Festliche Frisuren für jede Haarlänge

Festliche Frisuren für jede Haarlänge

Dir gefällt dieser Artikel00
| gastblogger Tags: , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Der festlichste aller Monate ist in vollem Gange und die lang erwarteten Feiertage stehen kurz bevor! Ganz gleich, ob zur Weihnachtsfeier oder zur rauschenden Silvester-Party – mit einem glamourösen Hair-Style werdet ihr auf jedem Event zum aufregenden Blickfang!

Entdeckt jetzt unsere Anleitungen zu herrlich einfachen, festlichen Frisuren für jede Haarlänge! Ich wünsche auch an dieser Stelle bereits wunderbare Feiertage und viel Spaß beim Nachstylen!

Festliche Frisuren für langes Haar

Wenn eure Haare mindestens mittellang, sprich bis zur Schulter, sind, habt ihr in Punkto Frisuren die sprichwörtliche Qual der Wahl! Mit einer fließenden Walle-Mähne ist schließlich jeder Look machbar. Wenn ihr euer Haar dieses Jahr allerdings nicht nur elegant, sondern auch trendy stylen möchtet, empfehle ich euch den zeitlosen French Twist. Dieser Style, der hierzulande auch als „Haarbanane“ bekannt ist, wurde von Schauspiel-Ikone Audrey Hepburn im Film-Klassiker Frühstück bei Tiffany unsterblich gemacht und steht wirklich jeder Frau!

Marlies Möller style & hold

Der Grund: Die schicke Hochsteckfrisur verlängert den Hals optisch und zaubert so eine sinnliche und graziöse Schulterpartie.

Um den stylishen Look zu zaubern, braucht ihr nur wenige Handgriffe, ein paar praktische Haarklammern und ein fixierendes Hairspray!

Ein Tipp zu Beginn: Wascht eure Haare bereits am Vortag, um es leichter legen und stylen zu können! Für den French Twist nehmt ihr euer Haar zunächst zurück, als würdet ihr einen Pferdeschwanz binden wollen.

Anschließend bindet ihr am Hinterkopf einen straffen Pferdeschwanz, den ihr dann vorsichtig eindreht und mit Haarnadeln fixiert. Eine genaue, einfache Anleitung findet ihr in einem kurzen Tutorial am Ende dieses Artikels!

Wenn ihr eure Haare lieber offen tragt, empfehle ich euch glamouröse Big Waves für die Festtage! Für diese sinnliche, elegante Frisur ist ein hochwertiger Lockenstab unerlässlich. Kämmt euer – ganz wichtig! – komplett trockenes Haar zunächst sorgsam mit einer Bürste durch. Im nächsten Schritt scheitelt ihr euer Haar je nach Geschmack seitlich oder mittig und teilt es in etwa fünf Zentimeter breite Strähnen ein. Beginnt anschließend vorne an der Stirn und arbeitet euch Strähne für Strähne bis zum Hinterkopf durch.

Ganz wichtig: Startet dabei immer mit dem Deckhaar! Wickelt die einzelnen Strähnen schräg auf den Lockenstab auf, lasst sie jeweils nicht mehr als 5 Sekunden im Gerät und klemmt sie anschließend mit einer Klammer locker fest. Am Ende löst ihr die Klammern und kämmt die Haare vorsichtig mit den Fingern durch. Ein Kamm oder eine Bürste würde das prachtvolle Ergebnis im Nu zerstören! Ich persönlich bin ein großer Fan des seitlich gelegten Big Wave-Looks. Hierfür klemmt oder flechtet ihr die Locken auf einer Seite hinter euer Ohr, während ihr die Haarpracht auf der anderen Seite locker über die Schulter fallen lässt. So kreiert ihr im Handumdrehen einen vollendeten Glamour-Look!

Festliche Frisuren für kurzes Haar

Wenn ihr wie ich zu den Pixie-Trägern gehört, sind aufwendige Hochsteckfrisuren natürlicherweise ausgeschlossen. Das bedeutet jedoch nicht, dass ihr auf Glamour-Looks verzichten müsst. Ganz im Gegenteil! Auch Kurzhaar-Trägerinnen können sich auf zwei sehr unterschiedliche Hair-Looks für die Festtage freuen. Style Nummer Eins ist der Wet-Look, der immer classy und elegant wirkt.

Haarbürste

Für diesen Style müsst ihr lediglich eine großzügige Portion Haarwachs oder Gel in euren Handflächen verteilen.

Anschließend fahrt ihr mit den Fingern durch euer akkurat seitlich gescheiteltes, trockenes Haar.

Achtet hier darauf, dass ihr kein Volumen in die Frisur einarbeitet, sondern die Haare glatt haltet. Dieser Look lebt von seiner puristischen, sleeken Einfachheit.

Damit auch garantiert keine vorwitzigen Härchen abstehen, solltet ihr die Frisur abschließend mit ein paar Haarspangen an den Schläfen fixieren.

Wenn ihr dagegen eher wilde Glamour-Styles liebt, solltet ihr die Rock-Chick-Frisur ausprobieren. Hierfür nebelt ihr euer handtuchtrockenes Haar zunächst großzügig mit Sea Salt Spray ein. Knetet die Haare anschließend vorsichtig mit beiden Händen durch. Beginnt vorne und arbeitet euch Partie für Partie bis zum Hinterkopf durch.

Diese Prozedur wiederholt ihr etwa alle drei bis vier Minuten, bis eure Haare vollständig trocken ist. Das Ergebnis ist ein extrem voluminöser Look, der mit einem Klecks Wachs in den Spitzen noch wilder wirkt! 

Wenn euer Haar bereits Bob-Länge erreicht hat, empfehle ich euch eine verspielte Flechtfrisur. Am Ende dieses Artikels findet ihr ein hilfreiches Tutorial für diesen Look. Mein Tipp: Krönt den Flecht-Look immer mit ein paar schillernden Haarspangen oder einem funkelenden Haarband, um Extra-Glamour in die Frisur zu zaubern! So wirkt der süße Look im Handumdrehen mondän und schick.

Hilfreiche Tutorials für eure festlichen Frisuren

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar