Mode ab 30 – unser Generationen-Look!

Mode ab 30 – unser Generationen-Look!

Dir gefällt dieser Artikel00
| Isa Tags: |
Tags:
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Stilvoll geht immer  – das war das Motto mit dem wir die Generationen-Look-Reihe gestartet haben und heute führe ich sie für euch weiter! Genauer unter die Lupe genommen wird der Stil jenseits der 30. Ein tolles Alter, denn die jugendlichen Unsicherheiten sind meist einem gesunden Selbstbewusstsein gewichen und modisch weiß man mit 35 viel besser als mit Anfang zwanzig, was einem steht und was nicht. Wie ihr die richtige Mode ab 30 wählt, könnt ihr hier lesen. Obwohl es auch da, das ein oder andere Fashion-Fettnäpfchen zu umgehen gibt…

Oh, bitte nicht: die 3 schlimmsten Fashion-Fauxpas:

  1. Sich zu jung kleiden

Versteht mich nicht falsch, mit 30+ ist man natürlich nicht alt. Aber dennoch etwas gereifter als das junge Gemüse an der Uni etwa. Dafür ist man ja auch nicht mehr grün hinter den Ohren! Und das gilt es auch zu demonstrieren. Modisch heißt das: Fashion-Sünden wie bauchfrei oder „Arsch frisst Hose“ unbedingt vermeiden, mit zwanzig werden sie einem verziehen. Mit 30 wird man (zu Recht) schief angeschaut.

  1. Business-Look

Natürlich hat man mit 30 ein ganz anderes Standing also noch ein Jahrzehnt zuvor. Und das ist auch gut so. Man selbst weiß das. Und das Umfeld auch. Das muss man modisch nicht noch unterstreichen. Superstrenge Kostüme und Hosenanzüge à la Grace Jones sind Reliquien aus den 80ern und schmeicheln kaum jemandem.

  1. Nachlässig

Dieser Punkt betrifft besonders frisch gebackene Mütter (und ja, dabei fasse ich mir an die eigene Nase!): Natürlich haben wir keine Zeit für eine besonders lange Outfit-Auswahl, aber tatsächlich ist es einfach so, dass Jogginghose und Schlabberpulli einfach kein Look sind. Leider! Darum: aufraffen, Wimperntusche auflegen und das schicke Teil anziehen, das man vor der Schwangerschaft gekauft hat. Sieht auch mit Breiflecken prima aus!

Au ja, unbedingt: die 3 besten Fashion-Ratschläge:

  1. Sexy

Wann, wenn nicht jetzt? Zeigt eure Vorzüge!

  1. Qualität

Mit 30 möchte man sich auf Dinge verlassen können. In punkto Garderobe heißt das: Hochwertigkeit wird groß geschrieben! Und das darf dann auch mal etwas mehr kosten. Denn mittlerweile wissen wir: Qualität zahlt sich aus.

  1. Klassiker

Wer vorausschauend plant, investiert schon jetzt in Mode-Klassiker, die man auch noch gut im nächsten Jahrzehnt tragen kann. Meine Top 3: Trenchcoat, Etuikleid und kleines Schwarzes.

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar