Deko-Träume

Deko-Träume

Dir gefällt dieser Artikel00
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Zu einem wirklich gelungenen Weihnachtsfest gehört neben den Geschenken und einem festlichen Essen auch ein schönes Ambiente. Wie? Mit unseren Vorschlägen ist das gar nicht so schwer, denn vieles, was ihr dazu benötigt, habt ihr ohnehin bereits zu Hause. Wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach eine Dekoration zum Verlieben bastelt!

Weihnachtsbäumchen

Weihnachtsbäumchen

Material

  • 8-10 weiße Muffin-Papierförmchen
  • Schere
  • Klebefilm
  • Papierkleber

Anleitung

  1. Förmchen mit der Öffnung nach unten drehen. Ein ca. 5 cm langes Stück Klebefilm mit der klebenden Seite nach außen zum Kreis legen, die Enden aufeinanderkleben und mittig auf das Förmchen kleben. Ein zweites Förmchen locker darüberlegen und auf dem Klebefilm festdrücken. Auf diese Weise 4-5 Förmchen aufeinanderkleben.
  2. Restliche Förmchen vom Rand bis zum Mittelpunkt am Boden einschneiden. Bei 3 Förmchen je ein Viertel des Kreises herausschneiden und entfernen. Bei den restlichen Förmchen Einschnitt verlängern und den Kreis auf diese Art halbieren. Kreisteile wieder an den beiden Längskanten aufeinanderlegen und mit Kleber fixieren, sodass Spitztüten mit Wellenrand entstehen.
  3. Die Spitztüten mit Klebefilmröllchen auf die gestapelten Förmchen kleben, dabei die kleinste Spitztüte ganz nach oben nehmen. Fertig!

Papierstern

Selbstgebastelter Papierstern

Material

  • weißes Papier
  • Schere
  • Kleber
  • farbiges Stickgarn

Anleitung

Aus dem Papier einen Streifen ausschneiden und von der Schmalseite her in 1,5-2 cm tiefe Ziehharmonikafalten legen. Mit der Schere in die Längskanten der Ziehharmonika ein Muster einschneiden. Den Streifen in der Mitte mit einem langen Stück Stickgarn umwickeln und durch Knoten fixieren. Die Enden des Garns dienen später als Befestigungsband. Den Ziehharmonikastreifen in der Mitte zusammenklappen und die beiden Längskanten des Papiers aufeinanderkleben. Trocknen lassen.

Weihnachtsbaumkugeln

Selbstgebastelte Weihnachtsbaumkugeln

Material

  • weißes Papier oder Karton
  • Lineal
  • Bleistift
  • Schere
  • Sticknadel
  • farbiges Stickgarn

Anleitung

  1. Pro Kugel 10 Streifen (2-2,5 cm breit, je 12-15 cm lang) ausschneiden. Zwei Streifen der Länge nach in der Mitte zusammenfalten und Muster ausschneiden. Alle Streifen aufeinanderstapeln, dabei mit einem Musterstreifen beginnen.
  2. Garn mit der Nadel an einem Ende der Streifen durch alle Lagen stechen und hindurchziehen. Fadenende mit Knoten sichern und das Garn bis zum Knoten durch die Streifen ziehen. Garn auf der Oberseite mit Knoten sichern. Im Abstand von etwa 10 cm einen weiteren Knoten anbringen.
  3. Papierstreifen als Bündel zum Halbkreis nach oben biegen, am oberen Ende mit der Nadel alle Lagen durchstechen und das Garn bis zum Knoten durchziehen. Papierstreifen durch einen weiteren Knoten fixieren. Papierstreifen nun behutsam auseinanderschieben und zur Kugel arrangieren.

 

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar