Kleine, schicke Schwester: das Cocktailkleid

Kleine, schicke Schwester: das Cocktailkleid

Dir gefällt dieser Artikel10
| Isa Tags: , |
Tags: ,
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Das Cocktailkleid ist die kleine Schwester des Abendkleides: kürzer, frecher, verführerischer! Es wurde entworfen für all die Anlässe bei denen man in der langen Robe ein wenig overdressed wäre. Das perfekte Teil also für schick ohne steif – lässiger Glamour zum Reinschlüpfen.

Aber wann genau zieht man es denn heute tatsächlich an? Man wird ja schließlich nicht jede Woche (wie es in den fünfziger Jahren mal üblich war) zum Cocktailempfang eingeladen. Wir haben da mal ein paar Gelegenheiten zusammengetragen, bei denen sie mit einem Cocktailkleid glänzen können…

Cocktailkleid in RotDie standesamtliche Hochzeit

Natürlich nicht die eigene, denn da mögen wir’s dann doch lieber ganz klassisch in weiß. Als Trauzeugin aber oder einfach nur als Gast machen sie im kurzen Kleid eine fantastische Figur. Wir empfehlen was Farbenfrohes zu diesem freudigen Ereignis, feminin, aber nicht zu sexy. Perfekt: ein kleines Rotes, knielang und nicht zu tief dekolletiert. So wie dieses hier.

 

Cocktailkleid mit RaffungDie Preisverleihung

Ein offizielles Business-Ereignis steht an, vielleicht werden Sie, Ihr Team oder Ihr Chef geehrt. Für den großen Auftritt möchten Sie natürlich gerüstet sein, ohne jedoch zu dick aufzutragen. Perfekt: ein zurückhaltend raffiniertes Cocktailkleid. Wie wäre ein silbernes Modell mit dezenten Raffungen? Wir hätten da was.

 

 

Cocktailkleid mit SchleifeDas erste Date

Spannend! Und man ist ja so aufgeregt. Was soll man nur anziehen?!? Wir empfehlen den Griff zum Klassiker: ein trägerloses, schwarzes Cocktailkleid. Zum Beginn des Dates kann man ja noch eine kleine Jacke darüber ziehen und wenn sich alles so entwickelt, wie man sich das vorstellt, kann man ja mal gaaanz langsam seine Vorzüge zeigen. In diesem Modell geht das besonders gut.

Die nächste Gelegenheit, um ein umwerfendes Cocktailkleid zu tragen, kommt bestimmt. Und falls sie auf sich warten lässt, einfach in Ruhe ein paar Cocktails trinken. Wir mögen ja gerade sehr „Cinnamon Old Fashioned“: Bourbon, Zimtsirup und Angostura mit etwas Orange. Mmmmh. Schmeckt auch in der Jeans!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar