Diesel Launch-Event: Loverdose Tattoo

Diesel Launch-Event: Loverdose Tattoo

Dir gefällt dieser Artikel00
| gastblogger Tags: , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Fashion Week Berlin, Montagabend 20 Uhr im Szeneviertel Prenzlauer Berg: Ein Fotostudio, das von Größe und Architektur an ein Industrieloft erinnerte, bot die Location für den Launch des neuen Diesel Dufts.

Weiße Chrysanthemen schmückten den Eingangsbereich und auch auf der Verpackung des neuen Dufts, der liebevoll hier und da ausgestellt war, fanden wir die kunstvoll gemalte Blüte wieder. Auf nudefarbenem Hintergrund, der an seidig zarte Haut erinnert, kommt die skizzierte Körperkunst perfekt zur Geltung. Die Welt von Loverdose Tattoo, die Selbstentfaltung, Leidenschaft und wilde Liebe verspricht, entdeckten wir hinter einem schwarzen Vorhang.

 

Attraktive Models in verführerischen Dessous räkelten sich auf Betten mit roter Satinwäsche und in Badewannen gefüllt mit Rosenblättern. Geheimnisvolle Tattoos, die die Gesichter der Mädchen zierten, verliehen ihnen ein mystisches Aussehen und vervollständigten die Atmosphäre.
Auch die Gäste konnten sich von einem Profi mit einem Tattoo Make-up verschönern lassen. Bei den Klängen der Band Anna F. und wunderbaren Drinks, für die übrigens die Aromastoffe des Parfums als Grundlage dienten, schauten wir uns weiter um. Die Tattoo-Künstlerin L’Ain, die als Muse für den Duft steht, hatte Motive und Skizzen ausgestellt, die uns buchstäblich unter die Hautgingen.

Der Flakon des neuen Parfums erinnert an einen tiefschwarzen herzförmigen Diamanten, in dessen Inneren man einen Dolch entdeckt – der Duft selbst besteht aus fruchtigen und orientalischen Duftnoten, und betont die Weiblichkeit jeder Frau.

Insgesamt ist es Diesel mit diesem Event gelungen, eine wunderbar geheimnisvolle Welt rund um den neuen Duft zu schaffen und uns ganz in seinen Bann zu ziehen.

von Goldstück

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar