Bügelperlen DIY für Glasdeckel

Bügelperlen DIY für Glasdeckel

Dir gefällt dieser Artikel11
| Steffi & Moni Tags: , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Glasdeckel für den Sommer-Drink – ein DIY aus Bügelperlen.  

Endlich wird es Sommer! Die Planschbecken stehen schon in den Startlöchern, die Kleidchen und kurzen Hosen sind bereits im Einsatz und auch die Eiswürfel für kühle Drinks im Garten und auf dem Balkon hüpfen aufgeregt und startklar im Eisfach. Aber auch die Bienchen sind wieder unterwegs! Und damit sie keine Chance auf unsere leckere Limo haben oder sich todesmutig ins Glas stürzen und dann in den Mündern der Kids landen können, haben wir ein tolles DIY, das nicht nur richtig Lust auf Sommer macht, sondern auch prima zusammen mit den Kindern gebastelt werden kann: Glasdeckel aus Bügelperlen.

Bügelperlen sind wunderbar vielseitig und lassen der Kreativität der Kinder freien Lauf. Formen, Farben und Einsatzmöglichkeiten sind so bunt wie die Perlen selbst. Ob Tassen-Untersetzer, Schlüsselanhänger oder Ketten – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wir zeigen euch heute, wie ihr aus den kleinen Teilchen hübsche Glasdeckel für eure Sommergetränke macht. Entweder als süße Blüten in Pastellfarben oder als freche bunte Früchtchen.

Für die Blüten-Glasdeckel benötigt ihr:

  • Bügelperlen-Set „Perlenblüten“
  • Bügeleisen
  • Backpapier
  • Strohhalm

Und so geht`s:

1. Schritt:

Als erstes legt ihr die transparente Steckplatte über das Blütenraster im Inneren des Packungsdeckels und steckt die bunten Bügelperlen zu einer Blüte. Dabei könnt ihr und die Kids ganz eigene Blütenmuster erfinden. Wichtig ist, dass ihr den mittleren Stecker und den Kreis drum herum frei lasst, damit später der Strohhalm durchpasst.

2. Schritt:

Wenn ihr Eure Blüte fertig gesteckt habt, wird sie gebügelt. Das sollte auf jeden Fall ein Erwachsener übernehmen. Das Bügeleisen auf Stufe 2 (Baumwolle) vorheizen. Ein Stück Bügelpapier oder Backpapier auf die Blüte legen und das Bügeleisen mit leichtem Druck und kreisenden Bewegungen über das Backpapier schieben.

3. Schritt:

Nachdem das Motiv abgekühlt ist, könnt ihr es von der Steckplatte nehmen und mit einem Strohhalm bestückt auf euer Glas legen.

Wer mehr Lust auf Zitrone, Kiwi, Melone & Co. hat, besorgt sich noch den Bügelperlen-Mix mit 3.000 bunten Perlen in allen Farben und füllt damit die runde Steckplatte. Ohne das Loch in der Mitte machen sie auch als Glasuntersetzer eine gute Figur!

Wir stoßen jetzt mit euch auf einen schönen Sommer an und wünschen viel Spaß beim Basteln,

eure Steffi & Moni von Decorize

P.S.: Schaut auch mal auf dem Kidsblog vorbei – dort gibt es einen weiteren Beitrag zum Thema Bügelperlen. 🙂

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Ein Kommentar

  1. Toll mit der Blumenform, richtig sommerlich.
    Wie haben letztens mit dem Knirps auch welche gemacht, in Pokeball-Form, er liebt sie heiß und innig 😀

    Liebe Grüße,
    Filiz
    http://www.filizity.com

Schreibe einen Kommentar