Gamba-Tomaten-Spieße

Gamba-Tomaten-Spieße

Dir gefällt dieser Artikel00
| gastblogger Tags: |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Dieses Gericht serviert unser Profikoch Werner als Vorspeise seines exklusiven Karfreitagsmenüs. Eine leichte Vorspeise, perfekt abgestimmt auf den darauf folgenden Hauptgang „Schwarze Heilbutt Steaks“.

Für die Herstellung:

In einer Schüssel die gepresste Knoblauchzehe, Worchestersauce, eine Prise Salz, Pfeffer und den Saft einer halben Zitrone vermengen. Die Gambas putzen, indem Sie sie längs, aber nicht zu tief, am Rücken entlang, einschneiden. Anschließend unter fließendem Wasser den Darm auswaschen. Nun die geputzten Gambas zusammen mit der Marinade in einen verschließbaren, wasserdichten Plastikbeutel geben und einmal kräftig schütteln, sodass sich die Marinade gut verteilt. Den Beutel für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit die Paprika entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls in kleine Würfel verwandeln und gemeinsam im Topf anschwitzen. Sobald die Zwiebelwürfel glasig sind, werden sie mit Weißwein abgelöscht und mit dem Gemüsefond aufgefüllt. Zu guter Letzt wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

So bringen Sie ein bisschen Pfiff in das Gericht: Einfach eine klein geschnittene Chilischote untermischen.

Topf_silitSobald der Zwiebel-Paprika-Fond köchelt, nehmen Sie den Topf vom Feuer und rühren den Couscous unter. Diesen nun  quellen lassen und immer wieder umrühren. Wenn die gewünschte Konsistenz (etwa nach 10 Minuten) erreicht ist, werden das Olivenöl, der Balsamico-Essig und das Sweet-Chili untergerührt.

Nachdem Sie die Gambas über einem Sieb abgetropft haben, werden sie in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seite anbraten. Anschließend auf einem Küchenkrepp abkühlen lassen. Die abgekühlten Gambas werden nun im Wechsel mit den Cherry Tomaten auf einen Holzspieß gezogen.

Mein Tipp zum anrichten:

Mit Hilfe eines Saucenlöffels aus dem Couscous eine Kugel formen und mittig auf einem Dessertteller platzieren. Den Gamba-Tomaten-Spieß anlegen und mit den Sprossen garnieren. Was natürlich nicht fehlen darf, sind ein paar Spritzer Balsamico Crema.

brasilien weinDer Wein-Tipp vom Experten:

Zu diesem Gericht passt ein trockener Chardonnay aus Brasilien , ein Riesling aus der Pfalz, dessen Aroma an Holunder und Honigmelone erinnert, oder ein Riesling aus Rheinhessen.

Nun wünsche ich einen guten Appetit!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar