein. Lasst den Blumentopf mindestens 2 Stunden durchtrocknen.

Schritt 2: Blumentöpfe abkleben

Überlegt euch, ob ihr den Blumentopf teilweise mit Maskingtape abkleben wollt. So kann zum Beispiel ein geometrisches Muster auf dem Blumentopf entstehen oder ihr könnt einen Teil des Topfes von der Farbe aussparen. Achtet darauf, dass das Maskingtape flach und glatt anliegt und drückt es fest an.

Blumentöpfe marmorieren Schritte

Schritt 3: Marmorieren

Jetzt wird marmoriert. Schützt euren Tisch mit einer Unterlage gegen Lackflecken und füllt eine Schale mit Wasser. Die Schale sollte groß genug sein, dass ein Blumentopf hineinpasst. Achtung: Wählt besser eine alte Schale oder einen Eimer, bei denen es nicht schlimm ist, wenn sie nicht mehr sauber werden. Es könnten ein paar Rückstände der Marmorierfarbe darin kleben bleiben.

Schüttelt danach nacheinander einige Tropfen Marmorierfarbe auf die Wasseroberfläche. Je mehr Tropfen aufeinander treffen, desto intensiver wird der Farbton. Tropft auch die anderen Farbtöne auf die Wasseroberfläche.

Wenn ihr zufrieden mit der Farbintensivität seid, nehmt ihr das Holzstäbchen zur Hand und vermischt ganz vorsichtig die Farbtöne auf der Wasseroberfläche miteinander. Passt auf, dass ihr nicht zu wild im Wasser rührt oder zu tief eintaucht.

Jetzt nehmt ihr den Blumentopf in die Hand, taucht ihn langsam in das Wasser hinein und zieht ihn mit einer schnellen Bewegung wieder hinaus. Benutzt dabei Handschuhe, wenn ihr eure Hände von der Lackfarbe schützen möchtet. Füllt dann wieder ein paar Tropfen Farbe in die Schüssel und marmoriert die anderen Blumentöpfe.

Schritt 4: Trocknen und Dekorieren

Lasst die Töpfe auf einem Stück Küchenpapier trocknen. Zieht das Maskingtape vorsichtig ab. Dann könnt ihr auch schon eure Blumen einpflanzen. Fertig.

Blumentöpfe marmorieren

Wir wünschen euch viel Spaß dabei.

Das Kreativfieber Team,

Jutta und Maike

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar