Einladung zum "High Tea"

Einladung zum "High Tea"

Dir gefällt dieser Artikel20
| gastblogger Tags: , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Zahlreiche Journalisten und Blogger waren unserer Einladung ins Soho House Berlin an der Torstraße gefolgt, um bei einem „High Tea“ die neuen Kollektionen der Eigenmarken manguun, manguun collection und Mark Adam New York kennenzulernen.

Durch die Designerin manguun DOB, Judith Könen, die Produktmanagerin manguun collection, Laura Neumann, sowie die Designerin Mark Adam New York, Tanja Niegel, erhielten die Vertreter der Fashionredaktionen Informationen aus erster Hand.
Special Guest des Tages war unser Kreativpartner Wolfgang Joop, der unsere Designer mit Ideen und Anregungen zu den neuen Kollektionen inspirierte.

Zum High Tea wurden neben feinen Petit Fours, Brownies, Macaroons, Scones und vielen anderen Leckereien natürlich diverse Tee und Kaffeesorten gereicht. Alles liebevoll und detailreich arrangiert.

In entspannter Stimmung und mit einer süßen Köstlichkeit gestärkt, wurden die frisch eingetroffenen Herbst-Winter-Kollektionen begutachtet, fotografiert und besprochen. Hervorzuheben sind Juwel-Farben, Brokat-Optiken und frostige Pastelltöne, die die sommerlichen Neonfarben und Blumen-Prints ablösen und dem Herbst etwas mystisches geben.
Es wird opulent, verwegen, aber auch ein bisschen verspielt: Feine Materialien mit aufwendigen Detail-Verzierungen wie Perlen, Strass, Nieten und Stickereien gehören ebenso zu den Key-Looks der kommenden Herbst/Winter-Saison wie dunkle, geheimnisvolle Farben.

Fließende Stoffe verführen in Aubergine, Rubinrot, Smaragdgrün und Violett. Angesagte Metallic-Nuancen bringen die herbstlichen Outfits zum Leuchten und sorgen gleichzeitig für den nötigen Glamour-Faktor. „Es wird verrucht und rockig, aber auch glamourös“, kündigte Star-Designer Wolfgang Joop die Herbst-/Winter-Kollektionen der Eigenmarken an. „Man wird von der Mode fast schon magisch angezogen“.

Kombiniert werden die dunklen Outfits mit Erdtönen. Beige, Braun und Cognac erinnern – passend zur Saison – an die herbstliche Färbung der Blätter. Orange-Rot fungiert nicht nur als warmer Farbtupfen, sondern ist ständiger Begleiter der Nichtfarbe Schwarz, die aus keiner Kollektion wegzudenken ist. Auch Taschen, Schals und Tücher dürfen in dem hellen Erdton als Kontrast zu dunklen Outfits agieren.

Grau in allen Schattierungen hat im Herbst 2013 ebenfalls Hochsaison. Von kühlem Silbergrau bis Anthrazit ist alles dabei und lässt sich perfekt zu strukturiertem Leder kombinieren. Zusätzliches stilgebendes Element sind folkloristische Muster. Ponchos, Tücher und Pullover mit Inka-Motiven oder Norwegermustern sind nicht nur für die Herren ein Muss, sondern besonders an kalten Tagen für die Damen der ideale Begleiter. Klassiker wie der Brit-Chic werden neu interpretiert. „Auch alte Bekannte wie Karo und Glencheck treffen wir wieder“, so Wolfgang Joop. „Diese Klassiker werden zu aktuellen Trends und Farbtönen kombiniert und mit angesagten Accessoires neu interpretiert“, weiß der Designer.

Ab August/ September 2013 werden die Herbst-/Winter-Kollektionen der Eigenmarken in allen GALERIA-Kaufhof- und Kaufhof-Filialen sowie bei uns im Onlineshop erhältlich sein.

Mehr Eindrücke zum „High Tea“ findet ihr auch im Beitrag von Marie, von glamoursister.

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar