Kreative Kürbisdeko

Kreative Kürbisdeko

Dir gefällt dieser Artikel41
| Denise Tags: , , |
Tags: , ,
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Der Herbst ist die Zeit im Jahr, in der wir es uns zuhause wieder so richtig gemütlich machen. Während wir mit einem wunderschönen Spätsommer beschenkt wurden und Anfang September nochmal die Sonnenstrahlen und warmen Temperaturen genießen konnten, ist es jetzt soweit. Das Zuhause wird wintertauglich gemacht, damit wir uns dort auch so richtig wohlfühlen. Gemütliche Abende auf dem Sofa oder Abendessen mit Freunden stehen nun auf dem Plan.

Zum Herbstbeginn dekoriere ich gerne etwas um. Während im Sommer immer ein frischer Strauß Wiesenblumen auf meinem Tisch steht, darf es im Herbst etwas üppiger und gemütlicher werden. Viele Kerzen, eine neue kuschelige Decke für’s Sofa und selbst gesammeltes Herbstlaub, Kastanien und Eicheln sind meine Must-Haves für eine gemütliche Herbst Dekoration.

Aber eines fehlt doch noch, oder? Natürlich: Herbstzeit ist Kürbiszeit! Anfang September bis Anfang Dezember sind sie überall zu sehen. Eine herbstliche Tischdekoration mit getrocknetem Herbstlaub, Kastanien und Kürbissen in allen Formen und Farben wertet jeden Herbst-Tisch auf.

Zu Halloween am 31. Oktober lachen uns kunstvoll geschnitzte Kürbisköpfe an. Und in der Küche verarbeiten wir unser orange-farbenes Lieblingsgemüse zu deftigen Eintöpfen und leckeren Kuchen.

Kürbisse gibt es in so vielen Formen und Farben. Ich liebe es, an kühlen Herbst-Morgen über den Markt zu bummeln und mir die schönsten Exemplare für meine Herbstdekoration auszusuchen. Meist sind sie so hübsch, dass ich sie einfach so auf den Tisch stelle. Wenn ich etwas mehr Zeit habe, bastle ich mir aber auch gerne eine ganz individuelle Tischdeko daraus.

Dieses Jahr habe ich mir mal was Neues ausgedacht. Statt die Kürbisse auszuhöhlen und zu schnitzen, dekoriere ich meinen Herbst-Tisch mit Kürbissen auf überraschend kreative Weise. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kürbis-Vase, in der ihr Herbstblumen wie Dahlien, Hortensien oder Chrysanthemen drapieren könnt?

Oder Teelichter in kleinen Zierkürbissen? Meine Tipps sind ganz einfach und schnell umzusetzen und ihr braucht keine ausgefallenen Materialien dafür. Perfekt, wenn sich Freunde spontan für einen Sonntags-Kaffee ankündigen.

Genießt diese herrliche Herbstzeit!

Eure Denise von Foodlovin’

 

Kürbis als Blumenvase

Ganz schnell lässt sich ein hübscher Kürbis zu einer kreativen Blumenvase umfunktionieren. Der zieht als Mittelpunkt auf einem Tisch alle Blicke auf sich. Er hält sich ungefähr 5 Tage, wenn das Wasser regelmäßig ausgetauscht wird damit die Blumen frisch bleiben. Ich finde Baby-Bear Kürbis besonders passend, aber hier eignet sich im Prinzip jede Kürbis-Sorte.

Kürbis Blumenvase

Das braucht man:

  • 1 mittelgroßer Hokkaido- oder Baby Bear Kürbis
  • 1 kleines scharfes Messer
  • 1 Löffel
  • frische Herbstblumen

So geht’s:

  1. Den Kürbis um den Strunk herum kreisförmig anschneiden (ca. 15 – 20 cm). Den Deckel herauslösen.
  2. Die Kürbiskerne und Fäden aus dem Inneren des Kürbis mit dem Löffel heraus löffeln.
  3. Den Kürbis mit Wasser füllen und die Blumen hinein stellen.

  

Herbstlicher Kürbis

Kürbisse muss man nicht immer schnitzen, man kann sie auch bemalen. Hier ist der Kreativität keine Grenze gesetzt. Besonders elegant sieht ein Kürbis in weiß aus. Ihr könnt aber auch alle anderen Farben verwenden. Für den eleganten Herbst-Look klebe ich noch etwas Laub auf den Kürbis.

Kürbis Deko

Das braucht man:

  • 2 Kleine Hokkaido Kürbisse
  • 1 kleiner Topf weiße Acryl-Farbe
  • 1 breiter Borstenpinsel
  • 1 Tube Sekundenkleber
  • Herbstlaub (frisch oder aus Papier)
  • Papierunterlage zum Malen

So geht’s:

  1. Die Arbeitsfläche mit Papier auslegen. Die Kürbisse sicher darauf stellen, damit sie nicht weg rollen. Die Kürbisse dann gleichmäßig mit der weißen Farbe bemalen. Komplett trocknen lassen.
  2. Das Herbstlaub mit dem Sekundenkleber auf den Kürbis kleben. Ebenfalls gut trocknen lassen.

 

Kürbis als Kerzenständer

Jetzt wird es richtig gemütlich. Gemütliches Kerzenlicht zaubern euch diese kleinen Kürbis-Kerzen auf den Tisch. Hier verwende ich Zierkürbisse, die es in den tollsten Formen, Farben und Mustern gibt. Perfekt für eine festliche Herbst-Tafel. Hier gilt: je mehr Kerzen, desto schöner. Zaubert euch euer herbstliches Kerzen-Meer auf den Tisch.

Kürbis Kerzenständer

Das braucht man:

  • 3 kleine bunte Ziehkürbisse
  • 1 Bleistift
  • 1 kleines scharfes Messer
  • 3 große Teelichter

So geht’s:

  1. Auf die Oberseite der Kürbisse mit einem Bleistift einen Kreis in Größe der Teelichter aufmalen. Mit dem Messer ausschneiden und den Deckel heraus lösen.
  2. Die Teelichter in den Kürbis hinein setzen und gut festdrücken, so dass sie nicht überstehen. Fertig!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Ein Kommentar

  1. Der weiße Kürbis mit den roten Blättern sieht richtig toll aus. Das muss ich unbedingt nachmachen <3

    Liebe Grüße,
    Filiz
    http://www.filizity.com

Schreibe einen Kommentar