Die fünf Figurtypen im Überblick: Der V-Typ

Die fünf Figurtypen im Überblick: Der V-Typ

Dir gefällt dieser Artikel10
| Ola
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Ob A, V, O, H oder X: Es existieren insgesamt fünf verschiedene Figurtypen, die unterschiedliche weibliche Formen bezeichnen. Viele Frauen haben allerdings keine Ahnung, welchem Typus ihre Kurven entsprechen und greifen dadurch manchmal zu It-Pieces, die nicht besonders schmeichelhaft ausfallen.

In dieser Serie stelle ich euch jede Woche in kompakter Form einen Figurtyp vor. So erfahrt ihr, welcher Silhouette euer Body am meisten entspricht und welche Kleidungsstücke eure ganz persönlichen Vorzüge am besten betonen! Diese Woche: Der V-Typ.

Figurtypen: Merkmale des V-Typs

V-Typ-Y-Typ-Figurberatung-StylingtippsDer V-Typ ist gemeinhin auch als Apfel-Typ bekannt. Diese Silhouette fällt in erster Linie durch einen kräftigen, breiten Oberkörper in Kombination mit einem üppigen Dekolleté auf.

Die Taille ist meist wenig ausgeprägt, die Hüften sind schmaler als die Schulterpartie und die Beine sehr schlank.

Das Ergebnis ist ein Body, bei dem der Oberkörper schnell eckig wirken kann.

Bekannte Celebrity-Vertreter dieser Silhouette sind beispielsweise Charlene von Moncaco oder Sängerin und Schauspielerin Jennifer Hudson.

Figurtypen: Das schmeichelt dem V-Typ

Die Vorzüge des V-Typen sind zweifellos ein wunderbares Dekolleté und lange, schlanke Beine. Ihr solltet also nach Möglichkeit zu Pieces greifen, die diese Attribute unterstreichen. Eng geschnittene Hosen sind dementsprechend eure besten Freunde.

Niemand sieht in Skinny Jeans so gut aus wie ihr. Gerade geschnittene Tops mit tiefem Dekolleté sind ebenfalls wie für euch gemacht. Ihr solltet ausserdem darauf achten, beim Zusammenstellen eurer Looks für eure Oberteile dunklere Töne zu wählen, als für eure Röcke oder Pants. Der Grund: So verlagert ihr den Fokus eures Bodys optisch weg vom breiten Oberkörper, hin zu euren schlanken Beinen.

Figurtypen: Diese Pieces sollte der V-Typ meiden

Kurze, kastige Oberteile heben euren breiten Oberkörper nur noch mehr hervor und sollten daher gemieden werden. Ebenfalls ein No-Go: Blazer mit Schulterpolstern und breitem Revers und Pullover mit Steh- oder Rollkragen.

Ihr solltet außerdem generell nicht zu wallenden, formlosen Cuts greifen.

Solche Kleidungsstücke lassen die Diskrepanz zwischen eurem breitem Oberkörper und dem vergleichsweise schmalen Unterkörper noch größer erscheinen.

Ebenfalls ungünstig: Breite Gürtel, die euren Bauch betonen und euren Oberkörper so optisch noch eckiger machen. Übrigens: In diesem tollen Beitrag findet ihr noch mehr praktische Styling-Tipps für den V-Typen!

Ihr habt einen anderen Figurtypen oder wisst vielleicht gar nicht welcher Typ ihr seid? Hier findet ihr die vier weiteren Figurtypen und wie ihr diese am besten in Szene setzt:

Tipps und Tricks zum Figurtyp O

Tipps und Tricks zum Figurtyp H

Tipps und Tricks zum Figurtyp A

Tipps und Tricks zum Figurtyp X

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar