Nagellacktrends 2017 – diese Farben und Designs sind in!

Nagellacktrends 2017 – diese Farben und Designs sind in!

Dir gefällt dieser Artikel00
| gastblogger Tags: , , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Im Jahr 1932 wurde der erste farbintensive Nagellack entwickelt, mit dem ein streifenfreies Auftragen zur Verschönerung der Nägel möglich war. Seitdem gehört das beliebte Beautyprodukt zum festen Bestandteil für perfekt gepflegte Hände und ein stylisches Auftreten. Welche Farben und Nageldesigns dabei besonders angesagt sind, ändert sich von Zeit zu Zeit. Im Jahr 2017 sind ausgefallene Designs gefragt und auch die klassischen Farben Rot und Schwarz werden ein wenig aufgepeppt. Wie genau das funktioniert, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Cremiger Nude-Look

Milchig-cremige Lacke sind im kommenden Jahr ein Must-have. Bei den großen Modenschauen konnten wir es schon beobachten: Der Nude-Look steht 2017 sehr hoch im Kurs. Wichtig ist, dass die Nägel sehr gepflegt sind, denn bei hellen Farben werden Unebenheiten oftmals besser sichtbar als bei dunkleren Tönen. Damit der minimalistische Stil perfekt wird, muss der Lack sorgfältig aufgetragen werden. Vor allem im Frühjahr sind die dezent lackierten Nägel in hellen Nude-Nuancen beliebt. Ein großer Vorteil dieses Trends ist, dass Nude-Töne nicht aufdringlich sind. Somit sind sie einerseits modisch gut kombinierbar und andererseits zu jedem Anlass passend. Ganz egal ob zum Business-Meeting oder der Party am Abend – wenn ihr euch für die cremigen hellen Lacke entscheidet, kann nicht viel schiefgehen.

Das klassische Rot

Rote Nägel bleiben im kommenden Jahr ein angesagter Klassiker. Richtig luxuriös wird der Look durch Lacke mit einem Glosseffekt, der das Rot glänzen lässt und so einen Hauch von Glamour versprüht. Dabei muss nicht immer gleich der gesamte Nagel in einem glänzenden Rot erstrahlen. Wie es bereits auf der Fashion-Week zu sehen war, sind rote Spitzen oder Halbmonde ebenso total in. Die Halbmonde entstehen, indem ihr ein dunkles Rot auftragt und darüber einen schwarzen Polish pinselt und zwar so, dass ein roter Halbmond sichtbar wird. Mit diesem speziellen Design deckt ihr nicht nur gleich zwei Farbtrends ab, sondern sorgt noch für einen zusätzlichen Hingucker.

Tiefes Schwarz

Ob schwarzer Nagellack nun cool und stylisch wirkt oder doch eher trist und weniger trendig, ist immer wieder ein umstrittenes Thema. Die auffällige Farbe polarisiert. Ist Schwarz nun ein zeitloser Klassiker und ein Must-have in der Beauty-Schublade oder nicht? Im kommenden Jahr wird diese Frage ganz klar mit einem „Ja“ beantwortet. Denn Schwarz gehört zu den absoluten Trends 2017. Und dabei ist jede Nuance erlaubt. Richtig angesagt sind aber vor allem tiefschwarze Farben. Ein kleiner Tipp: Auch bei roten und schwarzen Nägeln ist es besonders wichtig, dass ihr die Farbe sehr genau und sauber auftragt, um so unschöne Ränder zu vermeiden und einen coolen Look zu kreieren. Denn durch den starken Farbkontrast von Lack und Haut werden Unsauberkeiten leider ganz schnell sichtbar.

Ausgefallene Nagel-Designs

2017 ist es nicht nur wichtig, dass die Trendfarben sauber auf den Nagel aufgetragen werden, auch die Umgebung des Nagels wird wichtig. Einfach den gesamten Nagel mit einer Farbe zu bemalen, ist eine Möglichkeit. Doch es darf gerne etwas auffälliger sein. Neben den Halbmonden und farbigen Fingerspitzen, die wir euch bereits vorgestellt haben, darf noch mehr experimentiert und über den Nagel hinaus gepinselt werden. Auch hierbei gilt: Bitte nicht einfach wild drauflos malen. Lediglich ein dünner schwarzer Strich ziert bei dem angesagten Stil die Mitte des Nagels und ragt ein wenig darüber hinaus. Wie funktioniert‘s? Wenn es ganz akkurat werden soll, klebt ihr zunächst ab der Haut oberhalb des Nagels alles mit Klebefolie oder Tesafilm ab und lasst nur einen schmalen Streifen in der Mitte frei. Hier kommt nun ein schwarzer Lack zum Einsatz, mit dem ihr den Streifen bemalt und am unteren Ende ein wenig über den Nagel hinaus malt. Wenn es etwas schneller gehen soll, einfach ohne aufwendige Klebevorbereitungen einen Strich über den Nagel ziehen und diesen ebenfalls ein Stück verlängern. Hier muss es dann auch nicht ganz so sauber sein und die coole Wirkung wird trotzdem erzielt. Ebenso im Trend ist Nagelschmuck, zum Beispiel in Form von Glitzersteinchen, die ein wenig an ein Piercing erinnern. Und selbst dieser darf mehr schmücken als nur den Nagel. Einfach mit einem hautfreundlichen Kleber ein Steinchen direkt auf dem Nagel befestigen und ein Steinchen dicht am Nagelrand. So zaubert ihr ganz schnell einen glamourösen und trendy Look, mit dem ihr garantiert auffallen werdet.

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar