Festival-Outfit für 2018

Festival-Outfit für 2018

Dir gefällt dieser Artikel800850
| Sarah F. Tags: , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Kaum steht der Frühling vor der Tür, werden schon wieder die Tickets für die Festivals 2018 besorgt. Neben dem klassischen Outdoorzubehör, die man zu einem Festival mitnimmt wie einem Zelt, Schlafsack, Essen und Trinken, ist eine Sache unfassbar wichtig: das Festival-Outfit.

Deshalb heißt es dieses Jahr, sich frühzeitig um den Party-Look zu kümmern, damit ihr auf dem Festival nicht nur toll ausseht, sondern dazu noch praktisch gekleidet seid.

Egal ob ihr aufs Hurricane, Southside, Wacken oder sonst wohin geht, eines haben Festivals gemeinsam … auf das Wetter kann man sich nie verlassen. Deshalb habe ich euch einmal für jedes Wetter eine Outfit-Idee zusammengestellt.

Festivallook_Kaufhof

Das ideale Festival-Outfit an warmen Sommertagen

… ist für mich eine Jeansshorts, dazu ein T-Shirt (eventuell sogar von der Lieblingsband, die auf dem Festival spielt), Boots und ein Rucksack oder eine Bauchtasche. Taschen, bei denen man beide Arme frei hat, sich zur Musik bewegen und natürlich alle Wertsachen sicher verstauen kann, sind das A und O auf jedem Festival. Denn niemand möchte, dass seine Dinge geklaut werden, oder dass man durch die Tasche beim Tanzen gestört wird. Deshalb gilt hier: je praktischer, desto besser!

Auch Looks im Boho-Stil passen super auf ein Festival, beispielsweise bauchfreie Oberteile, Fransen an der Kleidung und Maxikleider. Durch viel Schmuck könnt ihr euer Festival-Outfit zu einem richtigen Hingucker werden lassen. Die Sonnenbrille darf natürlich besonders an sonnigen Tagen nicht fehlen, ohne sie ist ein Festival-Look einfach nicht vollständig.

Neben Boots sind Sneaker gerne gesehen. Am besten sind dunkle Modelle, denn auch wenn das Wetter traumhaft schön ist, ist es doch meistens recht dreckig und die Schuhe bleiben nicht lange sauber.

Der Look für kühle/regnerische Tage

In diese Kategorie würde ich definitiv meinen Look auf den Bildern einordnen. Zunächst einmal eine lange Hose. In meinem Fall eine simple Jeans mit etwas gekürzten Beinen. Dank etwas Stretch-Anteil super bequem und optimal, um auf einem Festival vor seiner liebsten Band herumzuspringen. Dazu einen gemütlichen Hoodie, denn die sind nicht nur gemütlich und warm, sondern liegen außerdem aktuell total im Trend!

Um auf dem matschigen Gelände seine Schuhe nicht zu ruinieren, gibt es einen ganz simplen Trick: Gummistiefel. Egal wie matschig und dreckig es wird, die Schuhe können danach einfach abgewaschen werden und glänzen wieder wie neu – einfach die optimalen Festival-Schuhe! Eine Regenjacke oder ein Parka mit Kapuze dient nicht nur dazu euch zu wärmen, sondern schützt euch ebenso ein wenig vor Regen.

Festivallook_Kaufhof

Zu guter Letzt noch eine passende Tasche. Am besten eine, bei der beide Hände frei sind, damit man auch schön tanzen kann. Deshalb habe ich mich für einen Rucksack entschieden. Das Model von LOQI hat nicht nur eine super coole Farbe, sondern ist zudem noch abwaschbar beziehungsweise wasserfest. Dasselbe wie bei den Gummistiefeln – unfassbar praktisch auf einem Festival! Nichts wird nass und wenn es doch einmal matschig werden sollte, kann man den Rucksack ruckzuck wieder sauber bekommen.

Und egal wie mies die Wettervorhersagen sind: Ein Festival ohne eine Sonnenbrille geht einfach nicht! Es könnte ja doch sein, dass sich die Sonne einmal blicken lässt.

Festivalfashion

Was sollte in keiner Festival-Garderobe fehlen

Da man auf Festivals wirklich sehr auf das Wetter angewiesen ist, sollte man möglichst auf alles vorbereitet sein. Deshalb habe ich euch eine kleine Packliste zusammengestellt mit Kleidungsstücken, die man immer mitnehmen sollte:

  • Jeansshorts
  • (Band-) T-Shirt
  • Sonnenbrille
  • Boots
  • Regenjacke
  • lange Jeans
  • Hoodie
  • ein luftiges (Maxi-) Kleid
  • eine möglichst praktische Tasche wie einen Rucksack oder eine Bauchtasche
  • Sneaker
  • einen dünnen Pullover oder eine Jacke zum Umziehen, wenn es kühler wird

Das waren meine Style-Tipps für einen Sommer voller Festivals. Ich hoffe, sie haben euch gefallen und vor allem geholfen.

Eure Sarah

von http://sarahfeldbusch.com

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar