Dirndl-BH, Bluse und Co. – Alles rund um das perfekte Dirndl

Dirndl-BH, Bluse und Co. – Alles rund um das perfekte Dirndl

Dir gefällt dieser Artikel30
| Jana W. Tags: , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Bald ist es wieder soweit und es heißt: O`zapft is! Was aber wäre das lustigste Oktoberfest ohne ein schönes Dirndl mit dem passenden Untendrunter? Ein gut sitzender Dirndl-BH, eine schicke Bluse und die richtigen Strümpfe sind essenzielle Bestandteile eines stimmigen Wiesn-Looks!

Damit Ihr auf dem diesjährigen Oktoberfest eine wunderbare Figur macht, habe ich im Folgenden ein paar Tipps und Tricks für die Wahl der passenden Trachten-Komponenten für euch zusammengestellt. Ob Rüschen-Söckchen, Spitzenhöschen oder Schleifen-Corsage – Mit dieser romantisch verspielten Wäsche seid Ihr garantiert in jedem Festzelt ein strahlender Hingucker!

Dirndl-BH: Darauf solltet Ihr beim Untendrunter für Obenrum achten

Dirndl BHEin gut sitzender BH ist das Herzstück jedes perfekten Wiesn-Looks. Denn ein schönes Dekolleté ist für einen gelungenen Auftritt im ausgewählten Lieblingsdirndl ein absolutes Muss! Bei der Wahl eures Dirndl-BHs solltet Ihr darauf achten, dass euer ausgewähltes Modell über knapp geschnittene Körbchen verfügt, da der Dirndl-Ausschnitt in der Regel tief ist und BH-Blitzer unerwünscht sind.

Balconette-BHs eignen sich dank ihrer knappen Form besonders gut als perfektes Untendrunter. Die abnehmbaren und multioptionalen Träger sitzen weit außen und der Schnitt sorgt für ein rundes Dekolleté. Die weit außen sitzenden, schmal geschnittenen BH-Träger blitzen beim Balconette-BH nicht unter der Bluse hervor. Ein Push-Up Modell ist definitiv kein Must-Have zum Dirndl. Allerdings erleichtert er den Weg zum perfekten Dekolleté ungemein, da er tollen Halt gibt und die Brust gleichzeitig wunderbar formt.

Mein Extra-Tipp für alle Damen, die auch bei der Unterwäsche auf Trends setzen: Sattes Schwarz ist dieses Jahr bei BHs und Slips enorm angesagt. Es passt hervorragend zum ebenfalls kursierenden Trend zum dunklen Dirndl. Dirndl-BH-Modelle mit Zierborten und Spitzen-Elementen sind en vogue und wirken feminin und verspielt. Ein bisschen tierischer geht es in diesem Jahr mit Animal-Prints zu, wie zum Beispiel ein Dirndl-BH mit Reptilienlook.

Wer ein bisschen mehr unterm Dirndl tragen möchte, kann rüschenverzierte Corsagen mit Schleifen wählen. Diese haben den BH bereits integriert und Halter für Strapse eingenäht. Das Band an der Corsage ist individuell verstellbar und passt sich der Figur optimal an. Und natürlich ist alles ganz authentisch und kariert, der typische Oktoberfestlook.

Dirndl-Slips: Das perfekte Untendrunter für untenrum

In Punkto Slip könnt Ihr ganz nach eurem persönlichen Gusto auswählen. Hier gilt es zu beachten, dass euer ausgewähltes Modell bequem sein und nicht einschneiden sollte. So verrutscht beim ausgelassenen Wiesn-Gang garantiert nichts. Ob Tanga, Panty oder G-String bleibt ganz euch überlassen. Voll im Trend sind übrigens mit Schleifchen verzierte und karierte Boxer-Shorts für die Damen, die dank des großzügigen Bündchens garantiert nirgendwo drücken und auch beim wildesten Tanz nicht verrutschen.

Die Dirndl-Bluse: Das gilt es zu beachten

Genauso, wie bei der Dirndl-Wäsche, findet sich die Farbe Schwarz auch bei den diesjährigen Dirndl-Blusen ganz weit oben auf dem Trend-Barometer! Der angesagte Head-to-Toe-Look bestehend aus dunkler Bluse und satt schwarzem Dirndl sieht zudem glamourös und edel aus und wirkt ultra modern. Bei der Wahl eurer Bluse solltet Ihr darauf achten, dass diese direkt unter der Brust endet und mit einem Gummizug abschließt, da dieser einen perfekten Sitz verspricht.

Diese Saison sind zudem längere Modelle mit Ärmeln, die bis zum Ellenbogen reichen sehr beliebt. Ein weiterer Trend sind: Blusen mit elegantem Stehkragen und Borten an den Säumen.

Modisch-experimentierfreudige dürfen sich dieses Jahr außerdem an die sehr trendigen Blusen im klassischen Vichy-Karo-Muster wagen. Beachtet bei der Wahl dieser Modelle aber immer, sie mit unifarbenen Dirndln und Schürzen zu kombinieren. So wirkt der nicht zu unruhig, sondern in sich stimmig und edel.

Die Dirndl-Strümpfe: Auswahl und Trends

Halterlose StrümpfeWährend in früheren Zeiten klassische dicke Wollstrümpfe ein absolutes Muss waren, sind mittlerweile auch bei den Dirndl-Strümpfen zartere Zeiten angebrochen. Das bedeutet für euch: Wählt zu eurem Wiesn-Outfit nach Möglichkeit dünne feine Nylon-Modelle, um euer feminines Dirndl perfekt abzuschließen. Auch eine Feinstrumpfhose macht sich als Basis zunächst gut, sorgt sie doch für eine optimale Durchblutung und dank der bekannten Shape Effekte für eine super Figur. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Strumpfhose, die gleichzeitig die Füße massiert?

Statt einer klassischen Strumpfhose solltet Ihr unter eurer Tracht auf halterlose Strümpfe setzen, da diese nicht über eventuell einschneidende Bündchen verfügen, die unter den eng sitzenden Kleidern schnell unangenehm zwicken können. Besonders praktisch sind natürlich klassische Stay-Ups mit elastischen, oftmals verzierten Strumpfbändern, die ausserdem über Silikon-Beschichtungen verfügen, die ein Verrutschen der Strümpfe verhindern.

Trendsichere Oktoberfest-Gängerinnen greifen dieses Jahr außerdem zu gestrickten Strumpfmodellen mit Ziernähten oder im süßen Pünktchen-Muster oder mit kleinen Herzapplikationen. Mit diesen Strumpf-Varianten macht Ihr nicht nur eine gute Figur, sondern zaubert außerdem die richtige Prise verspielter Raffinesse in euren Trachten-Look.

2015

Dirndl-BH und Slip: Darauf solltet ihr achten

Ein gut sitzender BH ist das Herzstück jedes perfekten Wiesn-Looks. Denn ein schönes Dekolleté ist für einen gelungenen Auftritt im ausgewählten Lieblingsdirndl ein absolutes Muss! Bei der Wahl eures Dirndl-BHs solltet ihr darauf achten, dass euer ausgewähltes Modell über knapp geschnittene Körbchen verfügt, da der Dirndl-Ausschnitt in der Regel tief ist und BH-Blitzer unerwünscht sind.BH

Balconette-BHs eignen sich dank ihrer knappen Form besonders gut als perfektes Untendrunter. Des weiteren solltet ihr auf weit außen sitzende, schmal geschnittene BH-Träger achten, da auch diese nicht unter der Bluse hervorlugen sollten.

Ein Push-Up Modell ist definitiv kein Must-Have zum Dirndl. Allerdings erleichtert er den Weg zum perfekten Dekolleté allerdings ungemein, da es tollen Halt gibt und die Brust gleichzeitig wunderbar formt.

Mein Extra-Tipp für alle Damen, die auch bei der Unterwäsche auf Trends setzen: Sattes Schwarz ist dieses Jahr bei BHs und Slips enorm angesagt. Es passt hervorragend zum ebenfalls kursierenden Trend zum dunklen Dirndl. Dirndl-BH Modelle mit Zierborten und Spitzen-Elementen sind ebenfalls en vogue und wirken feminin und verspielt.

In Punkto Slip könnt ihr ganz nach eurem persönlichen Gusto auswählen. Hier gilt es zu beachten, dass euer ausgewähltes Modell bequem sein und nicht einschneiden sollte. So verrutscht beim ausgelassenen Wiesn-Gang garantiert nichts. Ob Tanga, Panty oder G-String bleibt ganz euch überlassen.

Die Dirndl-Bluse: Das gilt es zu beachten

Genauso, wie bei der Dirndl-Wäsche, findet sich die Farbe Schwarz auch bei den diesjährigen Dirndl-Blusen ganz weit oben auf dem Trend-Barometer! Der angesagte Head-to-Toe-Look bestehend aus dunkler Bluse und satt schwarzem Dirndl sieht zudem glamourös und edel aus und wirkt ultra modern.

Dirndl-BH

Bei der Wahl eurer Bluse solltet ihr darauf achten, dass diese direkt unter der Brust endet und mit einem Gummizug abschließt, da dieser einen perfekten Sitz verspricht.

Diese Saison sind zudem längere Modelle mit Ärmeln, die bis zum Ellenbogen reichen sehr beliebt. Ein weiterer Trend sind: Blusen mit elegantem Stehkragen und Borten an den Säumen.

Modisch-experimentierfreudige dürfen sich dieses Jahr ausserdem an die sehr trendigen Blusen im klassischen Vichy-Karo-Muster wagen. Beachtet bei der Wahl dieser Modelle aber immer, sie mit unifarbenen Dirndln und Schürzen zu kombinieren. So wirkt der nicht zu unruhig wirkt und in sich stimmig und edel.

Die Dirndl-Strümpfe: Auswahl und Trends

Während in früheren Zeiten klassische dicke Wollstrümpfe ein absolutes Muss waren, sind mittlerweile auch bei den Dirndl-Strümpfen zartere Zeiten angebrochen. Das bedeutet für euch: Wählt zu eurem Wiesn-Outfit nach Möglichkeit dünne feine Nylon-Modelle, um euer feminines Dirndl perfekt abzuschließen.

Statt einer klassischen Strumpfhose solltet ihr unter eurer Tracht auf halterlose Strümpfe setzen, da diese nicht über eventuell einschneidende Bündchen verfügen, die unter den eng sitzenden Kleidern schnell unangenehm zwicken können.

Besonders praktisch sind natürlich klassische Stay-Ups mit elastischen, oftmals verzierten Strumpfbändern, die ausserdem über Silikon-Beschichtungen verfügen, die ein Verrutschen der Strümpfe verhindern.

Trendsichere Oktoberfest-Gängerinnen greifen dieses Jahr ausserdem zu Modellen mit Ziernähten oder im süßen Pünktchen-Muster. Mit diesen Strumpf-Varianten macht ihr nicht nur eine gute Figur, sondern zaubert außerdem die richtige Prise verspielterer Raffinesse in euren Trachten-Look.

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar