Fashion-Darling: Ethno-Kleid von manguun im Alltagscheck

Fashion-Darling: Ethno-Kleid von manguun im Alltagscheck

Dir gefällt dieser Artikel20
| Isa Tags: |
Tags:
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Einfach überziehen und fertig! Das ist doch das Schönste an Kleidern – und im Sommer sogar ohne Strumpfhose! Schneller anziehen geht nicht. Und wer mit seinem Einteiler im Trend liegen will, sollte den Ethno-Look dieser Tage nicht aus den Augen lassen. Darum habe ich für euch aus der neuen manguun-Kollektion ein Ethno-Kleid ausgesucht und getestet:

Form

Sehr klassisch. Sehr schön. Der Schnitt ist figurbetont ohne einzuengen, lässt also Luft zum Atmen und selbst ein Spurt zur U-Bahn ist mit dem Sommerkleid drin (auch weil es nicht zu kurz ist). Alltagstest bestanden!

Ethno-Kleid von manguunMaterial

Zart und luftig: Der Stoff ist ein echtes Leitgewicht und so sehr sommerlich. Er liegt doppelt, da er sonst durchscheinend wäre. Beim Saum gibt es einen schönen Effekt, wenn die zwei Lagen in Bewegung sind und so eine schöne Transparenz entsteht.

Farbe

Mit den vornehmlich braunen Tönen wirkt das Kleid auf den ersten Blick eher herbstlich. Auf den zweiten Blick ist das Schokobraun in Kombination mit Sandfarben zu dem luftigen Stoff ein echter Hingucker.

Trend-Faktor

Meiner Meinung nach ein absolutes Trend-Teil. Und das macht das tolle Muster. Denn hier wurde ein klassisches Streifenthema im angesagten Ethno-Stil neu interpretiert. Klasse!

Ethno-Kleid von manguunDetails

Ein schmaler geflochtener Gürtel setzt die Taille schön in Szene. Und auch der Rücken darf verzücken: Dort findet sich ein dezenter Schlitz mit kleinem Knopf.

 

Kombinierbarkeit

Das Kleid ist speziell, im positivsten Sinne. Und das heißt, wenn es ums Kombinieren geht, braucht es Fingerspitzengefühl. Es passt einfach nicht alles dazu. Am besten fand ich schlichte Klassiker: Allen voran in Kombi mit meiner Kurz-Lederjacke, dazu rote Lippen, hohe Hacken und große Ohrringe, schon ist das Kleid ein echter Party-Favorit! Tagsüber mochte ich gerne einen kleinen Cardigan dazu, sein leuchtendes Magenta bildet einen schönen Kontrast zum Ethno-Muster. Auffällig und sehr modern! Auch prima: das gute alte Jeanshemd darüber tragen – lässig, leger, geht immer!

Fazit

Für mich das ideale Teil um auf den Ethno-Trend-Zug aufzuspringen!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar