Kunterbunte Karneval-Deko leichtgemacht

Kunterbunte Karneval-Deko leichtgemacht

Dir gefällt dieser Artikel10
| gastblogger Tags: , , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Wenn Karneval so früh im Jahr ansteht, erfolgt die Umstellung von besinnlichem Kerzenschimmer auf kunterbunte Fröhlichkeit quasi innerhalb einer Woche. In vielen Wohnzimmerfenstern glitzert noch der Weihnachtsschmuck, während die Kneipen im Rheinland bereits farbenfrohe Gardesoldaten aus Press-Span vor die Türen stellen. In der Bäckerei leuchten glasierte Donuts und Berliner neben dem letzten Christstollenkonfekt und machen deutlich: Jetzt kommen die lustigen Tage!

Wer eine Karnevals-Party plant, sollte sich jetzt mit dem Thema „Karneval-Deko“ auseinandersetzen und zwar bevor der letzte Karton mit den Weihnachtssachen auf dem Dachboden verschwindet. Denn wer weiß, vielleicht lassen sich Engelshaar und Co ja auch auf Fasching umstylen…

Partydekoration – Erlaubt ist, was Spaß macht

Einige Fragen stehen bei der Partyplanung ganz oben: Gibt es ein Motto? Mache ich meine Faschings-Deko selber oder kaufe ich sie gleich mit den Kostümen im Festbedarf? Wie gestalte ich eine karnevalistische Tisch-Deko?

Eines ist schon mal klar: Ohne Basics wie Luftschlangen, Konfetti, Luftballons und Girlanden läuft schon mal gar nichts. Ich habe eine Schublade, in der ich wiederverwertbare Partydekoration vom Kindergeburtstag, von Silvester und den Karnevalspartys der letzten Jahre aufbewahre. Dazu gesellen sich immer wieder neue Schätze – selbstgebastelt oder gekauft –  und das ein oder andere Teil aus der Weihnachtskiste. Erlaubt ist, was Spaß macht!

Rosetten, Glanzlichter und Co.

Und genau das ist auch das Motto für dieses Jahr: Hauptsache bunt und schimmernd. Dafür habe ich mir ein paar glänzende Folienballons in Sternform bestellt und gelernt, dass nicht alle Ballons für Ballongas geeignet sind. Meine sind es zum Beispiel nicht, deshalb werde ich sie ganz klassisch aufpusten und mit Faden und Klebestreifen an der Decke befestigen. Genauso, wie die hübschen Wabenbälle, die ich noch vom Karneval im letzten Jahr habe.

Papierrosetten

Papierrosette

Step 1:

Papierrosette Step 1

Step 2:

Papierrosette Step 2

Step 3:

Papierrosette Step 3

Für die Wohnungstür habe ich Papierrosetten aus etwas festerem Geschenkpapier gefaltet. Wer es nachmachen will, braucht neben Papier noch Schere, Klebefilm, Lineal, Nadel und Faden. Dann kann es losgehen: Zwei 12 Zentimeter breite Streifen von der Geschenkpapierrolle abschneiden und zu zwei Ziehharmonikas falten. Die Enden so mit Klebestreifen verbinden, dass ein gefältelter Kreis entsteht. Den Kreis mit der bedruckten Seite nach oben auf den Tisch legen und die Falten an der Innenseite Stück für Stück zusammennähen. Faden straffziehen, verknoten und ggf. gleich als Aufhänger benutzen.

Bunte Glitzerlichter

Karnevalsdeko Glas

Als Faschings-Tisch-Deko sehen Gläser oder Windlichter hübsch aus und zwar karnevalsbunt beklebt. Zum Beispiel mit kleinen ausgeschnittenen Papiermasken à la Venedig oder mit schimmernden Schnipseln und übriggebliebener Streudeko von Weihnachten. Einfach das untere Drittel des Glases mit Klebestift bestreichen, selbstgemachtes Glitzerkonfetti aufkleben, Kerze hineinstellen und fertig. Tipp: Wer das Glas später wieder zum Trinken verwenden will, kann statt des Klebers auch eine Fettcreme nehmen und die Karnevals-Deko nach der Party einfach wieder abwaschen.

Girlande aus Muffinförmchen

Karneval Girlande

Nun zahlt es sich aus, dass ich schon länger nicht zum Backen gekommen bin. Ich habe nämlich viele bunte Papierförmchen, die vergebens auf leckeren Muffinteig warten. Jetzt erhalten sie eine andere Aufgabe und werden schnell zu einer hübschen Last-Minute-Girlande aufgefädelt.

Karneval-Deko mit Kindern basteln

Karnevalsdeko mit Kindern basteln

Wenn ich mit Papier und Glitzer hantiere, kommt meine Tochter stets um die Ecke und „will auch“. Da es schimmern soll und sie nichts lieber tut, als sich zu verkleiden, greife ich daher auf eine Idee zurück, die sie im Sommer aus dem Kindergarten mitgebracht hat: Aus Tonpapier eine Maske nach Wahl ausschneiden, mit jeder Menge Glitter bekleben und mit einem Gummi zum Festhalten versehen. Das ist schnell gemacht, sieht hübsch aus und lässt sich auch wunderbar als Deko für die Faschings-Party verwenden.

Mit diesen einfachen Ideen und Basteltipps kann Karneval kommen und mit fröhlichen Farben, Umtata-Klängen und guter Laune das Wintergrau vertreiben. Darauf ein dreifach donnerndes Helau und Alaaf! Viel Spaß in der fünften Jahreszeit.
Eure Nina

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar