Kühle Drinks ganz ohne Zucker

Kühle Drinks ganz ohne Zucker

Dir gefällt dieser Artikel40
| Denise Tags: , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Was trinkt ihr denn am liebsten im Sommer? Wir wissen alle, wie wichtig es ist, an heißen Tagen viel zu trinken. 2 – 3 Liter sollen es sein, am besten Wasser oder ungesüßte Getränke – so lautet die Empfehlung.

Tatsächlich trinke ich am aller liebsten einfach nur stilles Mineralwasser. Aber gerade im Sommer kommt doch öfter mal die Lust auf ein leckeres Getränk, das etwas Besonderes ist. Ein Eistee vielleicht. Oder eine Limonade. Allerdings ohne Zucker, denn ich finde ein erfrischendes Getränk braucht gar keinen Zucker um lecker zu schmecken.

Früher war das natürlich alles anders. Als Kind habe ich süße Getränke geliebt, wie fast alle Kinder. Sprite, süßer Eistee oder Limonaden – genau diese Getränke verbinde ich mit dem Sommer. Wenn man in den großen Ferien den ganzen Tag draußen war und sich durstig über Tetra-Packs mit süßer Limo hergemacht hat. Und dann mit klebrigen Händen vergeblich versucht, die angelockten Bienen und Wespen zu verscheuchen.

Wenn ich heute eine dieser Limonaden probiere, kann ich meine frühere Begeisterung nicht ganz nachvollziehen. Viel zu süß, viel zu künstlich. Und das Wissen um die Zuckermengen in diesen Drinks macht es auch nicht besser. Wie gut, dass es so einfach ist, sich selbst leckere zuckerfreie Sommer-Drinks zu machen, die mir heute viel besser schmecken als die Limos meiner Kindheit.

Drei leckere Sommer-Drinks ohne Zucker habe ich euch heute mitgebracht. Das Süßen übernehmen hier reife Sommerfrüchte, die mit ihrem natürlichen Zuckergehalt vollkommen ausreichen.

Für mich muss es wirklich nicht besonders süß sein, aber wenn ihr es doch etwas süßer mögt, könnt ihr natürlich 1 EL mehr Agavendicksaft oder Stevia verwenden. Auch Tee ist eine wunderbare Basis für erfrischende Sommer-Drinks. Probiert es doch mal aus und werdet selbst kreativ. Die Sommerdrinks könnt ihr statt alkoholischer Getränke zum Grillen genießen oder einfach zwischendurch, wenn der Durst kommt.

Genießt den Sommer!

Eure Denise von Foodlovin’

Zuckerfreie Melonen-Bowle

zuckerfreie-drinks-melone

Reife Melonen sind so süß und saftig – wer braucht da schon Zucker?
In der Melonen Bowle stecken gleich drei verschiedene Melonensorten. Das sorgt nicht nur für tollen Geschmack sondern sieht auch toll aus. Besonderen Eindruck macht es, die Bowle in einer ausgehöhlten Melone zu servieren.

Zutaten für 4 große Gläser:

  • 2 Beutel grüner Tee
  • 500 g Wassermelone
  • 1 Limette
  • 1 Galia Melon
  • 1 Honig Melone
  • 1 Cantaloupe Melone
  • 1 Flasche Sprudelwasser
  • 1 Bund Minze

Zubereitung:

Den grünen Tee mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser aufgießen und 3 Minuten ziehen lassen. Im Kühlschrank vollständig auskühlen lassen.

Die Wassermelone von Kernen befreien und grob würfeln. Zusammen mit dem Saft der Limette pürieren. Den Saft durch ein Sieb streichen und in eine große Karaffe geben. Den kalten grünen Tee dazu gießen

Die Melonen halbieren und mit einem Kugel-Ausstecher gleichmäßige Melonen-Kugeln ausstechen.  Die Minze waschen und trocken tupfen. Mit in die Karaffe geben. Kurz vor dem Servieren mit kaltem Sprudelwasser aufgießen.

Johannisbeer-Limo

zuckerfreie-johannisbeer-limo

Den leicht säuerlichen Johannisbeeren wird etwas süßer Agavendicksaft gegenübergestellt. Eine herrlich erfrischende Limo mit einer tollen Farbe. Besonders frisch schmeckt sie gekühlt mit ein paar Zweigen Melisse. Die Limo lässt sich übrigens auch wunderbar mit anderen Beeren-Sorten herstellen. Blaubeer, Erdbeer, Himbeer, am besten probiert ihr alle einmal aus!

Für 4 Gläser:

  • 300 g Johannisbeeren
  • 1 Limette
  • 1,5 l Sprudelwasser
  • 2 EL Agavendicksirup
  • 4 Zweige Melisse

Zubereitung:

Die Beeren waschen und verlesen, die Limette auspressen.
Die Beeren mit dem Limettensaft pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen. Den Saft in eine Karaffe geben. Mit dem Agavendicksaft süßen und mit Sprudelwasseraufgießen. Die Melisse dazugeben und die Limo bis zum Servieren kalt stellen.

Zitronen-Eistee ohne Zucker

zitronen-limo-ohne-zucker

Ein Eistee im Sommer ist herrlich erfrischend – steckt aber leider oft auch voller Zucker. Dem schaffen wir mit etwas Stevia Abhilfe. Aufgegossen wird der Zitronen-Eistee mit Roibusch-Tee, so bleibt er nicht nur zucker- sondern auch koffeinfrei. Etwas Ingwer und Minze sorgen für zusätzliche Frische und machen den Zitronen-Eistee zum perfekten Sommer-Getränk.

Für 4 große Gläser:

  • 3 Beutel Roibusch Tee
  • 5 Bio Zitronen
  • 1 l Sprudelwasser
  • 1 EL Stevia
  • 6 Zweige Minze
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
  • Eiswürfel

Zubereitung:

Die Teebeutel mit 500 ml kochendem Wasser aufgießen und ca. 6-8 Minuten ziehen lassen. Den Tee mit Stevie süßen, vollständig auskühlen lassen, dann in den Kühlschrank stellen.

3 Zitronen auspressen und den Saft zum Tee geben. Die restlichen Zitronen gut waschen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Zitronenscheiben in die Karaffe geben und alles kalt stellen.

Kurz vor dem Servieren mit dem Sprudelwasser aufgießen und die Minze hinzufügen. Wer mag, gibt noch reichlich Eiswürfel dazu

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar