Mode ab 50 – unser Generationen-Look!

Mode ab 50 – unser Generationen-Look!

Dir gefällt dieser Artikel20
| Isa Tags: |
Tags:
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Modisch jenseits der 50? Selbstverständlich! Nie ist Mode so einfach und unkompliziert wie als Silver Ager. Man kann zwar schlicht und ergreifend nicht mehr alles tragen, das mag einige traurig stimmen, aber es ist auch ungemein erleichternd. Es geht nicht mehr darum total umwerfend auszusehen, denn man möchte nur noch bedingt andere beeindrucken. Viel mehr fokussiert man sich auf die ganz eigenen Bedürfnisse. Gutes Aussehen und Komfort gehen Hand in Hand. Diese Stylingtipps für Mode ab 50 helfen dabei:

Oh, bitte nicht: die 3 schlimmsten Fashion-Fauxpas

  1. Falsche Größe

Der Körper verändert sich. Und das sollte man nicht außer Acht lassen. Ja, die Sachen, die man gerne mit 40 getragen hat, mögen noch passen. Aber sitzen sie auch richtig gut? Eine perfekte Passform ist ungemein wichtig für ein stimmiges Outfit. Und natürlich fürs Wohlbefinden!

  1. Sich nicht trennen können

Na klar hängt man an manchen Kleidungsstücken, schließlich sind sie oft genug auch Erinnerung an schöne Momente. Aber eine kritische Prüfung ist unabdingbar: Passt die Farbe der Bluse wirklich noch zu meinem heutigen Stil? Ist der Schnitt noch schmeichelnd? Ergänzt dieser Blazer meine aktuelle Garderobe noch gut?

  1. Farbexplosionen

Mit zunehmendem Alter fühlt sich manche Frau weniger wahrgenommen, einige sprechen sogar davon, dass sie „unsichtbar“ werden. Der Griff zu sehr farbenfrohen Teilen scheint da ein Gegenmittel zu sein. Aber: knallige Töne können je nach Hauttyp auch sehr blass machen. Machen Sie am besten einen Farbttyp-Test bevor Sie sich festlegen.

Au ja, unbedingt: die 3 besten Fashion-Ratschläge

Mode ab 50 - Unser Outfit-Vorschlag

  1. Grundgarderobe

Wenn die Basis stimmt, ist der Rest ein (modisches) Kinderspiel. Investieren Sie in perfekte Basics. Sie mögen T-Shirts mit Seide? Markenjeans mit hohem Stretch-Anteil? Einen schlichten Kaschmirpullover? Überlegen Sie nicht zweimal, Sie werden die Investition nicht bereuen.

  1. Trendig

Wer sagt, dass Sie keine Trends mehr mitmachen sollten? Es kommt einfach nur darauf an, sie richtig zu dosieren und gekonnt zu kombinieren. Werden Sie erfinderisch!

  1. Details

Rote Nägel, Leoparden-Ballerinas, ein edler Kaschmirschal, eine tolle Handtasche – mit 50 kennen Sie die Klaviatur der Mode-Accessoires und nutzen diese perfekt für Ihren Auftritt.

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar