Food Lifestyle

Gemüsechips & Co. – Gesunde Snacks für gemütliche Filmabende

gemüsechips

Es gibt viele Möglichkeiten, sich die Wintermonate trotz Eiseskälte und Dunkelheit richtig schön zu machen. Gemütliche Filmabende liebt jeder. Ganz egal, ob man es sich alleine mit dem Lieblingsfilm gemütlich macht, sich mit dem Lieblingsmenschen auf der Couch einkuschelt oder ein paar Freunde zum Filmabend einlädt – eins darf für den perfekten Filmabend nicht fehlen: die passenden Snacks, wie der Klassiker Gemüsechips.

Snacks gehören zum gemütlichen Filmabend einfach dazu.
Vor dem Fernseher snacken hat oft einen schlechten Ruf. Klar, Chips, Schokolade und andere Süßigkeiten sind verlockend, stecken aber voller Zucker, Zusatzstoffe und Fett. Und egal ob ihr noch an euren Neujahrsvorsätzen arbeitet oder euch aktuell nach Clean- Eating ernährt – eine gesündere Alternative für den Snack vorm Fernseher gibt es immer! Ich verspreche euch, die schmecken noch viel besser als gekaufte Snacks, sind viel gesünder und obendrein macht es großen Spaß, seine Snacks für den Filmabend selbst zu machen.

Gemüsechips für den Filmabend selber machen

Versucht statt gekaufter Chips doch mal selbst gemachte Gemüsechips aus dem Ofen. Sie werden nicht frittiert und sind deswegen viel fettärmer. Und das Beste: ihr könnt sie ganz nach eurem Geschmack würzen.
Ich habe euch heute ein Rezept für Süßkartoffelchips mitgebracht, denn wer liebt Süßkartoffeln nicht? Im Grund könnt ihr aber auch aus Zucchini, Roter Bete, Möhren oder Pastinaken leckere, gesunde Gemüsechips zaubern.
Das einzige was ihr mitbringen müsst, ist etwas Geduld, denn damit die Gemüsechips im Ofen auch wirklich knusprig werden, müssen sie bei niedriger Temperatur für längere Zeit backen.

Wenn es ganz schnell gehen soll, ist aber Popcorn ebenfalls ein perfekte Filmabend-Snack. Selbst zubereitet ist auch Popcorn ein leichter und gesunder Snack zum Knabbern – vor allem in der herzhaften Variante. Ihr habt herzhaftes Popcorn noch nie probiert? Dann überzeugt euch selbst von der Version mit Curry.

Nicht zuletzt habe ich noch einen knusprig-scharfen Snack aus Kichererbsen für euren Filmabend. Erdnüsse im Knuspermantel? War mal. Jetzt kommen die feurigen Knusper-Kichererbsen und ersetzen fettige Knusper-Sacks. Im Backofen backen sie langsam knusprig, machen überhaupt keinen Aufwand und sind als eiweißreicher Snack perfekt.

Mit diesen Snacks seid ihr für den nächsten Filmabend bestens versorgt.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Snacken!
Eure Denise von Foodlovin’

Rezept 1: Würzige Süßkartoffelchips

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Rauchpaprikapulver
  • 1 TL Salz

Gesunde Snacks Galeria Kaufhof Süßkartoffel Chips

Zubereitung:

Den Ofen auf 140 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Süßkartoffel waschen und sehr fein hobeln. In einer Schale mit dem Olivenöl und dem Rauchpaprikapulver vermischen. Die Süßkartoffelscheiben auf einem Backblech verteilen. Sie sollten nicht aufeinander liegen.

Die Chips 50 Minuten im Ofen backen.  Die Ofentür zwischendurch öffnen, damit Feuchtigkeit entweichen kann. Aufpassen, dass die Chips nicht verbrennen. Herausnehmen und auf Küchenpapier vollständig auskühlen lassen. Erst dann salzen.

Tipp: Ihr könnt statt Süßkartoffeln auch Zucchini, Möhren, Pastinaken oder Rote Bete verwenden. Zum Dippen schmeckt ein frischer Kräuterquark oder Guacamole.

Rezept 2: Leichtes Curry-Popcorn

Gesunde Snacks Galeria Kaufhof Curry Popcorn

Zutaten für 2 Portionen:

  • 50 g Popcorn-Mais
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 EL Currypulver
  • ½ Tl Salz

Zubereitung:

Das Kokosöl in einen großen, hohen Topf geben und auf mittlerer Hitze erhitzen.

Dann etwa 3 Maiskörner in das Öl geben und schauen, ob sie anfangen zu springen. Ist das Öl heiß genug, den restlichen Popcorn-Mais in den Topf geben und den Topf für 30 Sekunden von der Herdplatte ziehen.

Zurück auf die Herdplatte stellen und so lange erhitzen, bis kein Ploppen mehr zu hören ist. Dabei öfter mal am Topf rütteln, damit das Popcorn nicht anbrennt.

Den Topf vom Herd nehmen und das Currypulver und das Salz dazugeben. Gut durchmischen.

Rezept 3: Feurige Knusper-Kichererbsen

Gesunde Snacks Galeria Kaufhof Kichererbsen

Zutaten für 2 Portionen:

  • 200 g gekochte Kichererbsen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL gemahlene Paprika, edelsüß
  • ½ TL Kreuzkümmel
    1 Prise Chilipulver
  • 1 Prise Cayennepulver
  • ½ TL Salz

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Kichererbsen sehr gut abtrocknen und in einer Schüssel mit dem Olivenöl vermischen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen, währenddessen öfter wenden.

Wenn sie knusprig sind, herausnehmen, in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen vermischen.

Angerichtet in schicken Schüssel, z.B. von Tokyo design studio oder KAHLA schmeckt es gleich doppelt so gut.

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Es gelten unsere Datenschutzhinweise.

    Ähnliche Beiträge