Dekotipps rund um Ostern: Im Farbrausch

Dekotipps rund um Ostern: Im Farbrausch

Dir gefällt dieser Artikel30
| goldstueck Tags: , , |
Tags: , ,
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Ostern steht in diesem Jahr schon recht früh an, so dass wir uns so langsam Gedanken über die richtige Dekoration machen können. Übrigens eine wirklich gute Aufgabe, um dem Winterblues entgegen zu wirken und mal wieder etwas Farbe in die Wohnung zu bringen. So schön die Lichterketten auch sind, jetzt ist wieder Zeit für Tulpen und bunte Sträuße.

Farbe ist auf jeden Fall das Motto eines jeden Dekotipps rund um Ostern, denn schließlich bereiten wir uns damit auf den Frühling vor. Ob klassisch in Gelb und Grün oder lieber in knalligem Pink oder Blau, dekoriert werden darf ganz nach Lust und Laune. Unser Motto: je bunter, desto besser! Besonders schön sind große und gemischte Tulpensträuße. Bei richtiger Pflege halten die Blumen fast zwei Wochen und lassen den Frühling einkehren. Damit sich die langen Stiele nicht schon nach kurzer Zeit in die unterschiedlichsten Richtungen drehen, gibt es einen tollen Tipp aus Omas-Trickkiste:  kurz unter der Blüte einen etwa 1cm langen Schnitt in den Stil schlitzen. Dafür muss man sich ein wenig Zeit nehmen, aber die Blumen lassen garantiert nicht so schnell die Köpfe hängen.

Für den großen Osterbrunch mit der Familie wird auch in diesem Jahr wieder richtig aufgefahren. Das leckere Osterlamm aus Rührteig darf bei uns auf keinen Fall fehlen. Das Tolle daran ist, dass das puderzuckerbestäubte Schäfchen nicht nur gut schmeckt, sondern auch perfekt zu Dekozwecken genutzt werden kann. Gegessen wird auf Geschirr mit buntem Rand, getrunken aus klassischen Kristallgläsern. Schließlich sollte keine Ostertafel zu überladen wirken. Wem das bunte Geschirr und die Tulpen nicht reichen, der kann seine bemalten Ostereier auf Etageren präsentieren. Zusammen mit ein paar Schokoeiern oder Muffins habt ihr gleich mehrere Leckereien anschaulich präsentiert.

Apropos bunte Ostereier – natürlich dürfen diese nicht fehlen. Ich selbst bin kein großer Osterdeko_2Fan vom Auspusten und Bemalen der Eier, weshalb ich eine tolle Alternative für mich entdeckt habe. Zuerst werden die Eier gekocht, so dass sie nachher auch gegessen werden können. Mit Sprühlack und kleinen Schablonen (selbstgemacht oder aus dem Bastelladen) können die Eier schnell und einfach verziert werden. Mit Aufklebern und Stempeln kann dem Kunstwerk der letzte Schliff verliehen werden. Auch Schmucksteine und Federn halten dank Sekundenkleber ganz einfach auf den Eiern und sorgen für eine kleine Prise Glamour am Ostertisch. Wer es sich ganz einfach machen möchte kann auf buntes und/oder bedrucktes Klebeband zurückgreifen, das einfach in Streifen über die Schale geklebt wird. Geht ruckzuck, ist aber dennoch wirkungsvoll. Solltet ihr die runden Meisterwerke allerdings aufhängen wollen, kommt ihr um das lästige Ausblasen leider nicht herum – ansonsten sind die Eier einfach zu schwer. Die bunten Schalen können dann mit einem kleinen Faden an Magnolienzweige in einer Vase befestigt werden. Der Osterstrauß sieht besonders toll aus, wenn farblich passende Blumen – am liebsten Tulpen oder Pfingstrosen – dazwischen gesteckt werden.

Ein absoluter Alleskönner, der zu jeder Osterdeko passt, ist etwas grünes Moos, das ihr beim Floristen bekommt. In Teelichtern, Vasen oder dekoriert mit Ostereiern oder Hasenfiguren sieht es toll aus und bringt Natürlichkeit und Frische auf den Tisch.Mottogerecht müssen natürlich auch Hasen in der Deko auftauchen – ob als Porzellanfigur, als Print auf Tassen oder zum Aufhängen ist ganz Euch überlassen. Das Schöne ist, dass es die kleinen Klopfer mittlerweile in allen erdenklichen Farben, Formen und Materialien gibt, so dass Ihr die Stücke passend zur  restlichen Deko und Eurem Einrichtungsstil wählen könnt. Wenn Ihr unsicher seid oder es dank Geschirr und Blumen schon bunt auf der Ostertafel zugeht, seid Ihr mit weißen Porzellanhäschen immer auf der sicheren Seite.

Wir wünschen viel Spaß beim Dekorieren!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar