Trend: Holzfäller-Look

Trend: Holzfäller-Look

Dir gefällt dieser Artikel10
| Annalena Tags: , , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Der Herbst kommt überraschend – wie jeder Wechsel der Jahreszeiten irgendwie überraschend kommt. Man weiß, dass der Sommer irgendwann im September vorbei ist, trotzdem trifft mich der Wetterumschwung immer wieder unvorbereitet. Ich bin noch nicht ganz bereit, mich von Abenden auf dem Balkon mit einem Glas Weißwein zu verabschieden. Aber ich bin bereit für sattere Farben, für Dunkelrot, Bordeaux und Karos – ich bin bereit für ein kleines bisschen Holzfällerlook im Alltag.

Holzfäller-Look

Manche Muster sprechen einfach für sich: große Karos stehen für die kältere Jahreszeit. Große Karos geben der Trägerin ein rustikales Image. Lässig, entspannt, ein Mädchen zum Pferdestehlen. Eine, die gerne in der Natur ist. Eine, mit der man einen gemütlichen Sonntag verbringen kann.

Holzfäller-Look

Für mich funktionieren große Karos und der angesagte Holzfäller-Look am besten in gedeckten Farben: Dunkelblau, Bordeaux, Senfgelb, Tannengrün, vielleicht Schwarz. Farben die suggerieren: Jetzt wird es gemütlich.

Ein kariertes Hemd, dazu eine Jeans – eigentlich ein ganz klassisches Outfit aus der Kategorie „Workwear“. Eigentlich. Für die Stadt ist der Look mit derben Stiefeln doch nicht ganz das Richtige und noch können wir die letzten Tage mit nackten Füßen ausnutzen, oder? Deswegen kombiniere ich – zu Beginn des Herbstes – zum karierten Hemd und der Skinny-Jeans ein Paar dunkelblaue Mules. Später wird der Look mit einem kuscheligen Grobstrick-Cardigan und warmen Schuhen ganz fix für den Winter bereit gemacht.

Holzfäller-Look

Alle Einzelteile habe ich übrigens bei Galeria Kaufhof gefunden. Ich wünsche Euch viel Spaß und einen tollen Start in den Herbst.

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar