Schickes Raumwunder – der Laptop-Rucksack von Tom Tailor

Schickes Raumwunder – der Laptop-Rucksack von Tom Tailor

Dir gefällt dieser Artikel40
| Nina Tags: |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Ich bin ein echter Rucksackfan. Die Tasche auf dem Rücken und die Hände frei – zum Fahrkartenlösen oder für den Coffee to go. Kein lästiges Von-der-Schulter-rutschen, immer dann, wenn ich mal wieder rennen muss, um die S-Bahn zu erwischen oder die Hände voller Einkaufstaschen habe.

Bisher gab es zwei Dinge, die mich vom Rucksacktragen im Berufsalltag abhielten. Entweder waren die Taschen zwar schick, aber definitiv zu klein für den halben Hausstand, den ich gerne mit mir herumschleppe. Oder sie waren groß genug, zugleich aber so sportlich-robust, dass sie eher für eine Treckingtour geeignet waren, als für die Bürowelt. Und ein Laptop-Fach ist  bei solchen Daypacks oft auch nicht vorhanden.

Seit ein paar Tagen sind meine Probleme gelöst, denn ich habe den Phil Demin Laptop-Rucksack von Tom Tailor entdeckt. Der Rucksack ist sehr dezent in feinem grauem Polyester gehalten und mit schwarzem Kunstleder abgesetzt – perfekt für fast jeden Look. Dabei ist er angemessen für den Kundentermin und gleichzeitig lässig genug, damit er seine praktischen Vorzüge auch in der Freizeit entfalten kann.

Zugleich ist der Laptop-Rucksack ein echtes Raumwunder! Obwohl er nicht überdimensioniert wirkt, passt unglaublich viel hinein. In meinem Fall ein dicker Aktenordner, ein Laptop, ein Buch, Taschentücher, Portemonnaie, Handy, Pausensnack – und damit ist er noch nicht mal voll. Ich hätte ihm noch einen verstärkten Boden gegönnt, denn bei so viel Input kommt einiges an Gewicht zusammen. Das machen jedoch die breiten und großzügig verstellbaren Riemen wett, denn die geben ein sicheres und angenehmes Tragegefühl, wie ich mit einer leichten, dünnen Sommerjacke und zum Vergleich mal mit einem wattierten Wintermantel getestet habe. Neben der magnetischen Schließe, die sich unter einem Schnallenverschluss verbirgt, verhindert ein Tunnelzug mit Kordel, dass etwas herausfällt oder sich Langfinger im Großstadtgewühl bedienen.

Innen befinden sich verschiedene Fächer, die allerdings alle offen sind. Hier hätte ich mir noch eine Reisverschlusstasche gewünscht. Diese befindet sich dafür außen an der Seite und ist groß genug für Handy und Portemonnaie. So hat man beides schnell griffbereit, ohne den Rucksack abnehmen zu müssen. Ein weiteres offenes Fach an der Vorderseite ist mit einem Klettverschluss gesichert.

Mein Fazit: Der Laptop-Rucksack von Tom Tailor ist ein schicker Allrounder für Beruf und Freizeit. Er verbirgt seine praktischen Vorzüge hinter lässig-stilvollem Design und wird ab sofort zu meinem neuen Dauerbegleiter.

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar