Le Creuset: Das Feinschmeckergeschirr aus Frankreich

Le Creuset: Das Feinschmeckergeschirr aus Frankreich

Dir gefällt dieser Artikel00
| Peter Tags: , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Gutes Essen ist schön und lecker. Und gutes Kochgeschirr sollte bei seinem bloßen Anblick schon das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Le Creuset verbindet bei seinen begehrten Gusseisenbrätern und Pfannen ein wunderschönes, rustikales Äußeres mit gewichtigen inneren Werten.

Schönheit und Geschmack gehen in der französischen Küche Hand in Hand. Das gilt nicht nur für die Speisen aus dem Land der Feinschmecker. Auch traditionelles, französisches Kochgeschirr lässt sich meist so schön ansehen, dass die Töpfe, Pfannen und Bräter schon im leeren Zustand den Appetit anregen.

So geschieht es bei den gusseisernen Geschirren vom Marktführer Le Creuset. Ziemlich genau 100 Jahre ist die Marke alt. Die Tradition, mit der hier die schönsten und wertigsen Gusseisenpfannen und Bräter entstehen, ist aber noch viel älter. Ästhetik und Pragmatik gehen bei Le Creuset eine so schöne Verbindung ein, wie man sie am Herd in Frankreich nur erwarten kann.

Gusseisen ist das Markenzeichen von Le Creuset

Le-Creuset-BräterHergestellt werden die schweren Kochgeschirre nicht in Übersee, sondern bis heute am Traditionsstandort Fresnoy-le-Grand. Gusseisen ist das ausgesprochene Lieblingsmaterial der französischen Edelmarke. Deshalb trägt man es schon im Namen: Creuset ist die Bezeichnung für den Schmelztiegel, aus dem das verflüssigte Roheisen in die Sandform gegossen wird. Die wird übrigens für jeden Topf und Bräter neu hergestellt, was in gewissem Sinne jeden zu einem Einzelstück macht.

So machten das schon die Römer vor über 2000 Jahren. Und bis heute kann kaum ein Material in der Küche dem archaischen Eisen das Wasser reichen. Jedenfalls nicht, wenn das Gewicht des Geschirrs keine große Rolle spielt. Ein Le Creuset-Bräter mit 30 Zentimetern Durchmesser lässt sich seine inneren Werte nämlich durchaus anmerken: Da wollen beide Hände fest zufassen.

Dieses Gewicht ist einer der Gründe, weshalb Le Creuset Gusseisengeschirr jeden Aluguss und auch hochwertige Edelstahltöpfe mit ihren wärmespeichernden Kernen in den meisten Disziplinen weit hinter sich lässt. Das dichte Material speichert Wärme unschlagbar lange und gleichmäßig bis weit hinauf in die starken Topf- und Pfannenwände und den schweren Deckel.

Den Unterschied schätzen Herdprofis vor allem bei Geschmortem und Gebratenem – also überall dort, wo es auf die richtige Dosis Wärme am richtigen Ort besonders ankommt: Für ein scharf angebratenes Steak, behutsam geschmorte Rouladen, einen auf den Punkt gegarten Rinderbraten und auch für Bratkartoffeln, wie man sie noch aus der Kindheit kennt.

Entzückt von innen und von außen

© 2015 Le Creuset GmbH
© 2015 Le Creuset GmbH

Bevor die Stücke sich aber auf den Weg zum erwartungsvollen Publikum machen, bekommen sie noch ein wunderschönes Finish. Im Inneren verwöhnt Le Creuset den Koch mit reinem Gusseisen ohne Spielereien. Von außen entzückt das Geschirr mit den schönen, natürlich verlaufenden Farben seiner Emaillierung.

Die Zeit, in der man Gusseisengeschirr vor der Benutzung ausbrennen und anschließend gegen den Rost immer leicht gefettet aufbewahren musste, ist bei Le Creuset schon lange vorbei. Die Emailleschicht ist zugleich Antihaftbeschichtung und Korrosionsschutz. Sie ist sehr widerstandsfähig und gestattet eine lebenslange Garantie. Solang Sie es vermeiden, mit der Messerspitze über den heißen Pfannenboden zu kratzen oder frisch eingebranntes Fett rabiat mit dem trockenen Stahlschwamm zu bearbeiten, werden Sie die Stücke zufrieden weiter vererben.

Im Unterschied zu Teflonbeschichtungen und ähnlichem macht es auch nicht viel aus, wenn bei einem altgedienten Le Creuset Bräter nach Jahrzehnten mal ein Sprung in der Emaille entsteht. Der offenliegende Guss sollte nur hin und wieder mit einem Tropfen Öl gegen Korrosion geschützt werden.

Klassisch, schick und farbenfroh

Le-Creuset-miniMit farbenfroher Emaillierung und klassischer Formgebung sind Bräter und Pfannen von Le Creuset mehr als funktionales Kochgeschirr. Der wuchtige, ehrliche Charme der schweren Töpfe schmückt jede Tafel und eignet sich auch toll zum anrichten. Besonders die kleinen Formen empfehlen sich dafür, einzelne Portionen am Platz direkt im Kochgeschirr zu servieren. Das hat neben der rustikalen Ästhetik noch einen anderen Vorteil: Die dickwandigen Le Creuset-Töpfe halten die Speisen erstaunlich lange warm.

Und auch für Köche, die sich nicht so gut mit den Schwergewichten aus Gusseisen vertragen, hat Le Creuset hochwertiges Kochgeschirr mit französischem Charme im Programm. Die Serien aus 3-Schicht-Edelstahl mit Aluminiumkern verbinden modernen Schick mit sehr einfacher Handhabung. Und schöne Steingut-Accessoires machen mit ihren herrlichen Formen und Farben Lust zum Backen, Kochen und Servieren.

Wer beim Kochgeschirr auf Pragmatik ebenso Wert legt, wie auf gehobene Ästhetik, der ist bei Le Creuset an der richtigen Adresse!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar