Die schönsten Bikini- und Bademoden-Trends 2014

Die schönsten Bikini- und Bademoden-Trends 2014

Dir gefällt dieser Artikel10
| Ola Tags: , |
Tags: ,
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Auch wenn die Sommertage noch fern scheinen – aktuell lässt mich jedes bisschen Frühlingssonne an die nahende schönste Zeit des Jahres denken.

Für mich persönlich gehört das Aufstöbern von Bikini- und Bademode-Trends zu den einfachsten Methoden, um mich auf die Wonnemonate einzustimmen.

Schließlich bringt nichts schneller Sommerfeeling in graue Märztage, als der Anblick von Damen in tollen Bikinis, die sich in Puderzucker-Sand vor türkisblauem Wasser räkeln.

Um Sie ein wenig mit meiner Sommer-Vorfreude anzustecken, will ich Ihnen im Folgenden meine liebsten Bikini-Trends und Badeanzug-Favoriten 2014 vorstellen – ich wünsche viel Spaß beim Entdecken!

Die Bikinis im 50er Jahre-Stil sind zurück

Bikini im Stil der 50er JahreDie sinnliche Dekade der Pettycoats und Wespentaillen feiert 2014 am Strand ihr großes Comeback.

Dieser Trend dürfte gerade für Frauen ein Segen sein, die genug von Bikinis haben, die mehr entblößen als sie verdecken.

Die zumeist hochgeschnittenen Höschen und breiten Träger der 50s-Modelle garantieren nicht nur einen äußerst stilvollen Auftritt, sondern formen so ganz nebenbei auch noch wunderbar die Figur.

Für mich definitiv ein Argument den 50s-Bikini ganz oben auf meine Haben-Wollen-Liste zu setzen.

Wer es verspielt mag, wählt Bikini-Modelle mit süßen Rüschen oder zarten Zierschleifen, die den femininen Trend-Pieces gekonnt das Krönchen aufsetzen. Zum 50s Stil passen ausserdem am besten gepunktete Oberteile und Höschen, die herrliches Retro-Flair zaubern.

Ausgefallene Bikini-Oberteile

Ausgefallener BikiniOberteile mit Kragen sind der ganz große Trend des Jahres 2014. Ja, sie haben richtig gelesen: Bikini-Oberteile mit Kragen.

Diese Tops erinnern zwar auf den ersten Blick sehr an Bustiers aus den 90ern, wirken allerdings in Kombination mit einem klassischen Bikini-Höschen unverschämt cool.

Ganz generell können Bikini-Tops 2014 nicht auffällig genug sein: Ob wilde Fransen, bunte Troddeln oder Glitzer-Applikationen, dieses Jahr geht alles. Too much? Gibt es nicht!

Alle jenen, die es am Oberkörper ein wenig dezenter mögen, lege ich die ebenfalls sehr angesagten Bandeau-Tops ans Herz, die eine tolle elegante Alternative zu klassischen Bikini-Oberteilen sind.

Dass sie ausserdem aufgrund fehlender Träger vor fiesen Sonnenrändern auf den Schultern schützen, ist natürlich ein großer Bonus der Trend-Modelle.

Knallige Farben und Muster

Pinker BadeanzugPassend zu den extravaganten Bikini-Tops dürfen sich auch Badeanzüge dieses Jahr von ihrer auffälligsten Seite zeigen.

Extrem angesagt: Bikinis in bunten Azteken- und Afrika-Mustern, die auf schlicht geschnittenen Einteilern besonders toll zur Geltung kommen und durch ihren wilden Print auch noch von eventuellen Problemzonen ablenken.

Ein weiterer, großer Trend sind knallige Neon-Töne. Die wilden Disco-Farben verschönern dieses Jahr jeden Strandtag und bringen Badeanzüge zum Leuchten.

Ob sattes Pink, quietschendes Grün oder süßes Orange: Wählen Sie ihren Liebling und seien Sie sich neidvoller Blicke gewiss.

Auch wenn sie normalerweise einen Bogen um die Knallfarben machen, glauben Sie mir – nichts wirkt so schön zu Neon-Farben wie zart gebräunte Haut und strahlende Sommersonne.

Trauen Sie sich also und genießen Sie die schönste Zeit des Jahres mit diesen angesagten Eyecatchern!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar