Energie – mit adidas BOOST

Energie – mit adidas BOOST

Dir gefällt dieser Artikel00
| Sonja Tags: , , |
Tags: , ,
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Um meinem Bewegungsdrang gerecht zu werden, gehe ich regelmäßig laufen. Im Mai dieses Jahres habe ich zum zweiten Mal am Fishermans Strong Run teilgenommen. DER Matsch-, Schlamm- und Sportherausforderung am Nürburgring. Denn neben jeder Menge Spaß und sportlichem Teamgeist, bekommt jeder Teilnehmer eine ordentlich große Portion „Natur“ ab.

Meine Sportschuhe waren nach dem Lauf natürlich völlig verdreckt! Daher habe ich sie in die Waschmaschine gesteckt – jedoch waren die 95 C° etwas zu viel des Guten.
Resultat: Laufschuhe blitzsauber, nur leider eine Nummer kleiner. So musste ich die vergangenen Wochen notgedrungen auf mein adidas „Ersatzpaar“ zurück greifen…

Doch jetzt gibt es endlich einen triftigen Grund, sich ein neues Paar Meilenstiefel anzuschaffen: Die neuen adidas BOOST!

[photomosaic columns=3 random=1 gallery_id=1]

Das Besondere an BOOST sind die Tausenden kleinen Energiekapseln, die die charakteristische Zwischensohle des Schuhs bilden. Dank ihrer Zellstruktur speichern und geben diese Kapseln bei jedem Schritt Energie ab. Das Dämpfungsmaterial bleibt zudem unter nahezu allen Bedingungen – etwa Hitze oder Kälte – und über Hunderte von Kilometern hinweg konstant leistungsstark. Genau das Richtige für mich!

Doch damit nicht genug. adidas setzt seine BOOST-Technologie ab sofort in weiteren Laufschuhen ein. So ist die BOOST-Dämpfung nun auch in Laufschuhen der Linien adiSTAR und adizero enthalten. Der neue Sonic BOOST mit seiner bunten Optik ist preislich das „Einstiegsmodell“ in die BOOST-Welt. Sämtliche BOOST-Modelle sind jetzt außerdem in vielen weiteren Farben erhältlich.
Den Energy Boost gibt es nun in vier Farben für Männer und drei Farben für Frauen.
Na, dann kann’s ja los gehen. Vielleicht hole ich mir auch ein neues Ersatzpaar, man weiß ja nie…

 

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar