Die größten Handtaschentrends 2018

Die größten Handtaschentrends 2018

Dir gefällt dieser Artikel20
| Neele Tags: , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Neues Jahr, neue Handtaschentrends! Ich freue mich sehr, denn im Bereich der Handtaschen warten im Jahr 2018 einige super schöne Trends auf uns. Es existieren wahrscheinlich wenige Frauen, die neben Schuhen nicht auch eine kleine Sammelleidenschaft für Handtaschen haben – es gibt aber auch viel zu viele tolle Modelle und jedes Jahr kommen neue Trends hinzu. Wir haben also die Qual der „Handtaschen-Wahl“.

Die größten Handtaschentrends

Um euch die Entscheidung ein wenig leichter zu machen, stelle ich euch heute die größten Handtaschentrends vor und gebe außerdem Tipps, wie und zu welchem Anlass ihr sie kombinieren könnt.

Hier kommen die größten Handtaschentrends des Jahres 2018:

Bauchtaschen: Trendteil 2018

Einer der größten Trends im Bereich der  Handtaschen sind im Jahr 2018 sogenannte Bauchtaschen. Bis dato sah man sie zumeist am Bauch von „Ballermann- Pauschaltouristen“ oder Joggern, die ihre Wasservorräte darin verstauten. Im Jahr 2018 wird sich das schlagartig ändern, denn jeder der fashionmäßig etwas auf sich hält, wird sich eine Bauchtasche um die Körpermitte schnallen.

Ich habe es ehrlich gesagt schon vor zwei Jahren geahnt, in diesem Jahr setzt sich der Trend nun endgültig durch. Fast alle Designer sowie High-Street-Labels haben mindestens ein Modell in ihrer Kollektion.

Tragen würde ich diesen Handtaschentrend in der Freizeit. Da es sehr viele unterschiedliche Modelle gibt, passt er zu vielen verschiedenen Looks. Getragen wird die Bauchtasche im Jahr 2018 übrigens nicht ausschließlich um den Bauch, sondern auch locker über die Schulter geworfen. Der Trend ist auf jeden Fall extrem praktisch, denn man hat immer die Hände frei. Der Ballermann-Urlauber wusste das anscheinend schon immer … 😉

Transparente Taschen

Seitdem Karl Lagerfeld in seiner vorletzten Show Mode, Schuhe sowie Accessoires aus transparentem Plastik präsentierte, ist die komplette Fashion-Welt völlig verrückt nach diesem Material. Egal ob Regencape, Overkneestiefel oder Handtaschen, dieses Jahr ist transparentes Plastik eines DER Trendmaterialien. Gerade für Handtaschen ist das mega praktisch, denn wir werden dank der Transparenz nie wieder stundenlang darin herumkramen. Danke Karl.

Auch diesen Handtaschentrend würde ich eher in der Freizeit tragen. Kombinieren würde ich transparente Handtaschen zu cleanen, zurückhaltenden Looks. Die Tasche ist meist Eyecatcher genug und wirkt am modernsten und coolsten zu Outfits, die ihr nicht die Show stehlen. Ich würde bei der Wahl der Outfits außerdem darauf achten, auf hochwertige Materialien zu setzen. Durch den Plastik-Look der Tasche kann das restliche Outfit ansonsten schnell etwas billig wirken.

Farbige Taschen als Trendpiece 2018

In der kommende Frühlings- und Sommersaison strahlen Handtaschen wieder in fast allen Farben des Regenbogens um die Wette. Besonders modern sind Taschen in der Pantone-Farbe des Jahres „Ultra Violet“ sowie in Rot und Pink. Auch Color-Blocking bleibt ein großes Thema und gefällt mir bei Handtaschen ausgesprochen gut. Ich mag es, eher schlichte Outfits mit einer auffälligen, bunten Tasche zu stylen und die Tasche bewusst als Key-Piece des Looks einzusetzen.

Die größten Handtaschentrends

Die größten Handtaschentrends

Tragen kann man bunte Taschen überall, man sollte lediglich, ähnlich wie bei transparenten Taschen, darauf achten, den Rest des Looks darauf abzustimmen. Es müssen nicht immer zurückhaltende Outfits sein. Wer es etwas bunter mag, greift einfach die Farbe der Tasche im Outfit, oder bei der Wahl der Schuhe, wieder auf. Besonders im Sommer darf es ja gerne mal etwas farbenfroher zugehen.

Klein aber fein: Micro-Taschen als großer Taschentrend 

Kommende Saison müssen wir uns, wenn wir im Trend sein möchten, gut überlegen, was wir einpacken, denn in die super angesagten Micro-Handtaschen passt nicht viel mehr als ein Schlüssel und etwas Geld. Micro-Taschen, meist in Form von kleinen Beuteln oder Mini-Clutches, sind  (meiner Meinung nach) am ehesten für Partynächte geeignet. Zu allen anderen Anlässen schleppt frau ja doch gerne etwas mehr mit sich herum. Zum Ausgehen sind die Mini-Taschen aber optimal und sehr stylisch. Kombinieren könnt ihr sie zu allen Partylooks, denn sie sind so klein und unauffällig, dass sie auch zu auffälligeren Looks selten too much sein werden.

Trend: Handtaschen mit Fransen

Fransen feiern im Jahr 2018 ein fulminantes Comeback. Irgendwie waren sie ja nie wirklich weg und lassen jedes Outfit sofort etwas ausgefallener und rockiger wirken. Für all diejenigen, die sich erst einmal an den Fransen-Trend herantasten möchten, bieten sich Handtaschen mit Fransen an. Sie geben jedem Look eine trendige Note ohne zu viel zu sein. Kombinieren könnt ihr den Trend entweder etwas rockig oder verspielter im Boho-Look. Auch zu allen cleanen und monochromen Outfits passen Handtaschen mit Fransen ganz hervorragend.

Dieser Handtaschentrend gehört ebenfalls eher in die Freizeit. Beim Styling würde ich lediglich darauf achten, dass der Look nicht zu sehr nach Indianer oder Rockerbraut aussieht. Solange ihr nur bei der Handtasche auf Fransen setzt, ist die „Gefahr“ hierfür aber eher gering. Ebenfalls sehr modern sind: Runde Taschen, Maxi-Shopper, Taschen mit auffälligen Logos, Rucksäcke, Bucket-Bags, Taschen mit buntem Gurt, Taschen mit Ringhenkel.

Mein Outfit

Bei so vielen tollen Handtaschentrends fiel es mir sehr schwer, mich für einen Trend zu entscheiden. Ich habe für mein aktuelles Outfit dann mal zu etwas Farbe gegriffen. Sonst bin ich ja eher der Fan von zurückhaltenderen Looks, aber zumindest die Handtasche darf dann gerne mal etwas knalliger sein. Bunte Taschen sind im Frühling und Sommer wie gesagt sehr modern, mein Styling ist allerdings noch ein wenig winterlicher …

Die größten Handtaschentrends

Die größten Handtaschentrends

Ich kombiniere zur Two-Tone-Color-Blocking-Tasche in Rot und Pink von Valentino einige Klassiker, welche sich bestimmt in jedem Kleiderschrank finden: Einen langen Camel-Coat, einen blau-weiß-gestreiften Pullover, Mom-Jeans in klassischem Blau und taupefarbene Stiefeletten. Der Look ist in Kombination mit der knalligen Tasche sehr rund und lässt die Tasche für sich wirken. Die Farbe der Tasche greife ich mit rotem Nagellack und knallrotem Lippenstift wieder auf. Wer wie ich eher auf klassischere Looks steht, kann mit solchen Farbtupfern ein bisschen Pep in seinen Kleiderschrank bringen.

Alles Liebe, eure Neele vom Modeblog justafewthings.de

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar