Key-Pieces Mode

Jackentrends: Puffer-Jackets – Unsere liebsten Begleiter für den Herbst!

Jackentrends: Puffer-Jackets – Unsere liebsten Begleiter für den Herbst!

Im ersten Teil unserer Trendreihe zum Thema „Jacken“ hat Sarah euch Leomäntel ans Herz gelegt. Ich stelle euch heute den nächsten Jackentrend vor und wünsche euch viel Spaß!

Sie sind wärmend, luftig-leicht und zur Zeit super beliebt. Die Rede ist von Puffer-Jackets! Ob lässig oversized, angesagt in Metallic-Optik oder aus Samt und (Kunst-)Leder – die gesteppten Jacken, meist mit Daunen gefüllt, verleihen jedem Outfit einen urbanen Look. Dabei glänzt die „Michelin-Männchen“-Jacke diese Saison vor allem durch auffällige Designs und knallige Farben. Mein persönlicher Liebling ist die Puffy-Jacke im metallischen Vinyl-Stil.

Jackentrends: Puffer-Jackets – Unsere liebsten Begleiter für den Herbst!

Wer oder was ist die Puffer-Jacket?

Der englische Begriff „Puffer“, zu Deutsch „Puffer“,  rührt von der aufgeplusterten Optik her. Das voluminöse Füllmaterial isoliert den Körper und speichert die Wärme. So ist die Jacke nicht nur besonders leicht, sondern hält selbst an kalten Tagen wunderbar warm. Klassischerweise ist die Puffer-Jacket mit Daunen oder Federn gefüllt. Eine kostengünstigere Alternative bilden Jacken mit synthetischem Innenfutter. Die Nähte, die die typische Steppung bedingen, sorgen für die aufgepolsterte Optik.

Diese Saison beschert uns die Puffer-Jacket also nicht nur einen extrem stylischen, sondern zudem wirklich praktischen Trend!

Jackentrends: Puffer-Jackets – Unsere liebsten Begleiter für den Herbst!

Woher kommt die Puffer-Jacket?

Die erste Puffer-Jacket entstand nicht aus modischen Gründen, sondern aus der Not heraus. Outwear-Spezialist Eddie Bauer entwickelte die erste, mit Daunen gefüllte Jacke 1936 für seine Frau, nachdem diese beinahe auf einem Angeltrip im Winter an einer Unterkühlung gestorben war. Nachdem die funktionale Steppjacke im Laufe der Zeit von diversen großen Modehäusern, wie Moncler und Balenciaga, immer wieder neu interpretiert worden ist, erinnert sie nun so gar nicht mehr an die eigentliche Funktionskluft der Bergsteiger und Skifahrer. Heute zeichnet sich die moderne Puffer-Jacket durch ihren kurzen, graden Schnitt, das überdimensionierte Volumen und einen Stehkragen aus.

Jackentrends: Puffer-Jackets – Unsere liebsten Begleiter für den Herbst!

Wie kann die moderne Puffer-Jacket im Alltag kombiniert werden?

Die sportliche Puffer-Jacket kann natürlich perfekt zu Jeans und Hoodie getragen werden. Doch ebenfalls im Kontrast zu femininen Röcken und Freizeitkleidern ist die kuschelige Jacke der perfekte Begleiter. Durch den kurzen Schnitt werden die Beine gestreckt, weshalb ebenso Röcke in Midi-Länge kombiniert werden können. Bei aufregenden Jacken-Designs ist es wichtig, dass das Outfit farblich zurückhaltend ist. So steht die Puffer-Jacket im Fokus und das Outfit wirkt trotz auffälliger Jacke nicht überladen.

Mein Fazit: Die Puffer-Jacket ist ein wahres Allround-Talent und damit einer meiner absoluten Lieblinge für den Herbst und Winter. Als treuer Begleiter in jeder Lebenslage versüßt sie uns durch ihre vielseitigen und farbenfrohen Designs die grauen Tage und lässt uns die Kälte vergessen. So kommen wir nicht nur modisch, sondern gleich kuschelig-warm, ganz ohne Gänsehaut durch die kalte Jahreszeit.

Auf einen warmen und stylischen Winter!

Eure Karly

Für weitere Fashion-Inspirationen schaut unbedingt auch auf der OUTFIT-Seite im Onlineshop vorbei! 🙂

Shopverlinkung

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    * Pflichtfeld. Es gelten unsere Datenschutzhinweise.

    Ähnliche Beiträge