Ideen für die Ostertage

Ideen für die Ostertage

Dir gefällt dieser Artikel01
| goldstueck Tags: , , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

„Komm hervor, du grünes Gras! Komm herbei, du Osterhas‘!“ – die Zeilen aus einem Kinderlied könnten die jetzige Situation nicht treffender beschreiben, denn Ostern steht vor der Tür! Dementsprechend ist es an der Zeit sich Gedanken zur passenden Deko, Leckereien sowie ein paar kleinen Geschenkideen für das nahende Osterwochenende zu machen.

Das Zuhause für Ostern hübsch machen

Mit wenigen Handgriffen lässt sich jeder Tisch in eine frühlingshaft gedeckte Oster-Tafel verwandeln. Neben dem flauschigen Langohr gehören natürlich auch Oster-Eier zum Osterfest dazu. Besonders kleine Schokoeier eignen sich prima, um damit den Tisch zu dekorieren. Wichtig dabei ist, sich ein Farbkonzept zu überlegen. Andernfalls kann es schnell kitschig und überladen wirken. Orientiert euch am besten an der Farbe eures Geschirr-Sets. Weiß lässt sich besonders schön mit frühlingshaften Pastelltönen in Rosé, Blau, Grün oder Gelb kombinieren. Kleine Läufer und Tisch-Sets in entsprechenden Farben bringen Leben auf den Tisch. Dazu einen großen Strauß Osterglocken (was könnte passender sein?) oder aber bunte Tulpen – fertig ist die frühlingshafte Deko. Ist euer Geschirr eher bunt, so ist es ratsam mit weniger bunten oder gar unifarbenen Schoko-Eiern zu arbeiten, um so eine verbindende Linie in die Deko zu bringen.

[photomosaic columns=5 random=0 gallery_id=1]

Leckeres für die Oster-Tafel

Auf den Teller kommt an Ostern „tierisch“ Leckeres. Dabei müssen Vegetarier keinesfalls hungrig bleiben. Wir meinen Plätzchen und Kuchen in Form von Hasen, Küken und Lämmern. Mit Silikonformen oder Bleckbackformen können diese Leckereien kinderleicht gebacken werden. Alternativ sind natürlich auch Muffins oder Cupcakes denkbar. Diese schmecken genau so lecker und werden mit kleinen Marzipan-Möhren aus dem Supermarkt verziert. Wir haben unser Gebäck auf einer Porzellan-Etagere angerichtet – passt zur Oster-Deko und hebt eure selbstgemachten Schlemmereien in den Himmel.

[photomosaic columns=3 random=0 gallery_id=2]

Auf diversen Food Blogs (z.B. backenmachtgluecklich.de, foodlovin) kann man sich weitere tolle Inspirationen und DIY-Tipps holen. Wir haben hier schon einiges ausprobiert und können versprechen, dass sich die meisten Rezepte einfach nachkochen bzw. backen lassen und auch die Deko-Ideen wirklich leicht und meist kostengünstig umzusetzen sind.

Oster-Geschenke, über sie sich die ganze Familie freut

Obwohl Ostern natürlich nicht mit Weihnachten gleichzusetzen ist, freuen sich Familie, Freunde und Kinder über kleine Aufmerksamkeiten im Osternest. Wir verschenken dieses Jahr ein besonderes Haustier. Von Beginn an stubenrein und sehr pflegeleicht, hat uns der Schaukelhase von Playsam sofort überzeugt.

Ansonsten setzen wir zu Ostern eher auf liebevoll ausgesuchte Kleinigkeiten – schließlich muss alles ins Osterkörbchen passen, da ist für große Pakete kein Platz. Grundsätzlich geht alles, was frühlingshaft ist. Nagellacke in Pastellfarben oder frische Sommerdüfte. Auch Blumen im Abo (ja, gibt es wirklich!) sind eine tolle und doch recht außergewöhnliche Geschenkidee, die sowohl die beste Freundin wie auch Mutter und Oma glücklich macht.

[photomosaic columns=5 random=0 gallery_id=3]

Besonders schön finden wir die entzückenden Keramik-Schalen in Obst- oder Gemüseformen, die wir im Online Shop von Pois Selection entdeckt haben und die super zum ersten BBQ des Jahres passen. Apropos BBQ: wie wäre es mit selbstgemachten Chutneys oder einem leckeren Pesto? In kleinen Einmachgläsern sehen die Köstlichkeiten toll aus und über Selbstgemachtes freuen wir uns doch immer am meisten.

[photomosaic columns=2 random=0 gallery_id=4]

Wir wünschen frohe Ostern!

 

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Ein Kommentar

  1. Sehr schöner Artikel! Da freu ich mich doch auf Ostern.

Schreibe einen Kommentar