Fashion Week Berlin 2017 mit Jestil

Fashion Week Berlin 2017 mit Jestil

Dir gefällt dieser Artikel03
| gastblogger Tags: , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

FashionbloggercafeHier kannst du die Furla Tasche von Jestil shoppen

Fashion Week Tag 1

Es ist Montagmorgen der 16. Januar und typisch für Berlin haben wir minus acht Grad, was kann das nur bedeuten? Ganz klar, es ist Fashion Week in Berlin. Denn mittlerweile durfte ich schon oft genug miterleben, dass es nur viel zu heiß und viel zu kalt als Temperatur zur Berliner Fashion Week gibt.

Dieses Jahr startete die Woche ziemlich entspannt mit einem Brunch im Fashionblogger-Café, organisiert von Styleranking. Zu dem exklusiven Brunch hatte Styleranking die 40 größten Influencer und Blogger geladen, um sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Dort verbrachte ich fast den halben Tag, bevor es nochmal schnell in die Wohnung ging, um sich für das Highlight am Abend umziehen.

Montagabend hot trendy xhibition
Die Maybelline Show „Hot Trends Xhibition” war definitiv sehenswert, da dort die neuesten Make-up-Trends in einer pompösen Runwayshow präsentiert wurden. Auf diesem Event konnte man einen kurzen Blick auf die größten Youtuber sowie Blogger erhaschen.

Fashion Week Tag 2

Dienstag ging es dann mit der wirklichen Fashion Week so richtig los!

Um 10 Uhr eröffnete Dorothee Schumacher den Runway in der neuen Fashion-Week- Location, dem alten Kaufhaus Jandorf, welche ich perfekt für die Berliner Fashion Week finde. Diesem alten Gebäude mit den kahlen Betonwänden wurde auf diese Weise viel Leben eingehaucht, dass es nicht besser passen könnte.

Dienstag Frühstück im Superfood und Oraganic Liquids
Ein kurzes Frühstück bei „Superfoods & Organic Liquids“ ließ ich mir natürlich nicht entgehen, denn Essen kommt bei so stressigen Tagen oft zu kurz. Im Anschluss ging es schnell nochmal zum Fashionblogger-Café, das am Dienstag für alle geöffnet hatte. So konnte ich viele meiner lieben Kollegen und Freunde wiedersehen, die sonst sehr verteilt in Deutschland wohnen.

Danach stattete ich dem Show Room von Vero Moda einen kurzen Besuch ab und ich kann euch sagen „Rüschen“ werden der Hit nächsten Herbst!

Abends stand die Show von Riani auf dem Plan, wo man nicht nur die neue Herbst-/Winterkollektion 17/18 bestaunen konnte, sondern auch den einen oder anderen Promi, der über den Laufsteg lief. So konnte man die Familie Slimani (die erfolgreichen YouTube- Geschwister Sami & Dounia) sowie die Ochsenknechts oder die Bloggerinnen Bonnie Strange und Farina alias Novalanalove auf dem Laufsteg in Riani gekleidet sehen.

Mittwoch auf der Fashionweek Berlin

Tag 3 der Fashion Week 

Mittwoch ging es wieder mit einem kleinen Frühstück los, dieses Mal aber in einem ganz anderen Stil, denn Grazia hatte geladen zu Häppchen und einem Glas Champagner. Brunch- Fashion-Week- Edition eben!

Vom Brunch flitzte ich schnell zu Treatwell, die Make-up sowie Haare noch einmal für den restlichen Fashion-Week-Tag aufmöbelten. In der Hashmag-Blogger-Lounge kam es danach wieder zu einem kleinen Zusammentreffen, wo man in gemütlicher Atmosphäre einen Plausch halten oder sich mit den Ausstellern näher unterhalten konnte.

Von da aus ging es zur Sammelausstellung im Berliner Modesalon. Ich finde, kein anderer Ort versprüht mehr Kreativität und Individualität während der Fashion Week. Dort konnte man nochmal einige ausgewählte Teile der Designer näher begutachten. Mein Highlight dabei war die Kollektion von Dorothee Schumacher, die ich bereits am Vortag auf dem Laufsteg sehen durfte.

Die nächsten Termine glichen einem kleinen Marathon.

16 Uhr: Die Show von Maisonnoée mit Livemusik und rockigen Klängen präsentierte uns, dass Kniestrümpfe mit Lochmuster im Herbst zu knielangen Röcken dazu gehören.

18 Uhr: Laurel zeigte, dass Daunenjacken nächsten Winter ebenfalls trendmäßig ganz weit oben liegen. Wer ganz mutig ist, traut sich an das Modell in Metallic. Samt begleitet uns auch noch im nächsten Winter, also falls ihr im Sale noch ein Teil ergattern solltet, dieser Trend bleibt!

19 Uhr: Marcel Ostertag präsentierte, wie bereits in den letzten Jahren, Kollektionen, die einfach nur „Mädchen“ rufen. Volants, Rüschen- sowie Flügelärmel an Blusen, Jacken oder Kleidern, so stellt sich Marcel Ostertag den kommenden Winter vor, und ich denke, wir können ihm alle zustimmen, dass wir bei dem Thema ganz bei ihm sind.

OverandOut

Der letzte Tag

Donnerstag und somit für mich der letzte Tag der Fashion Week startete ein wenig märchenhaft. Die Fashion-Kollektionen von Disney luden zum Träumen ein, bevor es zu meinem persönlichen Highlight der Fashion Week ging:

Marina Hoermannseder – diesen Name dürfte mittlerweile jede Fashionista kennen. Bekannt geworden mit den Kollektionen aus Stützkorsetts bringt Marina Hoermannseder mittlerweile den Klassiker in Leder, mit Blumen besetzt oder in Lackoptik auf den Laufsteg und die Blogger reißen sich drum, von ihr ausgestattet zu werden. Eine Mischung aus Haute Couture und Tragbar, das macht diesen Termin jede Saison wieder zu einem absoluten Hingucker.

Anschließend ging es noch in den Showroom von Tamaris x Marcel Ostertag, denn in der kommenden Herbst-/Wintersaison gibt es die erste Designer-Kollaboration von Marcel Ostertag und dem Schuhlabel Tamaris für uns alle zu kaufen. Die Schuhe strahlen genau das aus, was Marcel auch schon am Tag vorher auf dem Runway gezeigt hatte: Rüschen, Schnürungen und pastellige Farben. Wir dürfen uns also jetzt schon auf den Herbst freuen.

17 Uhr und damit hieß es dann für mich „ Auf Wiedersehen Fashion Week und Berlin“. Bis zum nächsten Mal.

Liebste Grüße,
eure Jestil

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

3 Kommentare

  1. […] dabei eine Rolle gespielt haben, das könnt ihr in meinem Beitrag für den Galeria Kaufhof Blog HIER […]

  2. Hallo liebe Jestil 🙂
    Ich habe die Shows teilweise über Snapchat verfolgt und war besonders von der Marcel Ostertag Show fasziniert – mir hat einfach alles gefallen!
    Lg Sarah

  3. Bei der Marcel Ostertag Show war auch eine Freundin von uns – war wohl wirklich sehr schön.

    Vielleicht sieht man sich ja dieses Jahr!

    Viele Grüße vom MoKoWo Modeblog für Männer 🙂

Schreibe einen Kommentar